Seite 12 von 14 Erste ... 7891011121314 Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 140

Diskutiere im Thema Elontril bei ADHS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #111
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Elontril bei ADHS

    Gibt's was neues bei euch?

    Bei mir heute Tag 46 auf 300mg unveränderte Wirkung.

  2. #112
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Elontril bei ADHS

    das ist doch super! freu mich für dich.

    ich habe heute auf 150 mg zurückgeschraubt. nachdem ich jetzt 7 wochen 150 plus 3 wochen 300mg hatte, glaube ich da tut sich nichts mehr.
    zu der verpeiltheit kommt die fehlende impulskontrolle und schlechte laune, gedankenloops. also das bringt es nicht wirklich.

    werde es jetzt ausschleichen lassen und dann schauen wie es weiter geht.

  3. #113
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Elontril bei ADHS

    (1 Monat und 7 Tage mit Elontril 300mg, vorher ca. 5 Wochen 150 mg)

    Heute habe ich mich richtig gut und motiviert gefühlt, dass hatte ich in der Form die letzten Jahre nicht. Die Einnahme heute habe ich 1 1/2 Stunden vorgezogen. Ich fühlte mich dadurch tagsüber wacher und konnte mich auch besser konzentrieren. Zum Abend hin hat beides wieder nachgelassen. Es soll vermutlich nicht so sein das man eine "künstliche Dauerkonzentration" erreicht. Wenn mein Gehirn geschafft ist von den vielen Denkaufgaben und Eindrücken, wird es eben wieder schlechter. Auf die Konzentration und Wachheit wirkt es tagsüber bei mir zeitlich begrenzt, ein bisschen wie MPH. Mal sehen ob das noch anders wird oder aber so bleibt.
    Die Wirkung auf die Depression ist jedoch gleichmäßig/gleichbleibend gut, bis auf das Tief am Abend, welches allerdings nicht mehr so stark auftritt. Diese Trägheit durch die Depression ist viel besser geworden. Ich komme leichter in Schwung, auch wenn einiges (besonders wenn es viel Zeit beansprucht) noch etwas
    anstrengend ist.


    Ich habe übrigens meinen Bericht aus der damaligen Kur als Kind wiedergefunden. Dort war meine Konzentration bei Tests und Übungen auch mit Medikinet retard 40mg nicht herausragend. Eine Verminderung aufgrund von stichartigen Kopfschmerzen auf 30mg, brachte damals keine Veränderung (Verschlechterung) mit sich.
    Ich bin mal gespannt ob ich noch eine Möglichkeit finde, mich mal dauerhaft richtig konzentrieren zu können. Mal schauen wie es sich mit Elontril weiterhin entwickelt, muss sicher erst die Depression weg.



    @ chiki
    Kannst du bitte noch einmal versuchen die "Verpeiltheit" genau zu beschreiben? Wie macht sich die fehlende Impulskontrolle bemerkbar?
    Hattest du schon mal MPH und wenn nicht, wie stehst du dem gegenüber?


    Geändert von Ehem. Mitglied (11.11.2014 um 21:34 Uhr)

  4. #114
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Elontril bei ADHS

    @chiki

    Schade, dass es die nicht geholfen hat. Du wirst bestimmt noch deinen richtigen Weg finden! Wie ist dein weiterer Plan?

    @kognitiv

    Schön das es dir hilft, hoffe es geht bei dir positiv weiter !

  5. #115
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Elontril bei ADHS

    hallo!

    heute ist mir was verrücktes passiert. die letzten paar tage habe ich ja nur 150 mg genommen, um die pillen langsam auszuschleichen.

    aus versehen (vergesslichkeit) habe ich heute 2mal 150mg genommen. also,es muss so gewesen sien, denn als ich kurz danach am schreibtisch saß, bekam ich plötzlich einen antriebsflash.

    völlig irre, ich bin dann gleich joggen gegangen, obwohl ich mich davor überhaupt nicht dazu motivieren konnte.

    also, ich probiere es nochmal mit 300. vielleicht ist ja der knoten geplatzt?

  6. #116
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Elontril bei ADHS

    Das ist ja toll. Kann gut sein, probiers aus.

    Bei mir schwankt die Wirkung immernoch, von sehr gut bis ziemlich schlecht (dachte das wäre vorbei aber nein ). Habe mal hier noch andere ältere Themen über Elontril gelesen und da hieß es das diese Schwankungen ein gutes Zeichen dafür wären, das ich (später gleichmäßig) gut darauf anspreche.

    Ich hatte früh mal Panik, weil ich nicht mehr wusste ob ich eine 300mg Tablette schon genommen hatte und 2x 300mg wäre sicher zuviel, obwohl einige das auch nehmen.
    Ich schreibe jezt immer in den Kalender wann ich die Dose geöffnet habe, so kann ich zurückrechnen.
    Geändert von Ehem. Mitglied (13.11.2014 um 19:14 Uhr)

  7. #117
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Elontril bei ADHS

    habe gestern meine Blutwerte bekommen. Meine Leberwerte haben sich etwas erhöht, aber noch im Rahmen, hoffen wir mal das es so bleibt. Der Doc meinte, dass wäre unter Elontril öfters zu beobachten und ich sollte mir da keine Gedanken machen.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

  8. #118
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Elontril bei ADHS

    Hallo,

    nehme ja neben Elontril noch Escitalopram in der Dosierung 10mg. Ich habe das Gefühlt seit dem ich Antidepressiva, vornehmlich SSRI nehme, sind meine Ängste zwar verschwunden aber ich bin schnell gereizt und Aggressiv.

    Kann das mit dem ADHS zutun haben? Das sich eventuell SSRI nicht so gut auf jemanden mit ADHS vertragen?

  9. #119
    pero

    Gast

    AW: Elontril bei ADHS

    Reizbarkeit und Aggressivität würde ich eher dem elontril zuordnen, nach meiner eigenen Erfahrung. Escitalopram soll das ja eher reduzieren... Kann auch eine Frage der Dosierung vom elontril sein.

  10. #120
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Elontril bei ADHS

    @Pero

    Also grundsätzlich bin ich da ja deiner Meinung, zumindest von der Theorie her und wenn ich beides über den gleichen Zeitraum nehmen würde, würde ich es auch vermuten. Allerdings nehme ich die SSRI's schon 1 1/2 Jahre und elontril erst seit gut 9 Wochen und habe eher das Gefühl das es seit der Einnahme von elontril besser geworden ist, aber eben nicht weg. Ich bin echt am überlegen, ob ich es mal ohne SSRI probiere.

    Habt ihr noch einen Rat?

Ähnliche Themen

  1. Elontril
    Von Mythos82 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 10:00
  2. Venlafaxin, Elontril zur Besserung der ADHS-Symptome
    Von missTweek im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 19:46
  3. wem hilft Elontril gegen ADHS Sympthome ???
    Von Funkelstern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 19:26

Stichworte

Thema: Elontril bei ADHS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum