Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 38

Diskutiere im Thema Venlafaxin vs. Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Was testet dieser DNA-Test denn genau? Klingt irgendwie unseriös um ehrlich zu sein.

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Der testet lediglich nur, ob man ein Schnellmetabolisierer oder normal oder Langsammetabolisierer bei bestimmten Medikamenten ist. Eigentlich sagt das nicht unbedingt viel über Nebenwirkungen aus, denn die hängen ja auch noch von vielen anderen Faktoren ab.

    Wenn man die Medis z.B. langsam metabolisiert, könnte es z.B. Dazu kommen, das man mehr Nebenwirkungen hat, weil sie einfach langsamer abgebaut werden u dadurch die effektive Konzentration im Serum zu hoch ist.

    Der Test würde dann z.B. Medis empfehlen die anders abgebaut werden und in geringeren Dosen.

    Ist aber alles wohl noch relativ in Kinderschuhen und es sind grobe Empfehlungen, so ganz genau wird das Individuum da auch nicht bedacht. Richtet sich halt nach statistischen Auswertungen für diese Gruppen. Das subjektive Empfinden denke ich sagt da doch noch mehr aus über Wirkung und Nebenwirkung des Medikamentes. Ich denke es kann bei bestimmten Fällen eine Richtung geben, oder bestätigen, ist Ber für die breite Masse in der Art nicht viel aussagend derzeit, da es weder auf Schwere der Depression, noch auf Art oder auf weitere körperliche Besonderheiten eingeht.

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Ich habe seit Ende Juni Venlafaxin und bin sehr zufrieden damit als AD. Dazu nehme ich eine Prise MPH (max. 20mg/Tag)

    Es gibt da einen Arzt, der diese Kombi empfiehlt ... moment: "
    Venlafaxin (Trevilor)

    1. Kombinierter Noradrenalin- und Serotoninwiederaufnahmehemmer. (und Dopaminwiederaufnahmehemmer!)
    2. Zugelassen als Antidepressivum und bei Angststörungen.
    3. Wirksamkeit bei ADHS in zahlreichen Studien belegt. (Adler et al. 1995, Hornig-Rohan 2002)
    4. Aber – deutliche Nebenwirkungen (Dosierungen bis 325 mg/d!).
    5. Tipp: Venlafaxin 150 mg plus eine "Brise" Methylphenidat (20 mg/d)."


    Hier der Link: http://www.adhs.org/therapie/

    Der Arzt ist auch beim ADS- Netzwerk- Leipzig... :-)

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Naja also in den beiden zitierten Studien ist eine Wirksamkeit definitiv nicht belegt, das zu schreiben ist unseriös. Die ältere Studie hat keine Kontrollgruppe (100% Placeboeffekt nicht auszuschließen), die neuere ist eine retrospektive Analyse (keine Kausalschlüsse erlaubt) Beides mal Fallzahlen von unter 20 Personen. Das belegt gar nix. ;-)

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Oh danke d.h. Die Wirksamkeit von venlafaxin ist nicht belegt? Mein neurologe ist nämlich auch der Meinung, also schon blöd das Ärzte keine Ahnung von statistik und guten Studien haben. Ich hab mir die leider nicht angeschaut. Wie krass....

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Oder kennst du bessere Studien?

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Hier gibt es eine placebokontrollierte Studie mit Venlafaxin:
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/22252909/

    Auch wieder nur wenig Personen und kurze Studiendauee. Signifikanter Unterschied nur, wenn sie einem gewissen cutoff-wert hernehmen. Glaube, dass ist aber eher Ergebnisse passend machen :-/
    Geändert von Björn123 (10.11.2014 um 08:42 Uhr)

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    okay, danke.

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Tag 32 heute mit Elontril und weiterhin null Wirkung, weder antidepressiv noch irgendwie antriebssteigernd... Im Gegenteil irgendwie bin ich noch lustloser als davor....
    Freitag ist der Termin beim Doc .... Soll ich auf 300 erhöhen oder lieber auf Venlafaxin wechseln oder eine Kombi niedrigdosiert von beiden probieren?
    Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Ich würde auf 300 mg erhöhen, bei mir setzte erst damit eine wirkung ein überhaupt.

  10. #30
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Venlafaxin vs. Elontril

    Meine Vermutung:

    Venlafaxin ist als antidepressiva eine ziemliche Allround-Granate, sowohl angst, Depressionen und antriebsstörungen können mit venlafaxin gut behandelt werden.

    Da adhs auch mit vielen komorbiditäten einhergeht und diese zum Teil adhs verdecken, könnte es sein, dass wenn man venlafaxin nimmt ein großer Teil der Komorbiditäten zurückgeht. So ist zwar das Grundproblem noch nicht angepackt, aber ein Teil der Beschwerden ist gelindert und man fühlt sich erstmal besser. Und da viele adhsler auch Antriebsgehemmt sind kommt ihnen die noradrenerge Wirkung des venlafaxin zu Gute.

    Also so denke ich mir das ganze mal vereinfacht

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin
    Von Lucretia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 15:34
  2. Venlafaxin, Elontril zur Besserung der ADHS-Symptome
    Von missTweek im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 19:46
  3. Venlafaxin vs. Elontril
    Von Mustang 68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 13:41
  4. Venlafaxin
    Von mulla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:22
  5. Venlafaxin
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 13:21

Stichworte

Thema: Venlafaxin vs. Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum