Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?

    Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?


    Vor einer Woche habe ich begonnen, morgens nach dem Frühstück 1 Kapsel Medikinet Adult retard 10 mg einzunehmen. Mein Arzt meinte, wir beginnen mit einer Minidosis (ist mein erster Versuch mit Methylphenidat).


    Das erste mal wurde ich wacher, frischer und bekam Herzklopfen. Was die Konzentration betrifft, schweiften meine Gedanken während der Arbeit genauso schnell ab wie sonst, aber es kam mir so vor als würde ich es schneller merken. Außerdem hatte ich den Eindruck, meine Impulse besser kontrollieren zu können. Hinzu kam, dass ich einfach besser drauf war und mehr Freude empfinden konnte (bin nicht depressiv). Allerdings verging diese Wirkung sehr schnell (ca. 3 Stunden). Dann ca. 3 Stunden später wurde ich hibbelig, fast schon unangenehm.


    Ähnliche Wirkungen zeigten sich unterschiedlich stark die nächsten 3-4 Tage. Danach war alles praktisch wie vorher. Ich gehe also davon aus, dass es sich sowohl bei den positiven als auch den negativen Wirkungen um eine ordentliche Ladung Placebo- bzw. Noceboeffekt gehandelt hat.


    Jetzt nehme ich es ein und merke praktisch nichts. Das beunruhigt mich, weil ich Angst habe, zu den Non-Respondern zu gehören. Ich bin schon am überlegen, ob ich versuchen soll, meinen nächsten Arzttermin vorzuziehen, weil ich keinen Sinn darin sehe, noch einen Monat lang die Kapseln zu schlucken.


    So weit wie ich mich eingelesen habe sind 10 mg noch eine recht geringe Dosis. Außerdem habe ich ein sehr hohes Körpergewicht und ich denke mir, das müßte doch von haus aus eine höhrere Dosis nötig machen, oder? Irgendwo habe ich mal gelesen, dass MPH unabhängig vom Gewicht des Patienten wirkt, aber wie soll denn das gehen? Wenn ich es schlucke, verteilt es sich doch im Körper. Oder verstehe ich da was falsch?


    Würde mich über ein paar Erfahrungen von euch freuen!


    Beste Grüße
    Pierre Gynth

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?

    Naja bei manchen sind 10 mg viel bei den anderen wenig.
    Ich würde an deiner Stelle auch den Artzttermin vorziehen oder anrufen in Praxis ob du erhöhen darfst.

    In der Regel dauert es auch eine weile bis man die richtige Dosis findet du solltest dich gedulden und es ruhig angehen.

    Es kann sogar Monate dauern und man darf nicht zu viel erwarten vom Medikament allein.

    Die Person muss auch an sich arbeiten...

    Die Indikation zur Stimulanzienmedikation ist bei gesicherter Diagnose nach ICD-10 oder DSM IV-Kriterien gegeben, wenn die Symptomatik ausgeprägt ist und eine psychoedukative und psychotherapeutische Hilfe nicht umsetzbar oder nicht innerhalb der Frist einiger Wochen hilfreich war.Die Behandlung sollte in der Regel mit einem schnell freisetzenden Stimulans beginnen.Die Dosierung der Stimulanzien ist individuell zu bestimmen. Beim Methylphenidat ist der Wirkungseintritt nach etwa einer halben Stunde für die Dauer von etwa vier Stunden zu erwarten. Dosisangaben sind der Tabelle 3 zu entnehmen. Bei Schulkindern liegt die tägliche Dosis von Methylphenidat in der Regel zwischen 0,3 bis 1 mg/kg Körpergewicht pro Tag, verteilt auf 1 - 3 Einzeldosen. Die Tagesdosis der schnell freisetzenden Aplikationsformen von 60 mg oder die Maximaldosis von 1 mg / kg Körpergewicht pro Tag sollte in der Regel nicht überschritten werden. Die Obergrenze ist in den Angaben der BtM-Verschreibungsverordnung der Bundesopiumstelle mit 1 mg/kgKG/Tag und 60mg als Gesamttageshöchstdosis festgelegt, wissenschaftlichen Untersuchungen entsprechen diese Angaben nicht. Fest steht, dass eine höhere Tagesdosis-Therapie das Risiko erheblicher unerwünschter Wirkungen wesentlich vergrößert. Allerdings existieren zum Dosiswirkungsproblem bei Erwachsenen mit ADHS auch andere Befunde. So zeigten Faraone et al. (119) in einer Metaanalyse, dass bei Erwachsenen mit ADHS die höheren Dosen die beste Wirksamkeit aufwiesen, wobei diese Dosen höher lagen als die üblichen für Kinder.
    Quelle: Bundesärztekammer - 5. Therapie und Versorgung

    Desweiteren gibt es nocht die Möglichkeit ein anders Medikament verschrieben zu kriegen welches die Kasse auch bezahlt Ritalin Adult.

    Mit welchen ich recht positive Erfahrung gemacht habe ich bekam vor Ritalin Adult auch das Medikament Medikenet Adult.

    Bloss Ritalin Adult wird von Ärtzten ungern aufgeschrieben weil es teurer ist.

    Soll jetzt keine Empfehlung sein soll nur eine Möglichkeit sein die ich mal genannt haben wollte.

    Ich kann nur sagen Dosis ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich kommt auch auf die Ausprägung an.

    Und Essgewohnheiten spielen auch eine Rolle wie zb. Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee Energiedrinks.

    Oder auch rauchen weil beim rauchen Dopamin ausgeschüttet wird glaubig wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

    Ich habe mit rauchen aufgehört und trinke keine Koffeinhaltigen Getränke mehr weil diese Sachen sich stark negativ aufs ADHS und Medikamentwirkung auswirken.

    Edit:

    Falls du nochfragen hast zu Litartur bzw. Selbsthilfebücher ich habe mittlerweile eine Liste die recht gut ist.
    Vom Ratgeber für Jung und alt bis zum Humorvollen Buch mit Tipps für ältere. Es gibt ziemlich viele gute Bücher wo ich sage die ADHS nicht negativ sehen. Sondern eher als Bereicherung mit der man richtig umgehen muss.

    Ich selber hatte als Kind Lese- und Rechtschreibschäche aber durch Föderung meiner Mutter lese ich heut perfekt ob Englisch oder Deutsch.

    Ich kann sogar Serien übersetzen aus den Englischen was ich schon für einige private Projekte gemacht habe.

    Strategien bringen echt viel muss ich sagen und selbst Erkenntnis sich bewusster werden wie man selbertickt.

    Mehr als die meisten Ärtzte vermitteln können meiner Meinung nach.

    Desweiteren hatte ich auch Glück als Kind bei einen der führenden Spezialisten in Deutschland in Behandlung gewesen zu sein.

    Der alte Doc der dort arbeitet hat leider aufghört aber ein ADHSLER hat die Praxis übernommen. Von da her ist dort wo ich war momentan eine sehr gute Anlaufstelle aber leider nur für Kinder.
    Geändert von Staz ( 4.10.2014 um 13:45 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?

    Staz schreibt:
    Desweiteren gibt es nocht die Möglichkeit ein anders Medikament verschrieben zu kriegen welches die Kasse auch bezahlt Ritalin Adult.
    Ist das nicht der selbe Wirkstoff? Warum sollte das anders wirken?

    Ich kann nur sagen Dosis ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich kommt auch auf die Ausprägung an.
    Naja, meine Ausprägung gilt wohl eher als schwach, ich habe auch zuerst eine Verhaltenstherapie verordnet bekommen mit dem Hinweis, dass ich nach einem halben bis dreiviertel Jahr dann mal das Medikament ausprobieren kann, wenn die VT nichts bringt. Der Grund dafür ist wohl, dass eine einmalige VT billiger ist als ein Leben lang Medikamente zu bezahlen und die Krankenkassen entsprechenden Druck auf die Ärzte ausüben.
    Ich halte mich momentan mit der Hoffnung aufrecht, dass die geringe bis nicht vorhandene Wirkung auf mein hohes Gewicht zurückzuführen ist und dass eine höhere Dosis besser helfen könnte.

    Und Essgewohnheiten spielen auch eine Rolle wie zb. Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee Energiedrinks.
    Energiedrinks? Uach, bloß nicht. Aber Kaffee ist unverzichtbar! Vor allem morgens, wenn ich meiner inneren Uhr entgegenarbeiten muß, die dann noch auf schlafen steht.
    In wie fern steht dass Koffein dem Methylphenidat entgegen? Geht´s darum, dass das Koffein schon aufputscht und man das Medikament dann weniger spürt oder beeinträchtigt das Koffein die Wirkung?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?

    Hab jetzt den Arzttermin vorziehen können und nehme jetzt 20 mg. Wir tasten uns also langsam hin.

    Wirkung? Tja.
    Die Symptomatik meines ADS unterliegt natürlich Schwankungen. Mal geht es ganz gut, mal nicht ganz so schlecht, mal nicht ganz so gut, mal ganz schlecht. Das ist denke ich normal.

    Momentan läuft es mit dem Medikament so wie es ohne läuft, wenn es ganz gut läut. Soll heißen: ich weiß nicht, ob es dieses Wochenende einfach eine bessere Phase hatte und das Medikament gar nichts bewirkt oder ob ich beginne, die Wirkung des MPH zu spüren.

    Wir werden sehen, was sich die nächsten Tage tut.

  5. #5
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?

    Das Medikament wirkt am besten, wenn man es nicht bemerkt. Also ganz unterbewusst und subtil dann doch merkt, im Laufe des Tages oder erst abends, dass sich gewisse Kleinigkeiten doch geändert haben, die einem so direkt gar nicht aufgefallen sind.

    Das kann eine bessere Stresstoleranz sein, weniger Aggressivität....ja selbst weniger Spass und Lachen.

    Alex hat vor 2 Tagen einen tollen Beitrag über die Wirkung von MPH geschrieben...guckst du:

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...tml#post541326

    lg Heike

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?

    hallo pierre,

    ich nehme das medikinet adult retard auch erst seit einer woche, allerdings nehme ich morgens 10mg und mittags 10mg. eventuell ist die dosierung nicht hoch genug? mein arzt sagte, dass sei eher die anfangsdosierung und wir gehen nach und nach hoch, damit ich nicht geschockt bin von dem was ich dann "normal" wahrnehme ... man lebt ja schon seit kindheit mit seinem adhs.

    es gibt hier einen gruppentreath zum thema, les da doch mal rein, da geht es um positive und negative erfahrungen mit Methylphenidat.

    alles gute dir

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung?

    danke staz für die darlegung und ausführung deiner erfahrungen. war für mich sehr interessant und hilfreich

Ähnliche Themen

  1. Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard
    Von pero im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 21:41
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 23:24
  3. Bessere Wirkung mit Equasym retard als mit Medikinet adult
    Von Alegra im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 1.09.2012, 22:20
  4. Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard
    Von Tauchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 18:19
  5. Medikinet retard / adult Wirkung setzt nicht ein
    Von Frederico im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 14:24

Stichworte

Thema: Medikinet Adult retard 10 mg - wo ist die Wirkung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum