Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 83

    Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Hallo zusammen,

    hab hier im Forum schon etwas zum Thema Alkohol und MPH gelesen, habe aber jetzt doch noch eine Frage. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

    Ich habe heute morgen meine normale tägliche Einnahme von 10 mg Ritalin Adult gemacht. Da ich heute Abend auf einen Weihnachtsmarkt gehe und gerne einen Glühwein trinken würde, wollte ich die Mittagstablette auslassen.

    Meine Frage: Kann Alkohol auch nach dem Wirkungsende der Tablette gefährlich werden? Wie lange bleibt das Ritalin im Körper? Ist es nach den ca. 7-8 Stunden Wirkzeit "aufgebraucht" und wirkt nicht mehr im Zusammenhang mit dem Alkohol? Oder sollte ich lieber Kinderpunsch trinken und jetzt doch noch meine zweite Tablette einnehmen?

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.532

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Keinen Alkohol!

    Guckst Du:

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...tml#post298038

    Die genannten Fristen von 5 bis 8 Stunden sind Halbwertszeiten. Das heißt, dass dann die Hälfte angebaut ist, was man psychisch als Wirkzeitende empfindet. Ich trinke bei solchen Veranstaltungen Kinderpunsch oder Tee. Das stärkt auch das Selbstbewusstsein.
    Geändert von Steintor (30.11.2014 um 11:46 Uhr)

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 479

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Danke, diese Frage / dieser Hinweis kam jetzt sehr passend für mich. ^^

    Ich trinke sehr, sehr selten Alkohol, aber ab und zu doch mal abends ein Glas Wein...
    Gestern wurden es aufgrund einer "Ausnahmesituation" drei Gläer...
    und seit vorgestern darf ich auf die Hilfe von MPH zugreifen.

    Ich habe mich nie um die Wechselwirkungen mit Alkohol gekümmert,
    weil ich bisher weder häufig Medikamente nehmen musste,
    noch Alkohol ein Thema für mich war.

    Dass mit MPH aber strikte Abstinenz geboten ist, war mir nicht klar,
    und ist absolut kein Problem für mich.

    Aber wissen sollte man es.

    Daher nochmals Danke !

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Die Frage ist halt ob du meine persönliche Meinung wissen willst oder was man generell dir rät EDIT: Habe gerade den Link gelesen, kann dir leider nicht meine Meinung geben

  5. #5
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.757

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Mph ist auch nach dem Wirkungsende noch im Körper drin. Es dauert ein paar Tage, bis alles abgebaut ist. Ich würde dir so oder so raten, Kinderpunsch oder Tee zu trinken. Ich selber trinke seit über 6 Jahren keinen Alkohol mehr.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    [ ... ] Gelöscht. Siehe Community-Regeln:

    Nicht gestattet sind ...



    • Alle Inhalte, die direkt oder indirekt den Konsum von Alkohol beschreiben, verherrlichen, verharmlosen oder empfehlen, wenn dieser Alkoholkonsum während der Therapie mit Psychopharmaka - insbesondere mit Stimulanzien - stattfindet.
    Geändert von Alex (30.11.2014 um 15:18 Uhr) Grund: s. Edit

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Danke für eure Antworten. Habe mich gesten dann dazu entschieden, doch noch meine zweite Tablette zu nehmen aber auf Alkohol zu verzichten. Musste nämlich auch noch Auto fahren und das war mir dann alles zu gefährlich.

    Habe es nicht bereut, dass ich 4 Tassen Kinderpunsch getrunken habe. Hatte genauso viel Spaß wie die anderen, die wirklich ALLE Alkohol getrunken haben. Und durch das MPH war ich innerlich gelassen und gut drauf, was ich ja früher immer mit Alkohol selbst behandelt habe. Also in Zukunft auch: Kein Alkohol mehr nötig!

    Liebe Grüße

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.799

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Meilin schreibt:
    Danke für eure Antworten. Habe mich gesten dann dazu entschieden, doch noch meine zweite Tablette zu nehmen aber auf Alkohol zu verzichten. Musste nämlich auch noch Auto fahren und das war mir dann alles zu gefährlich.

    Habe es nicht bereut, dass ich 4 Tassen Kinderpunsch getrunken habe. Hatte genauso viel Spaß wie die anderen, die wirklich ALLE Alkohol getrunken haben. Und durch das MPH war ich innerlich gelassen und gut drauf, was ich ja früher immer mit Alkohol selbst behandelt habe. Also in Zukunft auch: Kein Alkohol mehr nötig!

    Liebe Grüße
    Find ich total klasse



    Kosmokrat schreibt:
    [ ... ] Gelöscht. Siehe Community-Regeln:
    Auch von mir nochmal:

    Lesen wir dazu doch mal dieses ,auch schon von Steintor verlinkte, Posting von Alex

    Soviel dann zum Thema "Sonst passiert nichts" ....

    Ob und wieviel passiert, das mag ja dahingestellt sein.
    Eine kleine Sammlung an Berichten und Studien zu dem Thema wurde, falls der ein oder andere das mal näher erkunden möchte, von causality mal in diesem Posting zusammengestellt.

    Ungeachtet der Rückschlüsse, die man aus alldem ziehen mag, letztlich findet eine Wirkung statt, möglicherweise auch eine verstärkende, aber ob man das letztlich für jeden Einzelnen vorhersagen kann, bleibt dann immer noch dahingestellt.

    Von daher halte ich es wie Steintor, ein Kinderpunsch tut's auch, oder ein schöner heißer Kakao .
    Wenn ich weiß, dass ich vielleicht auch mal ein Glas Wein trinken möchte, dann bleibt zu erwägen, ob man für solche Tage die Medikation aussetzt.
    Das sollte dann aber im Vorfeld bereits mit dem Arzt abgeklärt werden.
    Also nicht einfach selbst auslassen, sondern das auch absprechen.
    Geändert von Alex (30.11.2014 um 15:20 Uhr) Grund: s. Edit

  9. #9


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 8.618

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    Ich trinke schon seit 20 Jahren keinen Alkohol mehr und
    finde nicht, dass es mir Nachteile gebracht hat.
    Mit mph würde ich es erst recht nicht tun. Ich habe die
    Erfahrung gemacht, dass ich durchaus sehr viel Spaß haben
    kann, ohne Alkohol und im Anschluss keinen dicken Kopf und
    auch keine peinlichen Erinnerungen vergessen muss.

    Meilin, klasse, dass Du Dich so entschieden hast.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht?

    ja, mit alk wäre ich auch eher vorsichtig.

    mph ist ja ein psychomotorisches (verhaltenbeeinflussendes) stimulanz und gehört zur gruppe der substiturierten phenylethylamine. deswegen ist es von seiner chemischen struktur dem amphetamin ähnlich und besitzt auch ein ähnliches wirkspektrum.

    es beeinflusst den gehirnstoffwechsel und den noadrenalin und dopaminspiegel im synaptischen spalt.

    deswegen ist eine zwar bekannte und gefährliche folge der einnahme das die wirkung von alkohol vermindert, verspätet oder gar nicht eintritt, was zu vergiftungen führen kann. ev. denkt man mehr zu vertragen tut es aber nicht.
    und es entzieht wie alkohol dem körper wasser. von den unkalkulierbaren biochemischen
    wechselwirkungen mal abgesehen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Große Tendenz auf ADHS nach Testung oder doch nicht?
    Von redcopper im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 4.08.2014, 15:16
  2. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 20:13
  3. Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 17:08
  4. Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende
    Von Muttikeks im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 13:12
  5. Ritalin: Nebenwirkungen, Alkohol?
    Von fraechdachs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 14:51

Stichworte

Thema: Alkohol nach Ritalin-Wirkungsende ungefährlich oder nicht? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum