Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Selbsthilfe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 238

    Selbsthilfe

    Hallo ihr Lieben

    eigentlich halte ich mich gar nicht gern in Gruppen auf. Ich fühle mich nicht wahr genommen, nicht dazugehörig, habe ständig angst, was dummes zu sagen.
    1:1 ist alles ganz anders.

    Außerdem habe ich starke Probleme mich zu konzentrieren. Besonders in Gruppen. Da haben so viele was zu sagen, dass es mir schwerfällt, dem Gespräch komplett zu folgen.

    Und ich hasse Rätsel raten. Naja... eigentlich nicht, nur kann ich es nicht leiden, ewig keinr Lösung zu finden. so geht es mir eigentlich immer. Selbst mit Rätseln die ich schon mal hörte.

    ABER:

    Ich liebe Rollenspiele (Pen & Paper)

    Pen-&-Paper-Rollenspiel - Wikipedia X

    Gruppendynamik, Konzentration, Aufgaben gemeinsam lösen.

    Mein erstes spielte ich mit ca. 19 Jahren als Pen & Paper.

    Es war eine große Gruppe, fast alles Bekannte und zugleich Fremde, weil ich zu den meisten keinen persönlichen Draht fand. Ich fühlte mich nicht richtig wohl, war aufgedreht, hibbelig und es fiel mir schwer, Lösungen einzubringen. Aufgrund der großen Gruppe fiel das aber nicht so stark auf. Aber wenn ich doch eine Lösung hatte, wurde sie nicht ernst genommen Einmal wurde MEINE Lösung dann doch noch probiert, aber alle taten, als wäre die Idee jemand anderem gekommen -.-

    aich hatte bald keine Lust mehr, mich aber trotzdem noch in einigen anderen Gruppen versucht.

    Lange habe ich ausgesetzt, dann mit einem früheren Freund und zwei seiner Freunde gespielt. Ich wählte eine dusselige Zwergin, die Harfe spielt und sich super gern am Singen versucht - es aber nicht kann, was sie gar nicht wahr nimmt.
    Nur einen Abend spielte ich als Gast diese Rolle, da es eine Fernbeziehung war. Diese Gruppe war toll, ließ mich meinen Charakter so spielen, wie ich ihn "fühlte". Ich hatte riesig Spaß
    Das war 2012.

    Dieses Jahr fand ich eine neue Gruppe bei mir. Ich wollte unbedingt spielen, dann war alles klar und ich bekam kalte Füße. Ich erklärte dem Spielleiter auf sein Anfragen, was los sei, was mit mir los ist - zumindest den Teil mit den Depressionen. Vom ADS wusste ich noch nichts, die Ängste verschwieg ich.

    Er hatte Verständnis und sagte, ich könne ihm gern Bescheid geben, wenn ich doch möchte. Eine Woche später tat ich das und wir erstellten einen Charakter für mich.

    Dann kam der erste Spielabend und ich wollte wieder nicht. Antriebslosigkeit und diese Angst spielten die Hauptrolle. Mein Freund meinte, dann soll ich nicht hingehen. Er hat immer sooo viel Verständnis für mich, aber in dem Moment war ihm nicht klar, wie wichtig dieses Aufraffen für mich war.
    Ich ging hin und hatte sogar wirklich Spaß!

    Dennoch musste ich die nächsten drei Male darum kämpfen, mich nicht zurück zu ziehen.

    Jetzt war ich inzwischen drei oder vier mal ohne diesen Drang zu Hause zu bleiben dort
    Ich fühle mich mal mehr und mal weniger wohl und anderswo habe ich immernoch zu tun. Ich will zum Beispiel endlich wieder in die Sauna. Ich liebe Saunagänge, aber die vielen und noch dazu nackten Leute da und ich auch nackt ... Das machte mir letztes Jahr gar nichts aus. Dieses Jahr macht es mich fertig.

    Aher ich bin dran Und heute das erste Mal mit Medikamenten und total gespannt, ob es schon hilft

    Eigentlich habe ich den Thread genau wegen der Medikamentsache hier hinein geschrieben, aber ich musste mal wieder im Urschleim Anfangen ^^ Kurz halten ist fast unmöglich :/

    Ich möchte heute Abend oder so bald möglich hier berichten, ob ich heute schon eine Wirkung vernahm. Nein, ich erwarte nicht zu viel, noch bin ich ganz am Anfang

    Liebe Grüße, Steph
    Geändert von Blaustern (23.11.2014 um 15:31 Uhr)

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Selbsthilfe

    Hallo Steph,

    (ich glaube ich habe endlich gelernt, wie man zitiert.)

    Das ist heute ja ein besonderer Tag für dich. Das erste Mal ADHS-Medikament nehmen.

    Mit Rollenspielen kenne ich mich überhaupt nicht aus, aber ich habe zum Glück meine
    Gruppe gefunden, ich singe in einem Chor, in dem auch geschauspielt wird und wir von
    Theaterprofis angeleitet werden.

    Ich habe hier die 50 Tipps reinkopiert.
    Diese Version der Tipps ist nicht das Original aus dem Buch "Zwanghaft zerstreut" von Hallowell/Ratey.

    Ich nehme mir die Tipps immer wieder mal vor,
    das Aufhalten in Gruppen ist bei Nr. 47 und 48 beschrieben.

    Vielleicht magst du mal reinschauen. Ich glaube man kann das pdf-Dokument auch runterladen und
    sich ggfs. ausdrucken als Gedächtnisstütze.

    Alles Gute
    Gretchen
    Geändert von Gretchen (23.11.2014 um 15:42 Uhr) Grund: 1 Buchsstabe zuviel

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 238

    AW: Selbsthilfe

    Hallo Gretchen

    Leider kann ich das Dokument nicht runter laden. Ich habe keinen Internetzugang zum PC.

    Mein erstes Mal nahm ich vestern keine Medikamente. Nur war es mein erster Tag (seit vorletzten Donnerstag - da begann ich), an dem ich aktiv etwas tun musste, was mir Probleme bereitet.

    Ich bin arbeitslos und meine Probleme sorgen derzeit dafür, dass ich nicht viel raus gehe. Bzw. überwinde ich mich nur in Mussfällen, hinauszugehen.


    Ich nehme 'Medikinet adult', derzeit 2 Tabletten je 5 mg Dosis.

    Es ging schon gut los. Ich kam gleich mal zwei Stunden zu früh, weil ich vergessen hatte, dass es erst 17 Uhr los geht diesmal XD

    Ich hatte den Eindruck, meine Aufmerksamkeit, meine Begriffsstutzigkeit und mein dussliges Gebrabbel waren gestern stärker als sonst. Allerdings fand ich das anfangs gar nicht sooo schlimm (wie so oft). Gegen Ende schämte ich mich doch etwas.

    Aber ich fühlte mich nicht so doll nicht wahrgenommen, wie so oft Allerdings mag das vielleicht eher daran liegen, dass ich mit der Gruppe langsam warm werde.


    Fazit: die Dosis wird am Donnerstag wieder erhöht ^^ Narv.

Ähnliche Themen

  1. Selbsthilfe Gruppe Würzburg
    Von kokolores im Forum ADHS-Chaoten Ortsgruppen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 20:11
  2. Hilfe zur Selbsthilfe gebraucht!
    Von Hedwig im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.06.2013, 02:17

Stichworte

Thema: Selbsthilfe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum