Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg?

    Hallo zusammen,

    ich habe vor drei Tagen begonnen mit 5 mg Ritalin (unretadiert) einmal morgens.

    Am ersten Tag merkte ich nach etwa 15-20 Minuten eine Veränderung der Wahrnehmung - so eine Art Nebel: Klarer habe ich nicht gesehen, eher etwas unschärfer, denke ich - schwer zu sagen (wobei ich mich mein ganzes leben lang immer wieder frage, ob ich nicht scharf genug sehe - habe immer wieder das Gefühl, es könnte noch schärfer sein, sehe aber keine verschwommenen Buchstaben oder so und brauche auch keine Brille/Kontaktlinsen; ist eher so ein ganz leichter 'Schleier'/leichtes Kriselbild).

    Auch heute und gestern war es so mit der Wahrnehmung, wobei ich heute diese Veränderung erst viel später (nach einer Stunde?) bemerkte. Da ich mir aber erst heute einen Tablettenteiler gekauft habe, waren es heute wohl auch eher nur 4,5 mg. Ritalin hat ja so eine Glockenkurve, was die Wirkung angeht. Wenn ich heute also ein wenig weniger genommen habe und dieser 'Nebel' erst später auftrat, ließe sich das ja über die Wirkungskurve erklären meiner Meinung nach. Also braucht es erst einen gewissen Pegel für die Nebel-Wirkung. Könnte das darauf hindeuten, dass 5 mg schon zu viel für mich sind?

    Ich würde mich fast als rein hypoaktiv betrachten, habe aber auch leichte innere Unruhe (ab und an wippt mal ein Fuß, spiele öfters mit etwas in der Hand usw.). Ich hatte noch nie den Drang verspürt, aufstehen zu müssen, weil ich nicht länger sitzen kann - Antriebslosigkeit ist eines meiner Hauptprobleme. Ich kann aber schnell und ohne Pause viel Reden und laufe weltrekordverdächtig schnell, wenn ich unterwegs bin. Ich kann aber auch schweigsam sein. Ein wenig impulsiv bin ich auch, was ich merke, dass ich in einer Konfliktsituation mal von 0 auf 100 gehen kann. Aber auch beim Üben des 10-Fingersystems, wenn ich den Finger nicht mehr stoppen kann, obwohl den Fehler noch erkannt habe, bevor die Taste gedrückt wurde (Impulsivität und Konzentration sorgen für viele Fehler beim Üben des 10-Fingersystems).

    Was ich mit dem vorherigen Absatz eigentlich sagen will: Ich habe mal gelesen, dass besonders bei den Hypos Minidosen schon ausreichen (z.B. 1.25 mg oder 2.5 mg) können und 5 mg bereits überdosiert sein können. In einem Paper las ich, dass bei kleinen Mengen schon die Impulsivität sinken soll. Was die Impulsivität angeht, denke ich schon, dass ich im Wirkungsbereich weniger impulsiv war.

    Was meint ihr, kann es bereits eine Überdosierung sein oder auch noch eine Unterdosierung?
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht (sagt bitte, ob ihr hyper- oder hypoaktiv seid)?

    P.S.: So nach ca. 4 Stunden hatte ich ein leicht flaues Gefühl (ängstlicher, denke ich) für wenige Minuten - vermutlich ein Reboundeffekt?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg?

    Habe dazu ein interessantes Dokument gefunden: http://www.tovatest.com/manuals/tova...2007_02_27.pdf

    [ ... ] Absatz gelöscht (Urheberrecht)

    Das Dokument deutet darauf hin, dass ich mal 2,5 mg testen sollte.
    Geändert von Alex (15.10.2014 um 08:27 Uhr) Grund: s. Edit

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg?

    Hallo Maulbeere

    Ich bin auch mit 5mg schon überdosiert.

    Ich habe zu Anfang unter Begleitung der Ärztin eine 3-wöchige Einstellungsphase gemacht.
    Zusammen haben wir ein Einahmeprotokoll entwickelt. :
    Wirkungsprotokoll Ritalin [Kompatibilitätsmodus].pdf

    Am Schluss bin ich bei 3,3mg alle 2.75 Stunden gelandet. Bei dieser Dosierung habe ich mich wohlgefühlt.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg?

    Hallo Pucki,

    3,3 mg klingt interessant. Habe auch das Gefül, dass es eine ungerade Zahl wird.

    Bist Du hypoaktiv?
    Wenn ja, wie ist Deine Laufgeschwindigkeit und Dein Redeverhalten?

    Heute habe ich vielleicht weniger 'Nebel' gemerkt, wenn überhaupt, war aber unterwegs, bin mir daher nicht sicher,
    wie gut ich es wahrgenommen habe. Konnte aber in der Bahn gut konzentrierzt komplexe Sudokos lösen und ohne Flüchtigkeitsfehler.

    Ich werde es noch ein paar Tage mit 5 mg versuchen und mich beobachten. Ich führe auch ein Protokoll. Ich habe den Eindruck, dass die Wirkung so nach 4 Stunden nachlässt.
    Werde dann wieder unruhiger.

    Heute war der 4. Einnahmetag und ich hatte zuvor Strattera 60 mg 4-5 Wochen genommen. Mit heute sind es 6 Tage ohne Strattera. Da es ja ein Spiegelmedikament war,
    frage ich mich, ob da ev. immer noch ein weniug Spiegel von vorhanden ist und Einfluss ausübt. Weiß da jemand etwas drüber bzw. wie lange es dauert, bis der Spiegel von Strattera ganz weg ist?

    Liebe Grüße
    Maulbeere

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg?

    Ich war mit 5mg Focalin meiner Meinung nach auch überdosiert. Ich fühlte mich nicht wohl. Auch beim Elvanse hatte ich mit 30mg das Gefühl überzudosieren. [ ... ] Gelöscht (Fehlgebrauch eines Arzneimittels, s. Community-Regeln) Ich hatte weder Panik noch Herzrasen, wie zuvor. Ich war wach und "mehr da".

    Bei mir ist auch die Antriebslosigkeit das Hauptproblem. Auch leide ich an starken Konzentrationsstörungen. Von dem her würde die There mit dem Low-Dose passen..

    Diesen Nebel kenn ich auch. Vielleicht informierst du dich mal über Derealisation. Ich denke, dass es das ist.
    Geändert von Alex (15.10.2014 um 08:26 Uhr) Grund: s. Edit

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg?

    @gambade: Ich denke, dass es keine Derealisation ist - ist eher ein leichter Schleier.

    Der 'Nebel' war gestern auch nicht meht vorhanden. Ich vermute, dass der Restspiegel von Strattera dafür verantwortlich war.

Ähnliche Themen

  1. Überdosierung?
    Von David1986 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.10.2013, 00:59
  2. Medikinat Adult -- Einschleichung - Nebenwirkungen
    Von 123david im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 10:46
  3. Überdosierung od. unverträglichkeit
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.01.2011, 13:14
  4. Vorsicht vor Überdosierung!
    Von woody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 20:40
  5. Anzeichen von Überdosierung / Überdosis von Methylphenidat / Ritalin
    Von Kaja im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 22:29

Stichworte

Thema: Ritalin Einschleichung - Überdosierung bei 5 mg? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum