Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Erstmedikation mit Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    Erstmedikation mit Ritalin Adult

    Hallo,
    ich bin noch relativ neu hier und habe schon vor meiner Diagnose viel von diesem Forum profitiert.
    Nun möchte ich auch etwas zurück geben und einen kleinen Erfahrungsbericht über meine ersten Tage mit RitalinAdult schreiben.
    Noch etwas zu mir. Ich bin Anfang 20 und seit letzter Woche mit ADHS diagnostiziert.
    Ich muss sagen, dass ich weniger an einer Hyperaktivitätsstörung als an einer Konzentrationsstörung leide.

    Also wie gesagt, seit letzter Woche nehme ich RitalinAdult 10mg in retardierter Form.

    Tag 1

    Gegen 10 Uhr nahm ich wie mit meiner Ärztin besprochen eine 10 mg Kapsel mit etwas Wasser zu mir.
    Ich habe die erste halbe Stunde garnichts gemerkt, danach war mir gefühlt etwas schwummerig.
    Ich weiß nicht ob ich mir das nur eingebildet habe.
    Von der Wirkung her hatte ich dann den restlichen Tag eigentlich ein angenehmes Gefühl.
    Ich fühlte mich etwas ruhiger und innerlich etwas aufgeräumter.
    Gefühlt ließ die Wirkung dann Nachmittags nach und ich bekam leichte Kopfschmerzen und später am Abend noch Bauchschmerzen.
    Aber alles nicht so wild und erträglich.

    Tag 2

    Wieder gegen 10 Uhr 10 mg eingenommen.
    Dieses mal fühlte ich nach circa einer Stunde die gewünschte Wirkung.
    Ich war sehr gelassen und konnte mich länger als gewöhnlich mit den Dingen beschäftigen die zutun waren.
    Ich war ziemlich gut gelaunt, was wahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass ich endlich mal das Gefühl hatte alles im Griff zu haben.
    3 bis 4 Stunden nach der Einnahme hatte ich das Gefühl, dass die Wirkung nicht mehr so groß ist.
    Nachmittags hatte ich nochmal mit leichten Kopfschmerzen zu kämpfen und ich verspürte ein leichtes Unwohlsein in der Magenregion.
    Hunger hatte ich wie immer zu meinen gewohnten Essenszeiten.

    Tag 3

    Dieses mal habe ich wie für mich verordnet 2 x 10 mg gegen 10 Uhr eingenommen.
    Nach ca. 30 Minuten war die Wirkung spürbar und ich konnte mich sehr gut konzentrieren.
    Eigentlich hielt die Wirkung auch konstant über den Tag bis zum späten Nachmittag an, wobei ich sagen muss das ich gegen 13 Uhr nochmal gemerkt habe wie ich mich etwas ruhiger fühle. An diesem Tag hatte ich das Gefühl so produktiv wie nie zu sein. Auch Prioritäten zu setzen fiel mir erstaunlich leicht.
    Die Wirkung klang am frühen Abend sanft ab. Dieses Mal ohne Kopfschmerzen und Bauchweh.
    Irgendwie hat es aber dann doch sehr lange gebraucht bis ich endlich eingeschlafen bin.
    Zudem hatte ich Mittags einen etwas trockenen Mund.

    Tag 4

    Heute habe ich um 10 Uhr nochmal 2 x 10 mg genommen.
    Ich fühle mich genau so wie gestern. Innerlich ruhig und gelassen.
    Allerdings lasse ich mich schon wieder etwas einfacher von Kleinigkeiten ablenken.
    Nebenwirkungen sind bis jetzt keine bemerkbar.
    Ich hoffe das bleibt auch so.


    Fazit nach den ersten Tagen:

    Ich bin wirklich froh das RitalinAdult so gut bei mir anschlägt und ich es ohne größere Nebenwirkungen vertrage.
    Allerdings habe ich nun das Gefühl, dass das MPH bei mir sehr sehr sanft wirkt und weiß nicht ob meine Ärztin die Dosis noch erhöhen wird.
    In den nächsten Tagen werde ich mich bei ihr melden und mal schauen wie es dann weiter geht.
    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und freue mich endlich mal wieder etwas Lebensqualität zurück zu bekommen.
    Ich hoffe das bleibt so.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Erstmedikation mit RitalinAdult

    Hört sich ja gut an. Und die Dosis scheint ja auch schon ganz passend für dich zu sein.

    Komplett kriegt man die Ablenkbarkeit übrigens auch mit Medikament nicht weg, zumindest meine Erfahrung. Ähnlich verhält es sich mit Motivation und Antrieb. Das schwankt auch mit Medikament. Aber wenn man eine gute Wirkung bei wenig Nebenwirkungen hat hat man ja schon viel gewonnen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Erstmedikation mit RitalinAdult

    Ja habe mir gedacht, dass das wohl so ist. Im Endeffekt muss man sich schon selber aufraffen um was zutun. Aber die Erwartung, dass mir MPH das abnimmt hatte ich auch nicht

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 23:10
  3. Ritalin Adult/LA Wirkstoffverteilung
    Von JNS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.08.2014, 16:04
  4. Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht
    Von Hagakure im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 10.08.2014, 19:13
  5. Unterschied zwischen Medikenet ADULT und Ritalin ADULT?
    Von Staz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 21:50

Stichworte

Thema: Erstmedikation mit Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum