Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Medis vom Kind (ADHS)eingenommen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Hey Leute,
    nicht erschrecken ...
    Mein Sohn hat vor ca zwei Jahren (mit knapp 7) die Diagnose ADHS bekommen und wurde dann auch mit Medikamenten eingestellt.


    Kurze Zeit später hab ich mich testen lassen.
    Diagnose :ADS

    Die angebotenen Medikamente habe ich dankend abgelehnt .

    Da ich bei meinem Sohn eine positive Entwicklung gesehen habe mit Medis, habe ich einen Termin bei meinem PsychDoc ausgemacht,
    dauert noch bis Mitte Dezember.

    Also hab ich eine Tablette von meinem Sohn geschnappt ... und ab damit.

    WIRKUNG: 5 mg Methylphenidat unret.

    -Irgendwie nix gemerkt
    -Hitzewallungen
    -Heisser Kopf

    Und nu ....

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Selbstversuche sind selten gut. Lass dir lieber von deinem Arzt ein für Dich passendes Medikament verschreiben und einstellen.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Selbstversuche dieser Art sind nicht nur nicht gut, sondern in dem Fall Missbrauch von Btm. !

    Denn die darf explizit nur der nehmen, dem sie persönlich verschrieben wurden. Eine weitere Diskussion diesbezüglich ist also nicht nötig.

    Das ist keine Kleinigkeit und wird hier im Forum schon gar nicht geduldet!

    Gruß Emely
    Geändert von Emely (20.11.2014 um 20:26 Uhr)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Warum sollte sowas illegal sein? Zumindest im BTMG ist nur der Besitz und Handel geregelt. Oder?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    siehe § 29 I 1 Nr. 3 BtMG bzw. könnte es auch unter Nr.1 fallen, nämlich ein in sonstiger Weise verschaffen, wenn sie es durch ihr Kind sozusagen nehmen kann.
    Aber interessanter Fall

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Naja, wem gehören die Tabletten denn? Dem Kind oder den Erziehungsberechtigten? ^^ Und falls dem Kind, geht das Entnehmen einer Tablette mit einer Besitzänderung einher und schluckt man damit nicht eine "fremde" Tablette eher xD

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Ist es nicht allgemein bei verschreibungspflichtigen Medikamenten so, das sie allein für die Person bestimmt sind, die diese vom Arzt verschrieben bekommen hat?
    Denke da gibt es nichts zu diskutieren wieso und warum, die Sachen sind nicht grundlos rezeptpflichtig.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Ich wollte keinesfalls den Anschein erwecken leichtsinnig mit Medikamenten umzugehen oder zu hantieren.

    Ich bekomme sie im Dezember sowieso verschrieben.

    Durch meinen Sohn habe ich die ein oder andere Erfahrung sammeln können, auch was das einstellen betrifft.

    Angefangen wurde bei ihm (meinem Sohn ) mit einer niedrigen Dosis 5 mg.

    Und genau das habe ich heute ausprobiert.

    Meinen ersten Beitrag heute schrieb ich unter Medis und meinte ,,ich verspüre nichts"!
    Schrieb im Vergleich zu jetzt, klar, hatte direkt die Worte parat , einfach mit Struktur.

    Jetzt ohne Wirkung von Medis brauche ich gerade unglaublich lange um hier zu schreiben, immer wieder nachlesen was ich geschrieben habe, leere im Kopf, die richtigen Worte finden usw.
    Wünsche noch eine erholsame Nacht 🌜

  9. #9


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen

    Geschlossen.

    (Straftat/Verstoß BtMG + Medikamentenmissbrauch).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 13:16

Stichworte

Thema: Medis vom Kind (ADHS)eingenommen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum