Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Bluthochdruck durch Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 4

    Bluthochdruck durch Ritalin

    Hallo liebes Forum,

    ich hab jetzt Ritalin verschrieben bekommen (nachdem mir der Psychiater sehr stark den Eindruck gemacht hat, ich wäre ein Junkie, weil ich schon ein paar Mal Speed genommen hatte).
    Ich nehme das Zeug seit Dienstag und habe Bluthochdruck. 158/?? - (ich hab den Wert schon wieder vergessen...)
    Eine Nebenwirkung die evt. Verschwindet? Ich wünschte es mir so sehr, weil ich wirklich endlich denken kann, aber durch den Bluthochdruck ich immer das Gefühl habe irgendwie zu "platzen" - und dementsprechend bin ich aggressiver.

    Leider hatte ich auf Strattera und Edronax das gleiche Problem (beide ca. 2 Monate genommen, hätten mir sonst auch geholfen)

    Muss ich einfach nur am Ball bleiben oder kann ich es jetzt schon vergessen?

    LG

    (Jetzt fühl ich mich recht doof, weil ich den Wert schon wieder vergessen habe, aber er war wirklich zu hoch)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Bluthochdruck

    Es gibt ja auch die Möglichkeit zusätzlich etwas gegen den Blutdruck zu nehmen. Ansonsten ist es oft eine Anfangsnebenwirkung, aber es kann auch bleiben.

    Mit welcher Dosierung hast du denn angefangen?

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Hallo creatrice,

    ich nehme jetzt 10mg, nach einer Woche sollte ich erhöhen auf 20mg (das wäre dann der Dienstag)
    Ich hoffe wirklich dass es eine Anfangsserscheinung ist, denn mein Kopf fühlt sich jetzt schon ruhiger an.

    Ich weiß nicht wirklich ob es zielführend wäre, dann was gegen den Blutdruck zu tun. Müsste ich mir überlegen.

    Vielen Dank für deine Antwort

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Dann bleib doch erstmal bei 10 mg bis sich der Blutdruck legt, oder halte Rücksprache mit dem Arzt wie du dich verhalten sollst.

    Ich habe immer, egal bei welchem Medi die Erfahrung gemacht, wenn man abwartet bis die ersten Nebenwirkungen weg sind und dann erst erhöht, fährt man kurz- und langfristig am Besten.

    Viel Glück

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Ich hab vergessen zu fragen, ob das Medikament Nebenwirkung hat. Ich dachte da er meinte das es nur 12 Stunden wirkt, gibt es nicht wirklich Nebenwirkungen, weil sich nichts im Körper aufbaut. Aber da irre ich mich wohl.
    Bin eben sehr ungeduldig

    LG

  6. #6
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Natürlich hat es Nebenwirkungen (steht aber alles auf dem "Waschzettel"), erhöhter Blutdruck ist eine häufiger vorkommende da von. Wenn der Blutdruck zu arg hoch ist, empfiehlt sich ein Besuch beim Kardiologen,

    Viele Grüße

    Lumpi

  7. #7
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Bekommst Du Ritalin unretardiert oder retardiert? Unretardiertes Ritalin bleibt max 4-5std im Körper, Das Ritalin LA ca 6-8std. Die Erhöhung des Blutdrucks kann auf die Dauer ein Problem darstellen. Wie war er denn vor der Behandlung? Der Arzt könnte Dir ein Blutdrucksenkendes Medikament aus der Gruppe der Beta-Blocker verschreiben. Das würde einerseits die Nebenwirkung angehen andererseits (habe ich aus dem Buch Zwanghaft Zerstreut), wirkt es beruhigend. Aber Du solltest Dich wirklich auf jeden Fall beim behandelnden Artzt melden, um das mit dem Blutdruck zu besprechen.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Hi BlackSnowCat,

    hast du bei deinem Arzt den kompletten Diagnose-Test auf ADHS durchlaufen?
    Dein Arzt scheint mir nicht wirklich kompetent in Bezug auf ADHS, wenn du sagst: "nachdem mir der Psychiater sehr stark den Eindruck gemacht hat, ich wäre ein Junkie, weil ich schon ein paar Mal Speed genommen hatte".
    Mein Arzt hat nur verständnisvoll gelächelt, als wir meine bisherige Konsum-Karriere besprochen haben. Schließlich verlangt das Gehirn nach Boten-Stoffen, die es nicht bekommt, und schickt uns dann los, irgendetwas zu finden, das funktioniert.
    Speed, Pilze, Alkohol, Zigaretten, Koks,...für einen ersten oberflächlichen Eindruck mag Jemand natürlich denken: "Na guck, wieder ein Junkie, der versucht, über gegoogelte Symptome auf legalem Weg an Drogen zu gelangen. Ein medizinischer Profi sollte aber in der Lage sein, hier differenziert zu urteilen…
    Auf medikenet Adult hatte ich anfangs auch Bluthochdruck und Magenprobleme, die sich dann von selber gelegt haben. Es ist allerdings in Deutschland auch das einzige zugelassene Medikament für Erwachsene, ist das bei euch in Österreich anders?

  9. #9
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Kaidan schreibt:
    Es ist allerdings in Deutschland auch das einzige zugelassene Medikament für Erwachsene,
    ......nebst Ritalin adult - wäre vielleicht auch mal ne Alternative, zieht meiner persönlichen Erfahrung nach, den Blutdruck nicht ganz so hoch.

    Viele Grüße

    Lumpi

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Bluthochdruck durch Ritalin

    Lumpi schreibt:
    ......nebst Ritalin adult
    Ja, das habe ich im Forum schon öfter gelesen. Gilt das auch für Erwachsene die "Quereinsteiger" sind?
    Mein behandelnder Arzt sagt nämlich, dass es nur ein Medikament (medikenet Adult) für Erwachsene Neueinsteiger gibt. Alle anderen Medikamente müssen bereits im Kindesalter verschrieben werden, damit eine Fortführung der Einnahme nach dem 18. Lebensjahr freigegeben ist.

    Ist der rechtliche Status dieser Informationen veraltet?

    Die Tatsache hat mich schon etwas irritiert, das mit vorhandenen Wirkstoffen, die bei mir effektiv wirken, nicht die beste persönliche Zusammensetzung eingestellt werden darf?!?
    Was ist denn an einem 14 jährigen Therapie-Neuling anders, der dann die Medikamente mit 18 weiternimmt?
    Im Vergleich zu jemand der erst mit 20 anfängt?
    (Falls es hierzu bereits eine einschlägige Diskussion gibt, verzeiht mir, ich bin erst ein paar Stunden hier, und habe über die Suchfunktion keine abgeschlossenen Ergebnisse gefunden ;-) )

    Neugierige Grüße
    Markus

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet und Bluthochdruck
    Von Lomo77 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 5.03.2013, 22:28
  2. Bluthochdruck
    Von Lomo77 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 21:05
  3. Elontril + MPH = Bluthochdruck .. !?!?
    Von IonTichy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 20:15
  4. Medikinet und Bluthochdruck...
    Von Querkopf65 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 13:14
  5. bluthochdruck
    Von adelicious im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 23:44

Stichworte

Thema: Bluthochdruck durch Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum