Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Medikinet und meine konzentration im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    Medikinet und meine konzentration

    Hallo ihr liebe Chaoten ,

    Ich habe im "Vorstellungen der Neulingen " ziemlich viel über mich geschrieben . Ich bin mit meinen konzentrationsproblemen zu meiner Hausärztin die mir dann medikinet 20 mg adult gegeben hat . Mein Problem ist , dass es bei mir einfach nicht wirkt , ich kann mir nicht konzentrieren das nervt unglaublich ! Bis auf ein paar Nebenwirkungen und einen erhöhten Drang zu reden , bringt es nichts .... Leider . Was soll ich tun ?

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Medikinet und meine konzentration

    Hallo Herzass,

    wurde bei dir eine Diagnose auf ADHS durchgeführt?

    Ich verstehe das jetzt so, dass du bei deiner Hausärztin warst, ihr erzählt hast, dass du dich total schlecht konzentrieren kannst und sie dir dann MedikinetAdult 20mg zum Ausprobieren verschrieben hat. Stimmt das so?

    Für mich hört sich das ziemlich komisch an. MPH ist ein Betäubungsmittel und darf nicht eifach so mal auf Verdacht verschrieben werden.

    Außerdem erscheinen mir 20mg für den Anfang schon ziemlich viel - meine persönliche auf eigener Erfahrung basierende Meinung.

    Nebenwirkungen deuten i.d.R. darauf hin, dass etwas mit der Dosierung nicht stimmt oder du das Präparat nicht verträgst. Was hast du denn eigentlich für Nebenwirkungen?

    Vielleicht solltest du dir einen Psychiater oder eine psychiatrische Klinik in der Nähe suchen und da eine fundierte ADHS-Diagnose durchführen lassen.

    Konzentrationsstörungen können auch noch ganz andere Ursachen wie Depressionen, Nährstoffmangel o.ä. haben. Wurde das alles schon ausgeschlossen?

    Wie lange und wie oft nimmst du denn die Tabletten?

    Das ist nämlich keine Wunderpille wie es in den Medien und scheinbar auch leider von unwissenden Ärzten immer wieder gerne dargestellt wird a'la "Pille rein und alles ist gut". Das ist Quatsch!

    Ich kann mich mit den Tabletten besser konzentrieren, ja, aber so wie ich es mir vorgestellt habe von wegen, alles ist um einen herum wie ausgeblendet, und ich kann mich, egal was ist, auf mein Tun konzentrieren, so ist es nicht. Man muss es schon bewusst machen, wenn man sich ablenken lässt dann funktioniert es nicht - es macht es nur ein bisschen leichter.
    Die Hauptwirkung die ich beobachte ich zur Zeit immer noch ein eigenartiges Gefühl von "beschützt sein". Auch bin ich allgemein mehr in meiner Mitte. Kann das nicht so recht beschreiben, auf jeden Fall ist es nicht so wie ich es mir vorgestellt habe, aber dennoch nicht unangenehm.

    Also ich würde wirklich über eine ordentliche Diagnose beim Fachmann nachdenken und die ganze Sache gescheit anpacken anstatt nur halbherzig dran rumzudoktorn... das ist zwar manchmal langwierig und auch langweilig, man muss auch bisweilen selbst mitdenken usw., aber deiner Gesundheit zuliebe ist es auf jeden Fall wert den langwieriegen aber dafür richtigen Weg zu gehen!

    lg Susilein

    PS: Alles was ich geschrieben habe ist meine persönliche Meinung die ich hier beratend einstelle. Zu dieser Meinung bin ich aus eigener Erfahrung, die ich die letzten Monate gemacht habe gekommen. Ich möchte weder Herzass noch sonstirgendwen dazu drängen oder beraten irgendwas an seiner Dosierung oder Vorgehensweise ADHS betreffend zu ändern. MPH und die verschiedenen Präparate welche MPH beinhalten wirken bei jedem anders, auch braucht jeder eine individuelle Dosierung und deren Verteilung über den Tag - diese muss in Begleitung eines Facharztes herausgearbeitet werden.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Medikinet und meine konzentration

    Danke für deine Antwort !

    Also es hört sich zwar seltsam an , aber ja der Arzt hat es mir einfach so verschrieben . Ich nehme die Tabletten einmal frühs gegen 10-11 Uhr . Meine Nebenwirkungen sind : leicht gerötete Backen , schwache Kopfschmerzen und nach 1-2 Stunden einen erhöhten Drang zu reden . Nebenwirkungen sind doch normal , dachte ich ? Ich wäre schon bereit zu einem Psychiater zu gehen , jedoch weiß ich nicht welcher der richtige dafür ist da ich schon einige negative Erfahrungen mit solchen gemacht habe ... Ich habe mir auch von den Tabletten keine wunderwirkung erhofft , nur dass ich beim lesen oder lernen einfach , naja mich auf das lernen konzentrieren kann und dass nicht ständig irgendetwas anderes interessanter wird . Auch will ich endlich beim ersten lesen den Text verstehen , jedoch Funken mir meine Gedanken dazwischen ....

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Medikinet und meine konzentration

    Also ... Heute hab ich ganz normal medikinet genommen und seltsamerweise hab ich 6 Stunden lernen können und konnte mich auch konzentrieren :o woran liegt das denn? Nehme seit letzter Woche montag hab nur am Sonntag keine genommen und heute wieder .

  5. #5
    pero

    Gast

    AW: Medikinet und meine konzentration

    Suche Dir erstmal einen guten Psychiater/Facharzt. Ohne die klare ADHS Diagnose würde ich keine Medikamente nehmen.
    Und um die passenden Medikamente zu finden braucht man einen guten, informierten Arzt.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Medikinet und meine konzentration

    Oh Mann ich habe eine Diagnose mit diagnosebrief und kämpfe seit Juli darum Medikenet zubekommen, war schon bei vier Fachärzten und du gehst einfach zu einem hausarzt? Wer ist das und wo ?gerne pn danke.ich muss jetzt 120 km fahren, um dieses Medikament zu bekommen endich

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Medikinet und meine konzentration

    Ich würde auch sagen du gehst lieber zu einem Facharzt ! Der einige Test mit dir macht unter anderem schließt er andere Ursachen aus wie zum Beispiel : Nährstoffmangel, Organische Ursachen und so weiter. Bei mir selbst hat sich der Prozess über 3 Monate hingezogen bis ich endlich die Medikamente bekommen habe.

    Lange rede kurzer Sinn da wie schon gesagt Medikinet unter das Betäubungsmittelgesetz fällt und das bestimmt nicht ohne Grund, würde ich Abstand von diesem "Experiment"nehmen und dich in professionelle Hände begeben, da meiner Meinung die Nebenwirkung so extrem sind. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass mein Arzt gesagt, dass einige Menschen keine Wirkung bei Medikinet spüren. In diesem Fall gibt es Alternativ Medikamente und sogar Amphetamine ,aber die wirst du nicht von deinem Hausarzt verschrieben bekommen.

    Wurde wenigstens ein Bluttest gemacht und geguckt ob es vielleicht nur ein Eisenmangel ist ?

    Gruß

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Medikinet und meine konzentration

    Ich war bereits bei 4 Fachärzten.

Ähnliche Themen

  1. Medikinet und keine Steigerung der Konzentration
    Von 12Lissy21 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 4.03.2014, 13:44
  2. Konzentration schlechter mit Medikinet?
    Von Entropie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 20:28
  3. Medikinet und Konzentration schlechter?
    Von cengel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 9.06.2013, 21:16
  4. Medikinet adult retard macht müde->schlechte konzentration: wechsel?
    Von huenchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 17:37
  5. So, meine ersten Erfahrungen mit Medikinet
    Von strader im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 20:59

Stichworte

Thema: Medikinet und meine konzentration im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum