Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Erfahrungsbericht Focalin XR im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 39

    Cool Erfahrungsbericht Focalin XR

    Ich habe jetzt die erste Woche Focalin hinter mir und schreibe mal meine Erfahrungen nieder.
    Meine Zieldosis sollte 20 mg sein und die ersten Tage mit 10 mg einsteigen.
    Nachdem ich das Rezept eingelöst hatte musste ich natürlich sofort ausprobieren was das Medikament mit mir macht.
    Erste Einnahme am nachmittag um 16 Uhr, ich hatte einen wunderbaren Abend mit meiner Frau und hatte nicht ständig den Drang "irgendetwas" zu erledigen.
    Ich war sehr focussiert und auch den Fernseher konnte eich ausblenden wenn meine Frau mit mir geredet hat.
    Normal ärgert mich das total.
    Samstag Sonntag je 10 mg morgens zum Frühstück. Wir hatten Besuch und wieder war ich sehr fokussiert.
    Ich habe aber schon gemerkt das die Wirkung nach ca. 6 Std. aufhört.
    Montag, 1. Arbeitstag, zur Vorsicht habe ich mir eine Dosis mitgenommen und die am Mittag auch genommen.
    Ich habe jeden Kaffee gemerkt und bin eher "drüber" gewesen, als hätten sich die ADHS Symptome verstärkt.
    Das hielt bis Abends an.
    Dienstag und Mittwoch habe ich dann 20 mg am morgen genommen. Dienstag war ich nach 5 Stunden einfach nur müde,
    Mittwoch in Watte gepackt müde, antriebslos.......
    Donnerstag und heute habe ich nur 10 mg genommen und nehme das Ende der Wirkung an.
    Mit meinem Doc habe ich jetzt besprochen es mit 15 mg eine Woche zu probieren und wenn das weiter so "Achterbahn" fährt, steigen wir auf Concerta um.

    Ich hatte es mir einfacher vorgestellt, aber wie das im Leben so ist: Vorstellungen sind eben kein RealLife

    Nächste Woche berichte ich weiter.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.178

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    Ich bin gespannt auf deine weiteren Berichte. Bei mir wirkt Focalin auch nicht immer gleich, es kommt u.a. sehr auf die Ernährung und auf mein psychische Befinden an.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    Das habe ich auch schon festgestellt. Vor Allem die richtige Zeit zum Essen und viel Wasser oder Tee ist wichtig. Ich versuche schon seit einiger Zeit mehr auf meinen Körper zu hören. Wenn er sagt "jetzt essen" dann sollte man ihm geben was er braucht.

  4. #4
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    Ich habe es auch gemerkt dass es nicht immer gleich wirkt... Ohne essen, merke ich nichts von die Wirkung... Aber auch ohne Medis geht mich nicht jeden Tag gleich, dann auch mit Medis schwankt es weiter... Auch nicht ADSler haben gute und schlechte Tagen und sind manchmal schlecht gelaunt...

    Mit Medis sind meine Stimmungsschwankungen etwa milder als ohne was mich sehr entgegen kommt, obwohl es auch so sehr mühsam sein kann...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    Ich glaube die wichtigste Erkenntnis der letzten Woche ist, mit Medis kann man ADHS nicht einfach wegtherapieren. Wir sind und bleiben Individuen mit all unseren Hochs und Tiefs und das ist auch gut so.

  6. #6
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    Ich denke, wenn man mit Focallin XR gut eingestellt ist und eine längere Wirkdauer, wie 6-8std benötigt kann man sicher am Nachmittag noch eine zweite Dosis nehmen. (Natürlich nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt). Ich sehe in der Praxis auch Rezepte mit Concerta (Wirkdauer 10-12std), bei welchen der Arzt eine Dosis am morgen und am mittag verordnet.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    Eine Woche Achterbahn ist vorbei.
    Die letzte Woche mit Focalin war wirklich die reinste Achterbahnfahrt. Da mir 20 mg zuviel waren, ich bin immer müder und ausgebrannter geworden, bin ich erst mal wieder auf 10 mg zurück.
    Nach der wahrnehmbaren Wirkdauer von ca. 6 Std. fing ich innerlich an zu vibrieren, das ging dann bis zum Händezittern und massiver Unruhe im Solarplexus. Danach kam der totale Absturz, ich fühlte mich für ca 1 - 2 Std. total erledigt, dann wieder neutral und dann wieder Rebound. Ich habe es die ganze Woche nicht geschafft meine Schultern mal fallen zu lassen und die Verspannungen haben immer mehr zugenommen. Auch ein Test mit 15 mg bewirkte keine Besserung, Ich hatte einen Kieferklemmer, also, ich hatte ständig damit zu tun, nicht die Zähne zusammenzubeissen. Diese Verspannungen bin ich auch nicht losgeworden. Dazu kam noch eine unterschwellige Agression und Trostlosigkeit, die ich schon lange nicht mehr hatte. Ich bin ein von Grund auf positiver Mensch und lache gerne, aber das ist mir letzte Woche komplett vergangen.
    Gestern hatte ich dann ein Gespräch mit meinem Doc und wir haben beschlossen auf Concerta (Einstiegsdosis 18 mg) umzusteigen. er sagte, das meine Beschreibung der NW öfter berichtet wird und ein Umstieg auf Concerta meist Besserung herbeiführt.
    Heute habe ich die erste Dosis genommen und obwohl man nach der ersten Dosis noch keine grundlegenden Aussagen machen kann, empfinde ich die Wirkung als sanfter, runder.
    Mit Focalin hatte ich manchmal das Gefühl, es fährt in mein System wie ein Laserschwert.
    Ich werde weiter berichten und nächste Woche von meinen Erfahrungen mit Concerta berichten.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    So, ich in beim richtigen Medikament gelandet. Concerta ist für mich viel angenehmer. Sicher braucht die Einstellung noch ein wenig Zeit, aber die Wirkdauer ist ca. 10 Std, ich bin entspannter und die innere Unruhe geht langsam.

  9. #9
    UglyKid

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Erfahrungsbericht Focalin XR

    Hab seit einigen Wochen 20mg + 10mg Focalin XR als Reserve. Wirkt bei mir gut, aber hält nicht 8Std. Von wegen einmal Dosis. Wirkt weicher als Ritalin LA.

    Kann endlich mal entspannt arbeiten, Hab nach Jahren mal ein Buch lesen können: Werd mal in der ADHS Sprechstunde nachfragen, obs noch ein wenig

    unretatierdes Ritalin gibt, für die sozialen Kontakte. Muss mal aus dieser Isolation raus.

    Grüsse

Ähnliche Themen

  1. Ritalin- ein Erfahrungsbericht
    Von Lucky89 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6.08.2013, 23:24
  2. Mate-Tee Erfahrungsbericht
    Von Blackmamba im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:10
  3. Erfahrungsbericht Dextroamphetamin
    Von Maverick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:08
  4. Erfahrungsbericht: Concerta (36 mg)
    Von kyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 20:45

Stichworte

Thema: Erfahrungsbericht Focalin XR im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum