Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 116

Diskutiere im Thema Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 1.008

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    So. Heute war ich nochmal da. Per E-Mail lag eine pauschale Antwort vor, die bestätigt, daß die Verschreibung auf Kassenrezept seit Juli 2011 möglich ist unter folgenden Bedingungen:

    1.) Verschrieben von einem AD(H)S-Spezialisten (Ist die Praxis, in der das Dilemma seinen Lauf nahm, nun eine Spezialistenpraxis oder nicht? Ich habe keine Ahnung!)
    2.) Diagnose seit Kindheit (Wäre da mal ein Weißkittel oder Seelenklempner auf die Idee gekommen, die Chose ADS zu nennen, hätt's nen andern Namen, und dann?)
    3.) Medikamententherapie muß begleitet sein durch Maßnahmen wie VT, Coaching, Zusammenarbeit mit sozialem Umfeld, etc.

    Natürlich war diese schöne E-Mail nicht zu meinen Händen gedacht. Deshalb habe ich zwar vor Ort einen Blick drauf erhaschen dürfen, aber ich kann Euch leider nicht den schriftlichen Wortlaut wiedergeben, sondern nur das was ich verstanden habe.

    Zu Punkt 1: Dann beiße ich eben in den sauren Apfel und fahre wieder jedes Quartal einmal 70km (hin UND zurück) durch die Landschaft, stehe 30min. im Stau, verbringe ebenfalls 30min. hinter Dümpeltouristen oder Traktoren, damit ich meine Medis bekomme. Oder ich fahre (mit Umsteigen) ein paar Stündchen mit der Bimmelbahn umher. Macht auch spaß. Die Kröte kann ich schlucken...

    Zu Punkt 2: Ich habe viele Papierchen gesammelt, falls nochmal jemand Erkenntnisse aus früheren Tagen braucht. Kindheitszeugnisse sind nicht dabei, aber eindeutige Schriftstücke von Pädagogen, Psychologen, Kinderärzten und nicht zuletzt meinen Eltern. Nur heißt es da überall eben noch MCD. Anderes Namensschildchen, gleicher Inhalt. Bedingung erfüllt...

    Zu Punkt 3: VT beginnt dieser Tage. Meine Umgebung konditioniere ich auf mich seit meiner Kindheit. Extra Coaching? Hmmm... wenn's nichts kostet und ich nicht dafür zusätzlich noch Weltreisen veranstalten muß, schauen wir mal...

    Warum zum Teufel habe ich dann bloß im April (oder war's Mai?) diesen Jahres meine Medikamente auf normales Kassenrezept bekommen? Bahnhof... aber sowas von...

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    Magst du auch mal sagen, welche Krankenkasse das ist? Ich hab da so einen Verdacht. Ich würde dann mal bei anderen Krankenkassen anfragen, wie die es handhaben und dann die Kasse wechseln.

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.927

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    Das würde mich auch mal interessieren.

    Ich schick dir mal einen korrespondierenden Link per PN.

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    na ich würd auf alle Fälle einen Einspruch machen bei der Kasse und diesbezüglich auch meinen Arzt um Hilfe bitten. Ich habe nicht erkannt, dass nach dem was die da in der Mail geschrieben haben du die Bedingungen nicht erfüllst.

  5. #25
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    Diese Bedingungen existieren aber doch schon seit jeher (außer Punkt 3). Steht auch so in der Packungsbeilage bzw. nochmal viel genauer in der Fachinfo (weiß nicht ob man das verlinken darf). Es sieht eher so aus, als wäre bei dem Arzt irgendetwas schief gelaufen. Hat vielleicht Probleme mit der Krankenkasse bekommen, oder möchte sich gar drücken das auf Kassenrezept zu verschreiben.
    Geändert von Ehem. Mitglied (26.09.2014 um 16:34 Uhr)

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    noch mal zu den "Bedingungen" - dass mit dem, dass man eine VH machen muss, stimmt eben nicht, dass beurteilt allein der Arzt, ob man sie braucht oder nicht und wenn man sie nicht braucht bezahlt die Kasse trotzdem das Medikament

  7. #27
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    Deshalb auch:

    Das Arzneimittel wird erst angewendet, wenn sich andere therapeutische Maßnahmen wie Beratung
    und Verhaltenstherapie als unzureichend erwiesen haben.
    Das dürfte eine ärztliche Beratung bereits erfüllen.


    Und die Diagnose darf natürlich rückwirkend im Erwachsenenalter gestellt werden. Auszug aus der Fachinfo:

    Die Diagnose sollte anhand der gültigen DSM Kriterien oder Richtlinien in ICD-10 gestellt werden und basiert auf einer vollständigen Anamnese und Untersuchung des Patienten. Diese schließen ein strukturiertes Interview mit dem Patienten zur Erfassung der aktuellen Symptome, inkl. Selbstbeurteilungsskalen ein.
    Die retrospektive Erfassung des Vorbestehens einer ADHS im Kindesalter muss anhand validierter Instrumente erfolgen.
    Die Diagnose darf sich nicht allein auf das Vorhandensein eines oder
    mehrerer Symptome stützen. Quelle: Fachinformation Medikinet Adult - MEDICE

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    genau und wenn die Diagnose nach den dafür gültigen Vorschriften erstellt wurde, dann muss die Krankenkasse es auch bezahlen. Ich denke deswegen es liegt wohl eher am Arzt, der hier das Medikament verschrieben hat und dafür keine Berechtigung hat

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 1.008

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    sunny1965 schreibt:
    Magst du auch mal sagen, welche Krankenkasse das ist? Ich hab da so einen Verdacht. Ich würde dann mal bei anderen Krankenkassen anfragen, wie die es handhaben und dann die Kasse wechseln.
    ChaosQueeny schreibt:
    Das würde mich auch mal interessieren.

    Ich schick dir mal einen korrespondierenden Link per PN.
    Eine mit drei Buchstaben (achso... haben sie ja alle... ), die in alphabetischer Reihenfolge wahrscheinlich an erster Stelle stehen dürfte.
    Kassenwechsel fände ich jetzt gar nicht mal so unblöd.
    Meine jetzige hat ihr Büro vor Ort, so daß ich einfach mal vorbeigehen kann. Wer weiß welche Weltreise ich nach einem Wechsel vor mir hätte?
    Außerdem bin ich mir ganz sicher: andere Krankenkassen essen kleine Kinder mit Senf und würden mich alle sofort beißen, wenn ich mal nicht hingucke...
    Jetzt nimmt erstmal alles mit der VT seinen Gang. Die wollte ich ja ohnehin in Angriff nehmen. Wird spannend, was die Krankenkasse dann sagt...

  10. #30
    ellipirelli

    Gast

    AW: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen?

    hrmpff..
    wenn deine Kasse mit einem A anfängt und "grün ist", würde ich auch ganz ganz stark zu einem Wechsel raten..
    Alles Ohne Kompetenz, wird in entsprechenden Kreisen gemunkelt
    Seit Jaaaahren an vorderster Front, wenn es um Kosteneinsparungen durch/ und Absetzung von zustehenden Leistungen geht..

    Grade bei "Chronikern" werden die richtig eklig..
    Geändert von ellipirelli (26.09.2014 um 22:22 Uhr)

Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was sind günstige Bedingungen für Multi-Tasking???
    Von Schnupferich im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 17:04
  2. Medikinet Adult, Kostenerstattung durch Krankenkassen
    Von chrisbt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 16:19
  3. Mensa Test Bedingungen
    Von Jonina im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 20:04
  4. ADHS-Gruppentherapie: Bedingungen??
    Von Amneris im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 23:49

Stichworte

Thema: Krankenkassen-Zahlung für Medikinet - verschärfte Bedingungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum