Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbidit├Ąten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beitr├Ąge: 303

    Frage Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Huhu,

    habs grad schon unter "Das hat mir heute gut getan" angedeutet, m├Âchte aber hier nun detaillierter darauf eingehen.

    Ich kann seit 2 N├Ąchten wieder schlafen trotz diesem verfluchten RLS!!!
    War am Mittwoch beim HA und der hat mir wiedereinmal Doxepin verschrieben...

    Zuerst wollte ich sie nicht nehmen, da nach ungef├Ąhr 3-4 Stunden nach der Einnahme das RLS bei mir i.d.R. verschlechtert wird.
    Ich konnte mich Gott sei Dank trotzdem dazu durchringen diesen Tabletten erneut eine Chance...
    Eine Stunde nach der Einnahme merkte ich wie die schmerzen in meinen Waden verschwanden. Hat sich seeeehr seltsam angef├╝hlt.
    Irgendwie so als w├╝rde sich die Muskulatur entkrampfen und auch irgendwie die Adern. Ich sp├╝rte dann statt schmerzen ein angenehmes warmes kribbeln...
    F├╝hlte sich irgendwie so an als w├╝rden die Waden auf einmal mehr durchblutet werden. War auf jeden Fall meeeega begeistert zun├Ąchst...
    Irgendwann wurde das kribbeln dann aber wieder unangenehm und entwickelte sich letzten Endes zur RLS-Verschlimmerung, wie ich es von damals in Erinnerung hatte.

    Was dieses mal auch anders ist wie damals ist die Sedierung.... Fr├╝her (vor 1 1/2 Jahr ca.) haben mich kleinste Mengen (25mg oder weniger) massiv sediert.
    Also so richtig krass. War fr├╝her innerhalb von 2 Stunden nach der Einnahme ein Zombie und das f├╝r die n├Ąchsten 12-16 Stunden etwa. Bin damals wegen diesem Medikament, regelm├Ą├čig aufm Weg zur Arbeit im Zug weggepennt. War dann auch der Grund warum ich die wieder abgesetzt hatte.

    Die letzten 2 Tage merke ich von 50mg kaum einen sedierenden Effekt die ersten 2-3 Stunden. Also Vorgestern habe ich zun├Ąchst 25mg genommen. Nach 3 Stunden merkte ich aber au├čer der Schmerzlinderung keinerlei Effekt; deshalb dann nochmal 25mg... Schlafen konnte ich dann letzten Endes erst 5 Stunden nach der ersten Einnahme.
    Gestern habe ich dann gleich 50mg genommen, aber wieder das relativ selbe Ergebnis:
    Konnte auch erst wieder so ca nach 4 Stunden einschlafen...

    Was aber wie fr├╝her ist, ist die Schlafdauer von ca.10 Stunden und es w├Ąren noch vieeeel mehr w├╝rde ich mich nicht zum Aufstehen zwingen. Auch geblieben ist der gr├Ąssliche ├ťberhang (was ein doofes deutsches Wort xD) und die allgemeine meeega Verplantheit Dummheit Vergesslichkeit usw., die leider auch die ersten 4- 6 Stunden nach dem aufstehen so bleibt... Habe auch die letzen 2 Tage das Gef├╝hl, dass das Ritalin Adult nun gar nicht mehr greift.
    Hoffentlich legt sich dieser Effekt wieder...
    So kann ich zwar nun schlafen, bin dann aber vom Hangover so verpeilt, dass ich auch nichts auf die Kette bekomme (quasi wie davor vom Schlafentzug -.-)
    Dieser Hangover ist um ein VIELFACHES Schlimmer was die M├╝digkeit, nicht aus dem Quark kommen, Vergesslichkeit, Verwirrung, Motivation/Antrieb betrifft, als der schlimmste Kiffkater den ich, fr├╝her als ich noch Cannabis missbrauchte, jemals hatte!
    Und nein mit dieser Aussage will ich NIEMANDEN missionieren oder Konsum verherrlichen oder die MASSIVEN Nebenwirkungen von Cannabismissbrauch verharmlosen..
    Letzten Endes bin ich heutzutage Gott froh, dass ich mich von dieser Sucht befreien konnte, endlich ein aktives Leben ohne dauernde Dr├Âhnung leben kann und obendrein gl├╝cklicher bin, als ich es jemals zu meiner Kifferzeit war!!! Sorry wenn das nun wieder jemandem nicht passen sollte aber ich musste das einfach loswerden...
    Ich finde das sooo erschreckend, dass sowas ohne BTM-Schein verschrieben werden darf!!!

    Nun meine Fragen:
    Warum hat sich das die ersten 2 Stunden so gut angef├╝hlt in den Beinen und wurde dann wieder massiv schlimmer?
    Kennt das wer noch so?
    Wird das mit dem Hangover am n├Ąchsten Tag besser irgendwann?
    Kann es sein das Doxepin Wechselwirkungen mit Ritalin Adult hat?
    K├Ânnte es sein, dass die Schmerzen gar nicht vom RLS kommen, sondern dann doch schon die ersten Neuropathien sind? (Bin Typ 1 Diabetiker seit 3 Jahren und seit 1 1/2 Jahren sehr schlecht eingestellt; letzter Hba1c war bei 9,1)


    LG Chokmah

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beitr├Ąge: 1.149

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Ich nehme auch Doxepin, zum Schlafansto├č.

    Allerdings habe ich Tropfen und ich nehme nur 2 mg. Ich kann mit dem Zeugs wunderbar einschlafen und schlafe meist auch durch. Habe es nur als Bedarfsmedikation, wenn es mit dem Schlafen mal wieder gar nicht klappt!

    Mein Shrink meinte, ihm seien keine Wechselwirkungen bekannt und bei der geringen Menge w├Ąre auch nicht damit zu rechnen!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beitr├Ąge: 303

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Ja krass! H├Ątte nicht gedacht das dieses Medikament in so niedriger Dosierung eine Wirkung haben kann... Hmm evtl. werde ich das auch mal probieren wenn die akut Phase bei mir vergangen ist und die Wogen sich mal gegl├Ąttet haben.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beitr├Ąge: 2.410

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Wie w├Ąre es denn mal mit einem Termin beim Neurologen/Psychiater? Ich bin immer ein bischen skeptisch, wenn Haus├Ąrzte Psychopharmaka verschreiben.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beitr├Ąge: 303

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Naja Denk ist in der Dosierung nicht n├Âtig...
    Mein Alter psydoc hatte mir empfohlen bis zu 100mg davon zu nehmen...
    Gut der war auch der Meinung, dass ich das venlafaxin auf 350mg aufdr├Âselten sollte...
    No comment ^^

    Lg Chokmah

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beitr├Ąge: 2.410

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Mir geht es nicht um die Dosierung, sondern darum, ob das ├╝berhaupt das richtige Medikament ist, oder ob es nicht vielleicht was besseres f├╝r dich gibt, gerade auch im Zusammenhang mit der RLS und der ADHS...und da ist eben der Psychiater/Neurologe der Fachmann f├╝r...und auch f├╝r Neuropathie...

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beitr├Ąge: 2.544

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Klar liebe Trine hast du Recht. Ich habe das auch gedacht, als ich von Chockmah las.

    Aber weisst du was eines mit der Hauptprobleme ist, was Chockmah ebenso erlebt wie ich?

    Sobald du einen miesen HbA1C Wert hast -wir sind beide Diabetiker Typ I - ist ALLES, aber wirklich ALLES bei den Ärzten der Diabetes schuld. Egal, bei welchem Arzt du bist und irgendwelche Probleme vorbringst. Selbst beim Zahnarzt. Kein Scherz.

    Manchmal traue ich mich schon gar nicht mehr einem neuen Arzt zu sagen, dass ich insulinpflichtige Diabetikerin bin. Meine G├╝te das erlebe ich seit 43 Jahren so. Werde ich vom Hausarzt zum Facharzt ├╝berwiesen steht auf der ├ťberweisung dann "erbitte Untersuchung xyz bei insulinpfl. Diabetes Typ I".

    Ich verstehe ja die ├ärzte, wenn sie das erw├Ąhnen m├╝ssen und auch ber├╝cksichtigen. Ich bin nur stocksauer darauf, dass dann lediglich nur noch darauf geschaut wird. Dann heisst es, dass man seinen Blutzuckerspiegel in Ordnung bringen soll und das Problem M├╝digkeit, Depressionen, RLS und Antriebsschwierigkeiten w├Ąren dann Vergangenheit.

    Ich war vor 2 Jahren beim Endokrinologen wegen v├Âlliger Ersch├Âpfung. Meine Schilddr├╝se war zu hoch eingestellt und mein HbA1C lag bei 10%.
    Er wollte noch nicht einmal Blut abnehmen bei mir, da er die abgenommenen Werte vom HA sah und dann zu mir sagte "Bei dem Blutzuckerwert und da Sie schon in den Wechseljahren sind wundert mich Ihre M├╝digkeit nicht. Ausserdem haben Sie eine ├ťberfunktion der Schilddr├╝se. Davon wird man auf Dauer auch m├╝de".

    Er machte dann widerwillig einen Vitamin B12 Test (unter anderem) und siehe da!!!!! Ich hatte einen HOCHGRADIGEN B12 Mangel. Der wurde dann behoben und alles wurde um ein vielfaches besser. Aber ich musste den Arzt schon fast dazu zwingen, diesen Bluttest zu machen. Das kann es doch nicht sein!!!!

    Sorry, das Thema triggert mich gerade. Es kommen b├Âse und langj├Ąhrige Erinnerungen hoch, denn aufgrund dieser Geschichte hat man bei mir einiges an weiteren Erkrankungen schlichtweg ├╝bersehen.

    Sorry v├Âllig OT.
    Ge├Ąndert von Heike (25.09.2014 um 09:07 Uhr)

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beitr├Ąge: 2.410

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Da hilft dann der nette Spruch: “Es gibt Floehe und Laeuse!“ bzw. “Man kann Floehe und Laeuse haben!“ Das bedeutet, dass mehrere Erkrankungen gleichzeitig vorliegen, die die gleichen Symptome verursachen koennen.
    Mit meinem Vit D-Mangel musste ich auch ein wenig kaempfen...

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beitr├Ąge: 2.544

    AW: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so?

    Trine schreibt:
    Mit meinem Vit D-Mangel musste ich auch ein wenig kaempfen...
    Hab ich gelesen, ja. Kenn ich auch was von. Aber echt sch├Ân, dass es dir inzwischen besser geht, wie ich gelesen habe von dir Ich hoffe unserer Maggy geht es auch bald besser...
    ...huhu Maggy

    So...und nun wieder zur├╝ck zu Chockmah.....hey ich dr├╝cke dir alle Daumen, die ich habe, dass es dir bald hoffentlich wieder besser geht bzw. du eine gute L├Âsung f├╝r dich findest

Ähnliche Themen

  1. Seltsame Wirkung von MPH
    Von rheingold im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 22:56
  2. Ticks und Zw├Ąnge! Sonst noch jemand?
    Von MightyMitch im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.10.2012, 03:41
  3. AD(H)S und ├ťbergewicht - wer kennt das noch?
    Von heike76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 00:26
  4. MPH Dosis, seltsame Wirkung ?
    Von tiganii im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 12:23

Stichworte

Thema: Doxepin - Seltsame Wirkung gar nicht wie sonst. Kennt das wer noch so? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbidit├Ąten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum