Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Norpramin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 24

    Norpramin

    Lese gerade das Buch von Thom Hartmann , " Eine andere Art die Welt zu sehen." Darin ist von Nopramin die Rede, hat damit jemand Erfahrung ?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Norpramin

    Meinst du schon Norpramin?
    Noch nie was davon gehört (http://de.wikipedia.org/wiki/Desipramin)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Norpramin

    Ja Norpramin angeblich reicht die Dosis im Gegensatz zu Ritalin .
    Mehr weiß ich auch nicht.
    Gruß Hubertino

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Norpramin

    Hubertino schreibt:
    Ja Norpramin angeblich reicht die Dosis im Gegensatz zu Ritalin .
    Hallo,

    leider versteh ich von diesem Satz nur Bahnhof.

    Norpramin ist in Deutschland meines Wissens nach unter dem Handelsnamen Desipramin (genauer: Desipramin-Hydrochlorid) erhältlich.

    Was meinst du genau damit, dass angeblich die "Dosis im Gegensatz zu Ritalin reicht"?




    Liebe Grüße,
    Alex

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Norpramin

    Ich glaub er meint, dass die HWZ länger ist (wie bei Retard... )

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Norpramin

    Ja das ist richtig er meint das eine tablette 10 mgfür den ganzen tag reicht.

    Hat hier jemand damit Erfahrung ?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Norpramin

    Ich nehme Desipramin seit einigen Jahren wegen einer chronischen Depression mit ganz erheblichem Antriebsproblem.
    Es ist das einzige was bisher geholfen hat, gut ist das es keinerlei sedierende (dämpfende) Wirkung hat - selbst beim Nortriptylen (z.B. Nortrilen) habe ich noch eine sedierende Wirkung bemerkt wie bei den meisten Trizyklischen Antidepressiva, ich bin auch mit dem Nortriptylen morgens kaum aus dem Bett gekommen und war tagsüber ständig abwesend.
    Mit dem Desipramin kann ich endlich normal schlafen und mich tagsüber beim Arbeiten gut konzentrieren.
    Unter der bei Depression üblichen Dosierung bekomme ich zwar die Nebenwirkungen deutlich zu spüren (z.B. übermäßiges Schwitzen) aber lieber Schwitzen und sein Leben im Griff haben als anders herum.

    Leider ist das Originalpräparat (Pertofran) und das einzige Generika (Petylyl) in Deutschland nicht mehr im Handel und in den weiteren europäischen Ländern sieht es ähnlich aus (in Belgien z.B. ist es noch erhältlich wird aber in Kürze aus dem Handel genommen) - es wird zu wenig angewendet und der Vertrieb lohnt sich für die Hersteller nicht mehr.

    Lichtblick: in Nordamerika wird Desipramin noch wesentlich häufiger angewendet - für den Kokain-Entzug und inzwischen auch für ADHS.
    Dort gibt es noch das Originalpräparat Norpramine und etliche Generika (z.B. APO-Desipramine, All Products - Apotex Products: Canada ). Da die Dosierung bei Depression nicht unbeträchtlich ist, ist es angenehm das es in vernünftigen Dosierungen erhältlich ist, Pertofran und Petylyl gab es nur als 25mg Dragees.

    Es kann auch hier in Deutschland von einem Arzt verschrieben werden und über eine internationale Apotheke bezogen werden - allerdings verlangen die meisten internationalen Apotheken wirklich unverschämte Preise dafür (bis zum 10-fachen des in Nordamerika üblichen Preises).
    Ich habe aber inzwischen eine internationale Apotheke gefunden die das Präparat zu vernünftigen Preisen liefert - wer will kann mir schreiben (auch unter xxx ) ich gebe dann die Anschrift der Apotheke.

    WARNUNG: in den USA ist es zu einigen Todesfällen vor allem bei Kindern und bei massiver (verschriebener) Überdosierung gekommen so das die dortige Arzneimittelbehörde inzwischen vor der Anwendung bei Personen mit Herzproblemen und entsprechender familiärer Vorgeschichte warnt.
    Wie bei allen Trizyklischen Antidepressiva sollte man deshalb schon aus Eigeninteresse darauf achten das man vor und während der Therapie regelmäßig EKG-Kontrollen machen lässt.
    Zudem ist Desipramin eines der wenigen Psychopharmaka wo ein Bezug zwischen Plasmaspiegel und Wirkung nachweisbar ist. Eine Plasmaspiegelbestimmung ist deshalb beim Eindosieren empfehlenswert, da die wenigsten Personen wissen ob sie "Slow-" oder "Fast-Metabolizer" sind.
    Geändert von Alex (25.07.2010 um 15:15 Uhr) Grund: Emailadresse gelöscht (Eigenschutz, siehe Forumregeln)

Thema: Norpramin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum