Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Ah gut, ich war grade irgendwie verunsichert. Bei mir ist das Problem, dass das Dexamphetamin, wenn die Wirkung nach einigen Stunden nachlässt, ich in ein richtiges Tief komme und das ist immer etwas unangenehm dann. Vorallem für mein Umfeld...

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Mythos82 schreibt:
    Hallo rue2605

    ich bekomme auch seit 2 Wochen Elvanse 50mg. Wie kommst du/ihr mit den 70mg zurecht?

    Ich nehme es seid Februar, anfangs wirkte es ganz hervorragend. Unter anderem habe ich nach über 20 Jahren, nach 4 Tagen Elvanse sofort mit dem Rauchen aufgehört. Auch andere Dinge fielen mir leichter.

    Jedoch mit zunehmender Belastung im Alltag, Arbeit, Beziehung usw., habe ich irgendwann wieder mit dem rauchen angefangen und vieles fiel mir auch wieder schwerer.

    Aber ohne, wäre es glaube ich noch schwerer.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Also, ab morgen nehme ich versuchsweise mal 30 mg Elvanse. Bin gespannt, wie sich das auswirkt. Eventuell, so sagte meine Ärztin bereits, da von meiner vorherigen Dosis auf anderen Medikamenten, etwas höher liege, müsste ich dann noch auf 50 mg gehen, um einen Effekt zu haben, also darf ich nicht verzweifeln, wenn das nicht gleich anschlägt.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    hey ihr,

    Elvanse oder wie ich es nenne das das Zweit beste Meikament nach Ritalin.


    Ich lass mal die bösen bösen Nebenwirkungen ( zwinker) außer acht und erzähle mal wie ich es wahrnehme.
    Nach vielen Nebenwirkungen von Medikinet und auch der Tatsache das mein Körper ähm den Wirkstoff nicht mehr richtig aufgenommen hat ( ich nenne es Immunität da das Medikament nach 12 Jahren Einnahme nicht mehr wirkte)
    war Elvanse für mich ein Segen.

    Meine Erfahrung

    Ich habe wieder Appetit und am Fang keine Migräne mehr. nach dem ich die Eigewöhnungsphase hinter mir hatte nahm ich alles um mich herum wieder perfekt wahr. Ich konnte arbeiten und lernen als ob ich kein ADHS hätte. Seit ich Elvanse nehme nehme ich auch nicht mehr konstant zu so wie bei Medikinet.
    Und meine Blutwerte.... Sie sind fast perfekt. Zwar habe ich Kiffer Augen aber die Bekommt man ja auch durch Medikinet
    Was ich aber an beiden Medis scheiße finde sind die wiederkehrenden Migränen und die Entzug Erscheinungen wenn man mal die Einnahme am Morgen vergessen hat.
    Bei mir sind es Zittrige Hände, extreme Paranoia, Stimmungsschwankungen, endlos Hunger und Unkonzentriertheit.,


    Ansicht ist Élvanse ein gutes Medikament und ich kann es nur Empfehlen.
    Karl gibt es auch Schattenseiten aber Welches Künstliche Hergestellte Produkt hat das nicht???


    Nessielein

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Wie ist es bei euch deutschen adhslern - zahlt ihr es alleine oder bekommt ihr es vom Arzt?

    Hier sind ja ab und an welche, die es regulär bekommen u keinen Antrag gestellt haben. ?!?!?! Und
    auch nicht wissen, ob der Arzt einen gestellt hat.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Liebe enemene,

    ich glaube das mit dem bezahlen ist von den Kassen individuell Geregelt.



    z.B. ich als azubi wurde von der Beitragsgebühren bis 2017 komplett befreit

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Ja - das muss wohl so sein. Da hab ich dann etwas Pech. Aber ich arbeite dran die Kk umzustimmen. LG!

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Kurze Frage mein Bruder bekommt seit ca 1-2 Monate Elvanse er hat genau wie ich ADHS und er ist seit der Umstellung auf das Medikament agressiv geworden hat jemand diese Erfahrung ebenfalls gemacht...

    Eventuell gereitzer oder so etwas in die Richtung?

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Staz, was du sagst, kann ich leider nicht beurteilen... Habe keine solchen Erfahrungen gemacht.

    Was ich sagen kann: Die ersten zwei Wochen mit 30 mg Elvanse waren einfach nur furchtbar. Dann sind wir auch 50 mg. Und ich habe mich noch nie so gut gefühlt!! Einfach perfekt gerade!!!

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung?

    Hallo,
    kann jemand mal die Preise von Elvanse nennen wenn er sie kennt?
    Ist das im Vergleich zu Attentin teurer?
    Mir wäre ein retardiertes Produkt lieber. Da weiß man wenigstens man nimmt es einmal am Tag und fertig.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 19:21
  2. Hat jemand Erfahrung mit Elontril?
    Von Gratia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 22:09
  3. Medikinet retard/Methylphenitad, wer hat Erfahrung?
    Von KaOsPrinzess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 08:53

Stichworte

Thema: Lisdexamphetamin - Elvanse - Retard-Präparat. Hat da jemand Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum