Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Diskutiere im Thema Ohne Ritalin adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: ohne ritalin!

    Hallo zeta! Ich habe auch mal für ein jahr meine stimulanzienbehandlung abgesetzt.ich nehme medikinet adult.während dieser zeit war ich unglaublich erschöpft wegen der ganzen reizüberflutungen und weil mich die einfachsten dinge viel mehr anstrengungt gekostet haben.das dumme ist nur das die ganze wahrnehmung auch so schlecht war...ich hab das echt selbst garnicht mitbekommen. Seit 2monaten nehme ich es aber wieder. Ich kann nur sagen ich habe wieder mehr Energie und mir fällt alles leichter.ich komme auch morgen wieder leichter aus dem Bett und mein schlafbedürfnis ist nicht mehr so hoch.mein Fazit ist...das Medikament ist echt meine Rettung.ich gestehe mir jetzt lieber ein das es ohne medi einfach nicht geht als so ein leben zu führen. Damit bin ich durch. L.g. chillybilly

  2. #12
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.452

    AW: Ohne Ritalin adult

    Hallo Zeta,

    Ich hatte auch einige Male versucht abzusetzen weil ich mich nicht dopen wollte... Nun ist so, dass ich zwar ohne auch einiges schaffe, aber mit so viel mehr Anstregung, dass ich rascher erschöpft werde.

    Wegen Rebound: Es ist blöd, wenn es so heftig wird, aber kann, wenn jemand eine PTBS hat wirklich so sein... Ich habe schon davon gelesen dass MPH bei PTBS heikel sein kann, besonders wenn der Rebound dann heftig wird. Es gibt Retardpräparat und da ist der Rebound sanfter und ich habe auch davon gelesen dass einige ADSler als letzte Dosis etwas weniger nehmen, dann wird auch sanfter.

    Vielleicht ist für dich, gerade wenn eine PTBS noch da ist, eine Kombination mit ein andere Medis günstig.

    Aber alles ist mit der Arzt zu besprechen.

    lg

  3. #13
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Ohne Ritalin adult

    zeta schreibt:
    jetzt ist es so, dass ich irgendwie nicht mehr weiter weiß und ein bissel besser ist es ja auch. ich bekomme so ein anfall ja auch nicht so oft und so schlimm. das war alles schon mal besser gewesen, bevor ich mit ritalin angefangen hatte. keine ahnung, was mache ich jetzt?
    Hast Du denn in den 2 Monaten, die es Ritalin für erwachsene gibt, die Ansicht gewinnen können, dass Dir die Medikation nicht bekommt? Der Körper muss sich doch erst an die "neue Aufmerksamkeit" gewöhnen. Gut ist, dass Du nur gedacht hast, dass es sich bei der Medikation um Doping handelt. Die Medikation mit Methylphenidat ist fürwahr kein Doping. Du solltest nicht vergessen, dass Methylphenidat für viele Betroffene der letzte Ausweg ist, um am normalen Leben teilzunehmen. Aber Du hast es ja nur gedacht.

    Ich finde es sehr gut, dass Du auf die Medikation verzichtest. Du hast Dich nun entschieden, mit deiner ADHS und dessen Symptome zu leben. In Deinem Fall äußern sich die Symptome auch z.g.T. positiv. Du bist sportlich aktiv und kannst Deine Energie im Sport auslassen. Das ist sehr gut. Deine Impulsivität könntest Du kanalisieren, falls Deine Umwelt diese nicht wertschätzt. Wie Du das realisieren kannst, vermag ich spontan nicht zu sagen, da ich Dich nicht kenne. Man könnte die Impulsivität umleiten (in der Ethologie spricht man von umorientiertem Verhalten), z.B. in Sport.

  4. #14
    aficionado

    Gast

    AW: Ohne Ritalin adult

    Ich würde Dir raten Dich in dieser schwierigen Zeit gesund zu ernähren, möglicherweise auch Supplemente einzunehmen. Ich habe MPH zweimal abgesetzt. Das erste Mal war das eine Katastrophe, das zweite war das Absetzen kaum ein Problem. Beim zweiten Absetzten habe ich Magnesium-, Eisen- und Zinksupplemente genommen.

  5. #15
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Ohne Ritalin adult

    Hallo,ich kann mich nur anschließen ,die ,,reale''Welt ist für mich ,wen ich mich Fokusiere, egal ,ich finde man sollte etwas lernen ,wen man unter der Wirkung steht und versuchen so viel wie möglich mitzunehmen ,nach einer Zeit verfestigt sich einiges ,wen man es zulässt , es schaffen sehr wenige ihr Talent zu nutzen ,sprich sie wissen nicht zu was ein Ads Hirn imstande ist.Wer es einmal schafft diese Leistung hervorzurufen der wird stolz sein auf seine Begabung .Mein Medikinet, nehme ich nicht ,gegen meine Adhs,eine Persönlichkeit kann man nicht wegwischen ,man kann sich unter der Wirkung von Medikinet ändern,an sich arbeiten wer es lange genug macht und Konsequent bleibt wird in eine andere Welt eintreten. ,,wir sind nicht Krank,wir besitzen eine Gabe,der eine oder andere findet es heraus ''

  6. #16
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Ohne Ritalin adult

    Wer seine Medikamente absetzt ,kommt meiner Meinung nach ,nicht klar mit der Realität ,oder es ist zu spät für ihn,solche können auch nichts dafür ,da sich zu viele Sachen verfestigt haben, die man in der Kindheit erlebt hatt und diese immer wieder hochkommen, beim absetzen .Medikinet ist der Schlüssel für eine bessere Welt die wir nicht kannten ,jemand der umgehen möchte mit seiner Begabung setzt diese nicht ab,sondern er erforscht die neue Welt .

  7. #17
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Ohne Ritalin adult

    Ich sehe bist schon sehr weit ,

  8. #18
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.452

    AW: Ohne Ritalin adult

    Sind solche die keine Medis nehmen und ihre Begabung nützen können besser?

    Ich finde, da wir sehr unterschiedlich sind, dass das beste ist, dass zu machen mit dem man sich wohl fühlt...

    Es gibt unten ADSler so viele unterschiedlichen Lebensgeschichte und bei einige ist es schon eine sehr grosse Leistung einfach nicht ganz aufzugeben und weiterleben...

  9. #19
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Ohne Ritalin adult

    Cetin schreibt:
    Wer seine Medikamente absetzt ,kommt meiner Meinung nach ,nicht klar mit der Realität [...] .
    Das gilt aber nur für die intensive Fälle. Leider haben sich hier Viele getroffen, die sehr unter ihrer ADHS leiden; diejenigen, die nicht darunter leiden, haben sich gar nicht erst diagnostizieren lassen und kümmern sich nicht um die Frage, ob eine Medikation sinnvoll erscheint. Der Themenstarter scheint dazwischen zu liegen.


    mj71 schreibt:
    Sind solche die keine Medis nehmen und ihre Begabung nützen können besser?

    Ich finde, da wir sehr unterschiedlich sind, dass das beste ist, dass zu machen mit dem man sich wohl fühlt...

    Es gibt unten ADSler so viele unterschiedlichen Lebensgeschichte und bei einige ist es schon eine sehr grosse Leistung einfach nicht ganz aufzugeben und weiterleben...
    Nein, ADHSler, die keine Medikamente benötigen, sind auf keinem Fall besser. Das hieße ja, dass Krankheiten schlecht sind. Wir sind in Europa zwar noch weit entfernt, Kranke und Gesunde gleichwertig zu betrachten - und haben seit dem Wirtschaftsaufschwung in den 50er Jahren und dem Kulturverfall in den 80er Jahren diesbezüglich einen Rückschritt erfahren - aber vergliechen mit anderen Teilen der Welt haben wir schon ein weites Stück zur Gleichberechtigung geschafft.

  10. #20
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.452

    AW: Ohne Ritalin adult

    @ Steintor: Danke! Nun, war meine Antwort etwa impulsiv, weil mich etwas bei Cetin, wie er es schreibst, irritiert hatte... Einiges wirkt auf mich als Wertung, wie wenn es Menschen gibt die besser seien und einige "arme A...". Aber es hat auch mit mich zu tun, mit mein Lebensgeschichte... Dazu tue ich mich lieber manchmal die Klappe aufreissen, es kann zu Gespräch kommen, als schlucken.

    Das hieße ja, dass Krankheiten schlecht sind. Wir sind in Europa zwar noch weit entfernt, Kranke und Gesunde gleichwertig zu betrachten - und haben seit dem Wirtschaftsaufschwung in den 50er Jahren und dem Kulturverfall in den 80er Jahren diesbezüglich einen Rückschritt erfahren - aber vergliechen mit anderen Teilen der Welt haben wir schon ein weites Stück zur Gleichberechtigung geschafft.
    Da stimme ich dich voll zu und auch dagegen kämpfe ich manchmal... "Ich bin vergesslich, aber nicht doof"...

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Ohne Ritalin adult
    Von zeta im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 2.09.2014, 00:59
  3. Unterschied zwischen Medikenet ADULT und Ritalin ADULT?
    Von Staz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 21:50
  4. Ritalin ohne Laktose
    Von freak90 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 00:17
  5. Mit Ritalin, ohne Ritalin ?????
    Von banditessa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 18:53

Stichworte

Thema: Ohne Ritalin adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum