Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin gerade etwas durch den Wind und hoffe dass mir hier vielleicht jemand einen Tipp geben kann. Zu allererst, ich war heute früh bei meinem Psychiater, der mir seit Anfang des Jahres Methylphenidat aufschreiben. Seit ca. 3-4 Monate bin ich von Medikenet Retard auf Ritalin Adult umgestiegen. (Ersteres hat bei mir irgendwie kaum eine Wirkung gezeigt)

    Ich glaube ich schreibe jetzt besser stichpunktartig damit ihr dieses Wirrwarr besser lesen könnt.

    - nehme jeden Morgen GLEICHZEITIG (da ich sonst die Tabletteneinnahme vergessen würde!) Eu-Thyrox 50 (wegen Hashimoto), Ritalin Adult 20 mg,
    und 300 mg Venlafaxin ein

    - Ich nehme alle 3 Medikamente mit einem Glas Cola Zero ein (bin irgendwie Cola abhängig - leider!)

    - Trotz dass ich diese Medikamente nehme irre ich im Haus umher, komme von einem zum anderen, werde wegen jedem Pups abgelenkt und bin irgendwie nicht richtig da (Problem ist, dass ich zwei kleine Kinder fertig machen muss, da wir zum Kindergarten fahren müssen)

    - Esse früh eigentlich kaum etwas. Manchmal zwinge ich mich zu einem kleinen Stück Breze oder esse eine Gurke

    - Seit ca. 3 Monaten habe ich durch eine Ernährungsumstellung relativ schnell 12 Kilo abgenommen (habe jedoch seitdem kaum noch richtig Hunger, esse selten warm, wenig Kohlenhydrate, kein Fleisch und keinen Fisch)

    - Ach ja und nun fällt mir vermehrt auf, dass ich (seitdem sich mein Cola Zero Konsum auch über den Tag hin auf knapp 1,5 - 2 Liter gesteigert hat) TROTZ Ritalin total unkonzentriert bin, habe Tausend Gedanken und Ideen, vergesse und verlege alles usw.

    Jetzt frage ich mich natürlich ob das a, wegen meinen Essgewohnheiten sein könnte weil ich mich doch zur Zeit recht einseitig ernähre oder ob es b, an der Cola-Zufuhr liegt, die ich seit kurzem wieder extremer betreibe? Oder darf ich nicht alle Medikamente gleichzeitig einnehmen? Bin ich eventuell überdosiert?

    All diese Fragen habe ich heute auch meinem Psychiater erzählt und dieser kam mit seiner Standard-Antwort: "Müssen Sie ausprobieren!"

    Seit fast einem Jahr probiere ich nun aus und irgendwie weiss ich einfach nicht was für mich eine gute Dosis ist und was nicht!?

    Vielleicht kann mir ja jemand von euch einen Tipp geben? Ich wäre sehr dankbar!

    Liebe Grüße,
    Ainee

    PS: Ach ja, ich muss in 4 Monaten wieder arbeiten gehen und bis dahin muss mein Hirn einwandfrei funktionieren - sonst bin ich da schneller wieder draußen als mir lieb ist! :-((

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    1. euthyrox nicht mit den anderen Medis mischen, sondern gesondert vorher (20-30 min) einnehmen und dann erst die beiden anderen

    2. hab bei mir das gleiche mit Cola Zero bemerkt. du vergiftest damit deinen Körper und Geist und bist ständig unter Coffeinzufuhr. unbedingt einstellen oder stark verringern! Dann sollte auch mehr Ruhe einkehren.

    3. die Tabletten nicht mit Cola oder sonstigem einnehmen, sondern mit Wasser !

    4. Wegen Überdosierung wären mehr Infos wichtig. Schilddrüsen Werte (TSH, FT 3 und 4), Dosierungen, Befinden, Krankengeschichte.

    5. Hör nicht soviel auf Ärzte, sondern werde dein eigener Arzt mit den SD Sachen und dem AD, insofern hat dein Arzt mit dem probieren recht.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    1. Verwirrung und Vergesslichkeit kann auch eine Nebenwirkung von Venlaflaxin sein oder Symptom einer Depression (vermutlich letzteres).
    2. lass das Koffeein weg. Ritalin (Dopamin-wiederaufnahmehemmer) kann in Verbindung mit Koffeein (Dopamin Erzeuger) zu Überdosierungserscheinungen führen. Ich (auch Colasüchtig) bin auf koffeeinfreie Cola umgestiegen.
    3. Das Hirn benötigt Energie um zu funktionieren. Wenn du zu wenig isst und noch dazu ohne Kohlenhydrate bist du vielleicht auch unterzuckert?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Ich würde 1.versuchen das Venlafaxin vielleicht abends einzunehmen? so versuch ich es... und zumindest eine Banane frühstücken zu den Medikamenten + keine Cola zero.... so wie meine Vorredner schon gesagt haben...

    Venlafaxin hat halt auch doofe Nebenwirkungen.. wie lange nimmst du denn schon? Vielleicht das venla langsam etwas runter dosieren auf 225mg?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Danke erst mal für eure Tipps. Ich werde auf jeden Fall das mit dem Eu-Thyrox beherzigen. Wie ich es mit dem Venlafaxin mache weiss ich noch nicht. Abends einnehmen? Hmmm aber ist das nicht Antriebssteigernd? Nicht, dass ich nicht mehr schlafen kann!?

    Heute Morgen habe ich zuerst mein Eu-Thyrox genommen - mit Wasser. Eine halbe Stunde später habe ich ein Butterbrot gegessen und dann 20 mg Ritalin Adult genommen und 300 mg Venlafaxin. Ergebnis???? Gerade mal 2 Stunden später habe ich Gedankenkarusselle vom Allerfeinsten, Verlangen nach Schokolade und kann mich kaum konzentrieren! Habe heute BEWUSST kein Cola Zero getrunken, was mir sehr schwer fällt. Wie würdet ihr das werten? Bin ich evtl über- oder unterdosiert? Ist das Venlafaxin (nehme schon seit 2 Monaten die 300er Dosis) vielleicht doch zu hoch? Ist es mein Essverhalten? Aber was tun wenn ich momentan eibfach keinen Hunger verspüre und auch keine Zeit habe für mich zu kochen? Bin schon froh wenn ich es für die Kids hinkriege. Oh man... das nervt mich alles und ständig dieser Termindruck!
    Danke für euer offenes Ohr!

    LG,
    Ainee

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Also bei mir in der Venlafaxin Packung steht dass man sie morgens oder abends einnehmen soll mit oder nach dem Essen und immer zur gleichen Zeit- die wirken ja auch nicht direkt, sondern es hat sich ja ein Spiegel aufgebaut.

    Also du könntest venlafaxin nach absprache mit dem Arzt mal auf 225mg runter dosieren und Ritalin Adult höher dosieren. 20mg retard sind ja eigentlich nicht viel. Es gibt ja jeweils 10 mg frei. Also könntest Du es langsam erhöhen vielleicht auf 25 und dann auf 30... mach das aber mit dem Arzt!
    Ich finde auch dass Venlafaxin halt nicht wirkt gegen Aufmerksamkeitsprobleme, eher nur gegen die Depressionen und da reichen dann auch 150-max.225mg - meiner Meinung nach...
    Naja, aber wie gesagt, geh zu Deinem Arzt und sag ihm, was Du für Probleme hast!

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Venlaflaxin kannst du morgens zusammen mit dem Ritalin einnehmen. Das ist gar kein Problem, mache ich auch so. 300mg Venlaflaxin klingt auch ok, ist wohl die übliche Dosis. Nebenwirkungen vom Venlaflaxin werden es wohl nicht sein da bei Venlaflaxin normalerweise die Nebenwirkungen am Anfang am stärksten sind und dann immer weniger werden. Da du es schon länger nimmst wird es an was anderem liegen.

    Wirkt denn das Venlaflaxin bei dir? nach drei Monaten sollte die antidepressive Wirkung voll da sein. Eventuell wirkt es bei dir nicht und du brauchst ein anderes AD?

    Ich vermute, dass du überdosiert bist (Ritalin). Versuch in Absprache mit deinem Arzt mal die richtige Dosierung für das Ritalin zu finden (und zwar ohne Kofeein zu dir zu nehmen!).

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Hmm, danke erst mal für Deine Meinung... wobei es doch immer heisst, dass 20 mg Ritalin nicht viel ist!?! Braucht man in stressigen Zeiten evtl. sogar mehr Ritalin??? Ich bin mit zwei Kleinkindern rund um die Uhr gefordert plus Therapie und andere Fördermaßnahmen. Weiss manchmal echt nicht mehr wo hinten und vorne ist. Ich werde natürlich noch mal mit meinem Arzt reden, aber ich höre jetzt schon seine Antwort: "Das müssen Sie halt ausprobieren!" :-((

  9. #9
    pero

    Gast

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Ainee schreibt:
    Hmm, danke erst mal für Deine Meinung... wobei es doch immer heisst, dass 20 mg Ritalin nicht viel ist!?! Braucht man in stressigen Zeiten evtl. sogar mehr Ritalin??? Ich bin mit zwei Kleinkindern rund um die Uhr gefordert plus Therapie und andere Fördermaßnahmen. Weiss manchmal echt nicht mehr wo hinten und vorne ist. Ich werde natürlich noch mal mit meinem Arzt reden, aber ich höre jetzt schon seine Antwort: "Das müssen Sie halt ausprobieren!" :-((

    Tja, ist aber leider wahr. Es gibt keine Formel, jeder reagiert anders darauf. Der eine braucht 10 mg, ein anderer 80 mg pro tag.
    Daher ist es so wichtig das man sich selbst gut beobachtet oder einen Vertrauten einbezieht der seine Wahrnehmung einbringt.

    Venlafaxin wirkt auch auf Noradrenalin. Damit könnte es durchaus sein das es auch Einfluss auf dein ADHS hat. Ich nehme im moment Straterra, das auch auf noradrenalin wirkt und als ADHS Medikament gilt. Es könnte also sehr gut sein das sich das ritalin und venlafaxin gegenseitig beeinträchtigen. Wie gehts dir den ohne das Ritalin? besser, anders oder schlechter? Auf jeden Fall ein Thema für den Arzt..

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox

    Es kann schon sein, dass sich deine optimale MPH-Dosis durch die Gewichtsabnahme verändert hat. Wie macht sich denn Überdosierung bei dir bemerkbar?

    Appetitlosigkeit ist einen Nebenwirkung sowohl vom Venlafaxin alsauch vom MPH. Mein Doc hat mir eingescärft, dass ich auf das Essen achten muss und es mir notffalls zu festen Zeiten reinzwingen soll.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kann Auskunft geben ?
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 20:59

Stichworte

Thema: Wer kann mir einen Rat geben bitte!? Ritalin Adult, Venlafaxin, Eu-Thyrox im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum