Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Mache ich mir zu viele Hoffnungen von dem Medikament? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 24

    Mache ich mir zu viele Hoffnungen von dem Medikament?

    Hi. Ich will es mir einfach mal von der Seele reden. Bisher lief ja nichts in meinem Leben rund. In den letzten Wochen kam wieder Hoffnung wenn ich hier lese was euch MPH gebracht hat. Dann, 3 Stunden mit meiner Mutter telefoniert und mal meine halbe Kindheit /Jugend reflektiert. Dabei habe ich auch erfahren, dass ritalin nach wenigen Wochen abgesetzt wurde, da ich eher aufgedrehter wurde. Die Ärztin war der Meinung, dass ich doch kein adhs habe. Das gab mir schon ziemlich zu denken. Hoffe ich zu sehr, dass MPH mein gesamtes Leben umkrempeln wird... Zum positiven?

    Gesendet von meinem XT1039 mit Tapatalk

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Mache ich mir zu viele Hoffnungen von dem Medikament?

    Moin Zony ,
    mph ist nicht zwingend das Non plus Ultra ,
    wichtig ist das du bereit bist an dir zu arbeiten ,
    nicht um anderen gerecht zu werden sondern um deiner selbst willen.
    Wichtig sind wirklich kompetente Ärzte und Therapeuten.

    wünsche dir alles Gute


    gruß Böörni

  3. #3
    pero

    Gast

    AW: Mache ich mir zu viele Hoffnungen von dem Medikament?

    Keine Ahnung, ich denke da hilft nur ausprobieren.
    Kann durchaus sein das MPH bei dir (auch, wie bei mir) nicht das optimale Medikament ist....

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Mache ich mir zu viele Hoffnungen von dem Medikament?

    Zony schreibt:
    Dabei habe ich auch erfahren, dass ritalin nach wenigen Wochen abgesetzt wurde, da ich eher aufgedrehter wurde. Die Ärztin war der Meinung, dass ich doch kein adhs habe
    Das liest sich eher, als seien die Ärztin und auch deine Mutter nicht geduldig genug in der Suche der Dosis gewesen. Zu viel oder zu wenig Methylphenidat ist nicht besser, teilweise schlechter als keines.

    Auch muss man die Wirkund des Medikamentes und das Abklingen der Wirkung unterscheiden. Wenn die Hauptwirkung vorbei ist und man nicht rechtzeitig die nächste Kapsel oder Tablette nimmt, ist man tatsächlich eine Zeitlang mehr durch den Wind als ohne Medikament. Und wenn man dann viel zu spät nachnimmt, hat man ein sehr unschönes Auf und Ab.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Mache ich mir zu viele Hoffnungen von dem Medikament?

    Danke schonmal. Ich habe leider keine Ahnung an was es damals lag. Bei der behandelnden Ärztin liegen keine Unterlagen mehr diesbezüglich

    Gesendet von meinem Kindle Fire HDX mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. viele viele sorgen
    Von Erdbeercreme im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 23:06
  2. Viele Fragen, hoffe auf viele Antworten :-)
    Von chris2010 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 10:38

Stichworte

Thema: Mache ich mir zu viele Hoffnungen von dem Medikament? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum