Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Umstellung von Medikinet adult auf Ritalin adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    Daumen hoch Umstellung von Medikinet adult auf Ritalin adult

    Hi Leute,

    endlich nach einen langen Kampf bekomme ich endlich Ritalin Adult. Und ich muss sagen es hat sich gelohnt.

    Um zu erklären warum es für mich schwer war es zu bekommen:

    Der Artzt der festen Meinung Ritalin wäre nicht üblich zur Behandlung von ADHS Erwachsenen und es wäre nicht verschreibbar ohne das ich es selbst im vollen Rahmen bezahlen müsste. Dann hatte ich sogar aus dem Internet den Artikel ausgedruckt das es seit ein paar Monaten zugelassen ist für Erwachsene worauf er dann selbst nachgeforscht hatte.

    Und meinte es wäre nur zur weiteren Behandlung, wenn schon im Kindesalter Ritalin verabreicht wurde.
    Hatte unter anderen dann noch Gespräch mit Apothekerin die meinte in einer anderen von ihren Apotheken wäre Ritalin Adult sogar vorrätig da. Weil es so viele gibt die es verschrieben beommen.

    Dann sollte ich mir schwarz auf weiß geben lassen das die Kasse es bezahlt. Was die Kasse aber nicht kann da muss sich der Artzt wenn selbst erkundigen. Wie ich in einen Telefonat erfahren habe und die Dame von der Krankenkasse meinte auch das es verschreibbar wäre wie Medikenet ohne Antrag. Oder die kosten selbst aufzubringen für das Ritalin Adult.

    Was bei manchen unter anderen auch noch Probleme geben könnte ist das Ritalin Adult mehr kostet und der Artzt es deshalb nicht so wirklich verschreiben will wegen ihren Budget.

    Der einzige Grund der den Umstieg auf Ritalin Adult begründet ist das Problem mit den regelmäßigen Einahme mit bzw. nach dem Essen. Da ich ja das Problem hatte und Medikenet dadurch teilweise überdosiert war. Hat es anscheinend geklappt.

    Viele Ärtzte preisen Medikenet ja so an aber nur weil es kostengünstiger ist...
    Sobald Ärtzte nämlich über ihr Limit gehen bezahlen die glaubig sogar strafen ein Grund warum mein alter Hausartzt seit einigen Jahren einfach öfter Urlaub macht. (Wenn ich mich richtig entsiine falls ich falsch liege könnt ihr mich ja korrigieren)

    Desweiteren jetzt zu meiner Erfahrung ich werde hier mal ein kleines Tagebuch führen.
    Zur Medikation die ich einehme und vorher nahm Medikenet Adult 30 mg und jetzt 30 mg Ritalin Adult.


    1 Tag: Komme mir viel ruhiger vor und kann Abends auch schlafen ohne Mirtazipin 15mg.
    Es kommt mir vor als wäre ich entspannter und kann mich auf Dinge locker konzentrieren.
    Bei Medikenet hat ich einen Druck/Kopfschmerzen und mir war oft schlecht und sogar schwindelig.


    So das war jetzt so meine erste Erfahrung mit Ritalin Adult und ich muss sagen ich bin positiv überrascht.
    Wie ein Medikament den gleichen Wirkstoff haben kann, aber dennoch so unterschiedlich wirkt.
    Manchmal machen doch geringe Dinge einen großen Unterschied.


    Im Endeffekt lohnt es sich dran zu bleiben. Und nicht alles zu glauben was die Ärtzte sagen, die sind nämlich selber nicht immer auf den aktuellsten Stand. Vorallem wenn diese nicht viele ADHS Leute behandeln oder vorwiegend.

    Geändert von Staz (30.09.2014 um 12:39 Uhr) Grund: Veränderung der Bezeichnung des Medikamentes

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Mich würde interessieren wie sich für dich die Wirkungsdauer im Vergleich "anfühlt"
    Wie ist dein Eindruck nach dieser kurzen Zeit?

    LG
    Mike

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    HP_September schreibt:
    Mich würde interessieren wie sich für dich die Wirkungsdauer im Vergleich "anfühlt"
    Wie ist dein Eindruck nach dieser kurzen Zeit?

    LG
    Mike
    Wirkungsdauer ist gleich zusetzten mit dem Medikenet retard.

    Also im meinen Fall ist das ca. 6-8 Stunden spätestens dazwischen muss ich die 2 einehmen.

    Oder ich erhalte einen sehr ausgeprägten Rebound zumindestens bei Medikenet bei Ritalin ist das mit der verspätet Einahme nocht nicht vorgekommen. Aber austesten will ich es nicht unbedingt.

    Ich muss auch sagen das sich Ritalin sanfter anfühlt angenehmer ich wackel nicht mehr mit Beinen rum oder muss du ganze Zeit irgendwo ran rumspielen wie Kugelschreiber etc.

    Desweiteren ist mir noch aufgefallen was ich heute morgen ausprobiert habe Ritalin Adult ohne Essen einzunehmen auf leeren Magen.
    Und würde hier gern drauf hinweisen das auch Ritalin Adult wenn es möglich ist mit dem Essen oder danach zu nehmen.

    Da ich ohne Nahrungsaufnahme schon etwas unwohl und übel gefühlt habe. Aber halt nicht wie bei Medikenet wo mir sehr schlecht und übel teilweise geworden ist und schwindelig.

    An sich sind ja beide Wirkstoffe gleich bloss Ritalin ist das Orginal mehr oder weniger was als erstes da war.
    Und ich bin der Meinung dass das ursprüngliche was zu erst da war eigentlich auch besser ist bzw. oftmals.
    Ohne jetzt Werbung für die zu machen zu wollen.

    Desweiteren wird im Beipackzettel noch erwähnt nicht mit warmen Essen einehmen. Ich glaube das mit den warme Essen wird bei Medikenet im Beipackzettel nicht erwähnt.

    War auch sehr hilfreich der Hinweis mehr oder weniger ist ja dann beim Mittagessen zu beachten es ca ne halbe Stunde später einzunehmen. Ich frage mich ob das bei Medikenet der gleiche Fall ist
    Geändert von Staz (30.09.2014 um 15:44 Uhr)

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Staz schreibt:
    Desweiteren ist mir noch aufgefallen was ich heute morgen ausprobiert habe Ritalin Adult ohne Essen einzunehmen auf leeren Magen.
    Und würde hier gern drauf hinweisen das auch Ritalin Adult wenn es möglich ist mit dem Essen oder danach zu nehmen.
    Dann werden NW bei vielen auf jeden Fall verringert wie Übelkeit, Kopfweh etc.

    Staz schreibt:
    Da ich ohne Nahrungsaufnahme schon etwas unwohl und übel gefühlt habe. Aber halt nicht wie bei Medikenet wo mir sehr schlecht und übel teilweise geworden ist und schwindelig.
    Ich denke, das lag nicht am Medikinet adult, sondern daran, dass ohne Essen der komplette Wirkstoff auf einmal frei gegeben wird und du warst dann logischerweise überdosiert.

    Staz schreibt:
    Desweiteren wird im Beipackzettel noch erwähnt nicht mit warmen Essen einehmen. Ich glaube das mit den warme Essen wird bei Medikenet im Beipackzettel nicht erwähnt.
    Oh echt?? Das hab ich dann glatt überlesen. Weiss ich nichts von. Was sollte auch der Grund hierfür sein??

    Staz schreibt:
    War auch sehr hilfreich der Hinweis mehr oder weniger ist ja dann beim Mittagessen zu beachten es ca ne halbe Stunde später einzunehmen. Ich frage mich ob das bei Medikenet der gleiche Fall ist
    Also beim Medikinet adult steht, es entweder zum Essen oder direkt danach einzunehmen. Dass das beim Ritalin adult nicht sein muss, wegen Wirkstofffreisetzung wissen wir. Essen sollte man schon zu sich nehmen, um evtl. NW zu vermeiden oder zu verringern. Aber erst eine halbe Stunde später essen?? Also das und dass es ein warmes Essen sein soll ist mir nicht geläufig. Aber ich werde gleich mal den Beipackzettel vom Ritalin adult durch lesen....man lernt ja nie aus

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Heike schreibt:
    Dann werden NW bei vielen auf jeden Fall verringert wie Übelkeit, Kopfweh etc.



    Ich denke, das lag nicht am Medikinet adult, sondern daran, dass ohne Essen der komplette Wirkstoff auf einmal frei gegeben wird und du warst dann logischerweise überdosiert.
    Das wusste ich bereits schon aber das ist ja der Vorteil bei Ritalin es muss nicht mit Essen eingenommen werden. Aber es ist hallt auch besser bei dem Medikament mit. Desweiteren stand im Beipackzettel das mit den warmen Essen im Bezug darauf wenn man die Kapsel öffnet und es untermischt. Das dadurch bei der wärme der Freisetzungvorgang des Medikamentes verfrüht eintreten könnte. Also eine Überdosierung mehr oder weniger.

    Aber was ich mich frage dann dürfte ich Ritalin ADULT nicht mit Tee oder Kakao einnehmen theoretischerweise.
    Steht ja auch mit Schluck Wasser einnehmen.

    Aber wenn ich zb Suppe esse und dann im Anschluss gleich die Tablette nehme müsste das ja auch eine Wirkung auf das Medikament haben.

    Und anschließend hier mal was mir aam 2 Tag so aufgefallen ist.

    2 Tag:

    Ich fühle mich viel ausgeglichener bzw konstanter vom Zustand her.
    Was eventuell dran liegend könnte das Ritalin Adult im Gegensatz zu Medikenet Adult den Wirkdtoff konstanter abgibt und langsamr.

    Desweiteren fühle ich mich nicht mehr so schlapp und Antriebslos und bin allgemein besser drauf als sonst. Und der Appetit ist auch besser geworden.

    Könnte vllt. sein das ich Medikenet nicht vertragen habe und habe bezüglich dessen in einen Artikel bzw. Dokument der Uni-Bielefeld das hier gefunden:

    Ritalin und Medikenet unterscheiden sich in den Trägersubstanzen

    Ritalin: Weizenstärke
    Medikenet: Maisstärke

    Könnte eventuell nochmal interessant sein für Allergiker.

    Mfg Staz






    Geändert von Staz ( 1.10.2014 um 21:21 Uhr)

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Ich habe Ritalin adult nur einen einzigen Tag ausprobiert und hatte ganz schreckliche NW. Mir war übel, ich war schlapp, hatte Kopfweh und Schwindel. Dabei nahm ich vorher unretadiertes MPH, der Wirkstoff ist meinem Körper also bekannt.

    Habe dann sofort wieder gewechselt auf mein altes MPH und habe die ganze Dose Ritalin adult meinem Arzt gebracht zum Entsorgen.

    Ich praktiziere Low Carb und esse keinen Weizen. Das wird es wohl gewesen sein. Obwohl....kann mir das jemand erklären, wieviel Weizenstärke das ist in jeder Kapsel? Weiss das jemand? Ich brauche einen Vergleich wie z. B. dass da genauso viel drin ist wie in einem Brötchen oder so.

    Naja....auf jeden Fall freue ich mich für dich Staz, dass es dir gut und besser geht.

    lg Heike

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Danke sehr.

    Ich weiß jetzt zwar nicht was Low Carb ist und wie viel Weizen in einer Kapsel ist.

    Aber ich füge gern nochmal was hinzu zu Ritalin mein Bruder hatte es auch nicht vertragen er ging auseinander wie ein Hefekloß was seltsam ist.

    Wenn man bedenkt das die Medikamente eher Appetit dämpfen sollten laut NW im Beipackzettel.

    Aber habe selber Erfahrung gemacht es wirkt bei mir Appetit anregend.

    Desweiteren hier nochmal Update zum 3 Tag.

    3 Tag:

    Es ist wie soll man sagen Frühstück Tablette Lets go aber nicht ganz.

    Irgendwie tritt die Wirkung etwas Zeit verzögert eine ca 30-60 Min heißt ich bin noch sehr lahm was dann morgens fertig machen angeht und habe fasst verpeilt wichtige Dokumente mit zunehmen.
    Und grad noch Kurve gekriegt und Bus erwischt.

    Bin schon am überlegen früher Aufzustehen und habe heute gleich mal ADHS Buch bestellt mit Titel 4 Wochen und ADHS in Griff kriegen undso.
    Bezweifle das 4 Wochen pauschal auf jeden zu treffen ist aber schon mal guter Ansatz.

    Aber ich muss sagen von der Wirkung her ich bin so gut im Stimmung mit Ritalin in Adult ich könnte Bäume ausreißen sobald es wirkt.

    Ich kann offener auf Menschen zu gehen Unterhaltungen gehen lässig. Ich fühl mich nicht mehr so gedämpft wie bei Medikenet.

    Desweiteren brauche ich meine Antidepressiva nicht mehr was heißt meine Deprissionen kamen von Medikenet.

    Ich war heute sogar in Stimmung mich mit meinen Eltern lässig zu unterhalten was früher schief lauf. Und noch so einiges mehr...



    Als Fazit sollte man Medikenet oder Ritalin oder anders Medis nicht zufrieden sein. Lohnt es sich die Medikamente mal anzutesten aber auch über einen längeren Zeitraum weil sich der Körper dran gewöhnen muss.

    Bei Medikenet auf Ritalin hat die Umstellung wahrscheinlich so reibungslos geklappt weil die Medikamente sehr ähnlich sind gleicher Wirkstoff und unter anderem habe ich auch die gleiche Menge wie bei Medikenet genommen.

    Und es lohnt sich genau drauf zu achten wie man die Medis einnimmt und wann.

    Hoffe es entwickelt sich weiter so bei mir bzw. wenn es schon so bleiben würde wie jetzt wäre ich voll zufrieden.

    So klar im Kopf zu sein und Lebensfroh tut einfach nur gut wünsche ich jeden.
    Geändert von Staz ( 2.10.2014 um 23:49 Uhr)

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Staz schreibt:
    Desweiteren brauche ich meine Antidepressiva nicht mehr was heißt meine Deprissionen kamen von Medikenet.
    Hey Staz,

    vielleicht hatte ich das ja schon bereits über-lesen bei dir, aber seit wann hast du denn dein AD abgesetzt? Und welches?

    lg Heike

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Es ist Mirtazipin und habe es gleich abgesetzt als ich auf Ritalin Adult umgestiegen bin also auch seit 4 Tagen.

    Und hier gleich mal ein Update für den 4 Tag.

    4 Tag:

    Ich fühle mich normal oder zumindestens was ich denke was normal ist.
    Ich habe zwar einen großen Drang zum reden und diskutieren bekommen.

    Aber ich denke das ist eher positiv das ich extrovatierter geworden bin und mich nicht mehr nur ruhig sondern lebendiger fühle.

    Den hibbelig oder nervös bin ich nicht ich kann mich bestens konzentieren und verliere den Pfaden nicht.

    Und nach dem ich ja auch das AD abgesetzt habe Mirtazipin fühle ich auch wieder mehr Emotionen.

    Desweiteren gibt es da immer noch die verspätete Wirkung von Ritalin die mir zu schaffen macht.

    Ich will mich fertig machen mache mir erst was zu essen dann nehme ich das Ritalin Adult und komme einfach nicht in die pöte.

    Aber da ich heute ja frei hatte ist es nicht so schlimm...

    Ich muss einfach mal umplanen morgens und eventuell das Ritalin Adult sofort nachdem aufstehen nehmen.

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Umstellung von Medikenet Adult zu Ritalin Adult

    Hi Staz,

    ich hoffe, dass das mit prompten Absetzen von dem Mirtazipin nicht in die Hose geht. Die ersten Tage des Absetzens sind die Spiegel ja noch erhöht. Aber dann gehts runter....ich hoffe sehr, dass dich das Ritalin adult dann auffangen kann.

    Sorry ich will dir keine Angst machen. Hatte dein Arzt gesagt, dass du das absetzen soll? Auch das soll jetzt kein Vorwurf sein oder so.

    Schön ist es, dass du dich jetzt deutlich besser fühlst, auch nach dem Weglassen des AD's.

    Was den Morgen betrifft und das nicht in die Pötte kommen betrifft.....willkommen im Club. Ich benötige morgens 2-3 Stunden, bis ich so richtig wach bin. Da ich allerdings schon in Rente bin und nicht mehr zur Arbeit muss, ist das nicht ganz so schlimm.

    Ich würde es dann auch mal mit dem sofortigem Nehmen vom Ritalin adult versuchen, also direkt nach dem Aufstehen. Wenn dir übel wird, weil du es nüchtern nimmst, kannst du ja ein Stück Wurst oder Käse etc dazu essen, und später dann noch richtig zu frühstücken. Irgend ne Möglichkeit gibt es ja immer.

    Okay lieber Staz....weitermachen so hehe

    lg Heike

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 23:10
  3. Umstellung von Medikinet adult auf Concerta
    Von m-s im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 15:58
  4. Umstellung von Ritalin LA auf Medikinet Adult
    Von hypie1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 18:30
  5. umstellung von ritalin la 30 mg auf medikinet adult
    Von Langstrumpf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 17:37

Stichworte

Thema: Umstellung von Medikinet adult auf Ritalin adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum