Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Hallo zusammen,

    seit Mai rauche ich dank Hypnose, NLP und Akkupunktur nicht mehr (35 Jahre lang Schwarzer Krauser-the real thing) und kurz darauf bin ich
    in schwerste Depressionen verfallen und zudem hat sich meine ADHS Symptomatik extrem verstärkt, derzeit 40 mg Medikinet adult retard Tagesdosis- reicht nunmehr grade mal bis Mittag.
    Ist das ein bekanntes Phänomen ? Wieder rauchen oder aushalten ?
    Kennt das jemand?

    Danke für jeden Hinweis

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch ����.
    Ich hab auch aufgehört zu Rauchen .
    Um Gottes willen nicht wieder anfangen.
    Ich hab 30 Jahre stark geraucht .
    Mal 2 Jahre aufgehört und ein paar mal
    2-3 Monate.
    Der Nikotin Entzug ist schnell.
    Lass dich feiern . Lobe dich selber.
    Du gehörst zu den Gewinnern .
    Mit ADHS hat das nichts Zutun .
    Ich bin so stolz auf dich.
    Weiter so ��

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.148

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Gratuliere Dir, dass Du schon so lange durchgehalten hast!

    Ist leider recht häufig so, dass nach Absetzen der Nikotindosis erstmal übelste Antriebsprobleme auftreten können. Wenn Deine Tagesdosis jetzt nur noch bis Mittag reicht, dann sprich mit Deinem Arzt darüber.

    Evtl. hilft es, die Medikation etwas zu verändern.

    Da Du schon so lange durchgehalten hast, wäre es wohl kaum sinnvoll mit Nikotinersatz an die Sache ranzugehen. Dein Arzt wird sicher eine Lösung wissen.

    Es hat durchaus was mit ADHS zu tun, mitunter werden Betroffene auch mit entsprechenden Ersatzstoffen behandelt.

    Deshalb der Rat: Mit dem Arzt sprechen! Der weiß sicher einen guten Rat, der ohne das Gequalme zum Ziel führt.

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Elontril kann hier gut helfen. Ursprünglich wurde es zur Raucherentwöhnung entwickelt.

    Durch Rauchen erhöht man den Dopamingehalt im Gehirn, wenn auch kurzfristig....bis die nächte Zigarette geraucht wird. Somit kann es also durchaus zur Verstärkung der ADHS-Symptome kommen. Das ist ja auch mit einer der Hauptgründe, warum gerade ADHS-ler fast alle rauchen. Das gleiche bei Kaffee und/oder Alkohol. Es wirkt auf das Dopaminzentrum im Gehirn. Genau wie MPH.

    Die meisten Raucher, die ich kenne und denen Elontril verabreicht wurde, schmeckte die Zigarette nicht mehr. Oder es kam zu Überdosierungssymptomen wie beim MPH, wenn man zuviel davon nimmt. Also sehr unangenehm.

    Du nimmst dein Medikinet adult 40 mg mit Essen ein? Mit einem "richtigen" Essen? Um wieviel Uhr ist das denn morgens? Und wann genau, also nach wie vielen Stunden, ist dein Empfinden, dass die Wirkung aufhört? Medikinet adult ist durchaus dafür gedacht, dass man es zweimal nimmt am Tag. Also nach etwa 4,5 oder 6 Stunden - je nachdem - eine zweite Kapsel nimmt. Dein Arzt sollte natürlich hier die Dosierung angeben.

    Und wirklich wichtig....Medikinet adult kann nur richtig wirken, wenn bei der Einnahme - und auch regelmässig über den Tag verteilt - genügend gegessen und getrunken wird.

    lg Heike

    PS: Du hast nicht zufällig auch ein Sodbrennen-Problem und nimmst Magensäurehemmer ein? Auch dann kann Medikinet adult nicht richtig wirken.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Hallo Heike,

    danke erstmal, Elontril hatte ich schon mal-hat wirklich die Gier nach Nikotin abgeschwächt-mein Arzt verschreibt es aber nicht in Verbindung mit MPH.
    Es sind 40mg für den Tag, 2x20mg Wirkdauer liegt momentan bei ca.2 Stunden, völlig unabhängig von Essen und Trinken.
    Bin Selbständiger Maschinenbauer und verliere jetzt viel Zeit durch Kopfloses herumgeiere
    und wg. Angst Fehler zu machen muss jeder Arbeitsschritt 5x geprüft werden.
    2 Wochen hat Dottore noch Urlaub, hab dann auch gleich einen Termin, mal sehen was dem guten Mann dazu einfällt.

    Grüße

  6. #6
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Ich kann mir gut vorstellen, das deine Symptomatik mit der Unruhe vom Nikotinentzug verstärkt wird, aber das lässt bestimmt irgendwann mal nach. Eigentlich heißt es ja, das Nikotin den Körper stressen soll, aber mich scheint es irgendwie zu beruhigen, ich rauche immer zur Beruhigung eine, vielleicht ist das so eine paradoxe ADHS-sache, so dass dir die beruhigende Zigarette jetzt fehlt und du jetzt noch unruhiger wirst. ich habs auch schon mal geschafft das Rauchen aufzugeben und das schöne ist, man hat mehr Zeit für andere Dinge. Aber in der Klinik hab ich leider wieder angefangen...

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.957

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Seit Anfang August rauche ich nicht mehr, vorher waren es zwar nicht viel,
    aber ich merke noch immer, dass mir das Rauchen fehlt, ich empfinde mich als schnell leicht genervt, schlecht gelaunt,
    lustlos. Das kann Medikinet adult nicht ausgleichen. Das Rauchen an sich sehne ich gar nicht herbei, meine
    Tochter hat ihre Zigaretten-Dreh-Ecke, ich müsste mich nur bedienen, aber gegen das Gequalme habe ich
    fast schon eine Abneigung. Es ist eher dieses Gefühl, mal entspannen zu können, nach einer anstrengenden
    Arbeit ............. Nach meinem Job lese ich jetzt immer, während ich auf den Zug warte. Aber manchmal würde
    ich eben gerne mal wieder das Gefühl haben, jetzt erst mal eine Zigarette!

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Bei mir hat ein Trick bei der Rauchentwöhnung geholfen. Bitte nicht lachen, der ist etwas kindisch....

    Ich stellte mir damals vor, in mir drin hockt ein kleiner Teufel, der sich von Nikotin ernährt. Also jedesmal, wenn ich Lust auf eine Zigarette hatte, war das nicht mein Körper oder meine Psyche, sondern dieser kleine Nikotinteufel. Und ganz ehrlich, nachdem ich meine Letzte geraucht hatte, hat es mir richtig Spaß gemacht, Lust auf eine Zigarette zu haben aber eben nicht zu rauchen. Ich stellte mir vor, der da drin hat jetzt großen Hunger auf sein Nikotin... aber er kriegts nicht. Wegen dem Teufel mußte ich jahrelang dieses widerliche Kraut rauchen und jetzt lass ich ihn verhungern! Ganz langsam! Meine Zigarettenlust war sein Hunger. Ich konnte spüren wie der immer mehr in Panik geriet , herrlich.

    Zwei Dinge noch: Redet euch nicht ein, dass es schwer ist und stellt euch nicht vor etwas niewieder tun zu dürfen; Es ist leicht und wenn ihr unbedingt wollt, dann dürft ihr ja rauchen - ihr wollt es halt nicht

  9. #9
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Genialer Trick! Hut ab, man muss sich echt was ausdenken!

    bei anderen ist es statt dem teufelchen vielleicht die fiese Mutter?

    Kopfkino! Adhsler können das!
    Bravo !

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug

    Araki schreibt:
    Hallo Heike,

    danke erstmal, Elontril hatte ich schon mal-hat wirklich die Gier nach Nikotin abgeschwächt-mein Arzt verschreibt es aber nicht in Verbindung mit MPH.
    Es sind 40mg für den Tag, 2x20mg Wirkdauer liegt momentan bei ca.2 Stunden, völlig unabhängig von Essen und Trinken.
    Bin Selbständiger Maschinenbauer und verliere jetzt viel Zeit durch Kopfloses herumgeiere
    und wg. Angst Fehler zu machen muss jeder Arbeitsschritt 5x geprüft werden.
    2 Wochen hat Dottore noch Urlaub, hab dann auch gleich einen Termin, mal sehen was dem guten Mann dazu einfällt.

    Grüße

    Hi Araki,

    was hat denn dein Doc nun gesagt? Oder hab ich es vielleicht wo anders hier im Forum überlesen?

    lg Heike

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 22:24
  2. Mit Ritalin verstärkte ADHS-Symptome - habe ich kein ADHS??
    Von Ambrina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 21:53
  3. ADS-Symptome nach dem Sieg über Burn-Out?
    Von Likedeeler im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 17:53
  4. Ads Verdacht. Werden Symptome besser in/nach behandlung?
    Von rudegirl06 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.07.2012, 22:35
  5. Verstärkte Geruchswahrnehmung durch MPH
    Von Nicci im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:22

Stichworte

Thema: Verstärkte Symptome nach Nikotinenzug im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum