Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Ohne Ritalin adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    Ohne Ritalin adult

    ich bitte euch um rat!

    zur zeit versuche ich es ohne ritalin, weil ich auf den gedanken, das ist dopeing und ohne packst du nichts, kein bock mehr habe.
    viel wichtiger, der rebound ist im moment zu schlimm, und ich kann dann auch noch schlechter schlafen abends, wenn ich nicht zu sport gekommen bin.

    ich mag meine wiedergewonnene energie! und finds doof so schwach geworden zu sein!
    aber ich bin jetzt noch anstrengender, als je zuvor!
    auch weil ich meine aggressionen nicht unter kontrolle habe. auch für mich ist das nicht toll, aber im rebound ist es eh so. ich bin voll überfordert. muss mehr sport machen, auch wenn meine muskeln das gerade nicht ab können.
    damit ich auf dem teppich bleibe, oder ich schlaf rum.
    meine gedanken sind rasend schnell, ich mag das, aber es ist auch zu viel für mich.
    ich weiß nicht was ich machen soll, weil im rebound ist es ja noch schlimmer.
    ich bin echt verzweifelt gerade!

    nehme ich ritalin habe ich halb energie, tanze dann, wenn ich mit einer freundin weg will, gediegen die nacht durch. und dann liegts am dopeing -.-
    am samstag abend wollte ich es mal ohne machen, standen als erste vor dem türsteher und konnten nicht mehr rein! ich hatte kein sport gemacht, weil ich wusste, ich will tanzen gehen.

    ohne ritalin! ich habe so schlimme aggressionen bekommen, klar habe ich niemand was getan, aber ich, ach leute! meine freundin will mich nicht mehr treffen, wenn ich mich gegen ritalin entscheide, weil ihr das zu viel war!

    jetzt ist es so, dass ich irgendwie nicht mehr weiter weiß und ein bissel besser ist es ja auch. ich bekomme so ein anfall ja auch nicht so oft und so schlimm. das war alles schon mal besser gewesen, bevor ich mit ritalin angefangen hatte. keine ahnung, was mache ich jetzt?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ohne ritalin!

    Moin zeta,

    was hast du denn genau genommen und hast du es mal mit einem anderen Medikament versucht? Hast du einen anständigen Arzt mit dem du die Dosierung abgesprochen hast, gerade für Erwachsene sind die ja leider selten und selbst mit fachkundiger Unterstützung kann das Finden von richtiger Dosis und Medikament schwierig sein..
    Ich habe selbst gemerkt wie mies eine Überdosierung sein kann und wie spät ich erst gemerkt habe, dass es an den Medikamenten liegt.

    Wenn ich nur von mir spreche, habe ich durch die Medikamente deutlich mehr Lebensqualität bekommen. Ich bin entspannt, aber nicht "eingesperrt". Ich kann meinen eigenen Gedanken folgen und habe das Gefühl mich selbst zu verstehen. Ich kann meine innere Unruhe lenken und bin dadurch viel sportlicher geworden.

    Ich habe bei einigen Freunden die ich über die ADHS Probleme kennengelernt habe beobachtet wie sie die Medikamente abgesetzt haben und ich würde dir wirklich raten das ganze nochmal zu überdenken. Möglicherweise habe ich da leicht reden, ich kann diese negativen Gefühle die viele mit den Pillen in Verbindung bringen nicht bestätigen..

    Den Doping-Gedanken halte ich für falsch. Die Tabletten werden nicht ohne Grund verschrieben und wenn du von der Szene an der Discotür sprichst.. wenn du im Nachhinein daran denkst und dir ist das ganze unangenehm, ist die Person die mit Medikamenten gelassen mit der Situation umgeht doch viel eher dein "wahres ich", als die aufbrausenden Person der vermutlich in der selben Situation klar ist was für ein Mist gerade passiert, aber das ganze nicht mehr stoppen kann.


    Mir ist schon klar, es gibt viele Menschen die gegen die Tabletten sind und es ist dein gutes Recht darauf zu verzichten. Ich persönlich habe mein Leben mit Medikation nach meinem Empfinden besser gestalten können und habe auch einen viel enspannteren Umgang mit meinen Mitmenschen.

    Lieben Gruß

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ohne ritalin!

    ja mir geht das mit 40mg eigentlich auch so, aber im rebound bin ich dann zum teil sogar psychotisch, wegen der ptbs.
    und jetzt habe ich auch einfach kein bock mehr auf das alles!

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    und ich will mich auch nicht immer mit meiner schwester darüber streiten!

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: ohne ritalin!

    Liebe Zeta,

    ich habe jetzt einige Zeit nachgedacht über deine beiden Beiträge.

    Ich meine es ist am besten, wenn du raschmöglichst Kontakt mit deinem
    Arzt aufnimmst.

    Und ich wünsche dir, dass du trotz allem einen guten Abend hast.!

    LG Gretchen

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ohne ritalin!

    also ich kam dann doch noch rein, und hatte dann extrem die nacht durch getanzt. bis ich endlich ruhiger wurde! dann so gegen 6h morgens wurde es langsam etwas besser, aber ich bin immernoch, wie so ne bekloppte rumgerannt,
    ok ich geh morgen zu meinem arzt!

    vt hilft auch lithium, diese psychosen nach dem rebound kommen nur durch den streß, und nur alle 6 monate.

    meine mitbewohner wollen auch, dass ich jetzt ausziehe, weil das für die nicht tragbar ist.

    naja. scheiß situation gerade.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    danke! und ich wünsche euch das selbe!

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ohne ritalin!

    und ich bin jetzt auch nicht so der diskotyp, ich habe aber spaß am sport, auch am tanzen.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: ohne ritalin!

    Hallo Zeta,ich hab dein Thema in den richtigen Bereich verschoben


    viele grüsse

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: ohne ritalin!

    Hallo Zeta,

    wie geht es dir denn jetzt?

    Was für ein Ritalin hast du denn genommen? Du schreibst von 40 mg. Retadiert? Unretadiert?

    Und wie Crabman schon sagte, es gibt doch so viele verschiedene MPH-Medis. Bei dem Wort Psychosen werde ich allerdings hellhörig. Da ist irgend etwas ganz und gar nicht in Ordnung liebe Zeta.

    Arztbesuch ist ganz, ganz wichtig.

    Wenn deine Freundin nicht mehr mit dir ausgehen will und deine WG Mitbewohner möchten, dass du ausziehst, dann muss es sehr schlimm für sie alle sein, wie du dich verhälst.

    Wünsche dir alles Gute und viel Kraft.

    lg Heike

    PS: im stattl. Fachinger Mineralwasser bzw. Heilwasser ist viel Lithium enthalten. Mein Mann hat damit gute Erfahrungen bezgl. seiner Angsstörung gemacht.

  9. #9
    pero

    Gast

    AW: ohne ritalin!

    Rebound? Mit Ritalin LA hatte ich damit keine Probleme. Ich hatte aber ähnliche Probleme mit einer hohen Dosis. Besonders die Agressionen wurden bei mir dadurch verstärkt, daher wäre mein Rat es mal mit weniger zu versuchen. Ich bemerke aber auch das MPH bei mir auch die Getriebenheit verstärkt, daher bin ich dabei einen neuen Versuch mit Medikamentierung zu starten. Termin in 4 Wochen...

    Und MPH bei ADHS ist kein Doping. Es ist der Versuch eine genetisch beeinflusste Botenstoffwechsel-Störung im Hirn auszugleichen, es ist also ein Medikament und damit nicht anders zu beurteilen wie Medikamente gegen Bluthochdruck.

    lg
    pero

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ohne ritalin!

    nein, die psychose habe ich wegen der posttraumatischen belastungsstörung und immer nur nach abklingen der wirkung!

    die aggressionen hatte ich schon immer und auch hier,
    erst nach abklingen der wirkung.

    während der wirkung, geht es mir super! da ist alles gut, ich habe nichts und fühle mich, wie ein normaler mensch.

    ritalin adult

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    uuuuund ich hab das mit der ptbs nicht immer, sondern bloß mit viel stress und wenn ich zu viel damit zu schaffen habe. war z.b. bei der polizei.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Ohne Ritalin adult
    Von zeta im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 2.09.2014, 00:59
  3. Unterschied zwischen Medikenet ADULT und Ritalin ADULT?
    Von Staz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 21:50
  4. Ritalin ohne Laktose
    Von freak90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 00:17
  5. Mit Ritalin, ohne Ritalin ?????
    Von banditessa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 18:53

Stichworte

Thema: Ohne Ritalin adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum