Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema Ritalin adult - Unterdosierung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    Ritalin adult - Unterdosierung?

    Hallo meine Lieben,

    meine Frage steht ja schon im Betreff. Es würde mich sehr interessieren was ihr bisher für Symptome bei einer Unterdosierung hattet!? Ich nehme jeden Morgen Ritalin Adult 20 mg und habe das Gefühl, dass ich damit sehr sehr unruhig bin, zittrig, fahrig und nicht so konzentriert. Habe auch schon überlegt ob es evtl. auch an meinem Cola Konsum liegen könnte, weil ich täglich schon meinen Liter Cola schaffe.

    Freue mich auf eure Antwort!

    LG,
    Ainee

  2. #2
    aficionado

    Gast

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    Hast Du früher Medikinet Adult oder noch etwas anderes genommen? Kannst Du vergleichen?

    Bei mir war es so, dass ich zuerst Medikinet Adult 20mg nahm - ich kannte also die Wirkung. Als ich auf Ritalin Adult umgestiegen bin, habe ich bei 20mg keine Wirkung gespürt, bzw. nur Müdigkeit/ Schläfrigkeit. Als ich weniger nahm (ich habe gedacht: vielleicht sind 20mg zu viel, wenn ich nach der Einnahme schläfrig bin...) hatte ich gar keine Wirkung, also unruhig, unkonzentriert, gar kein Effekt. Dann habe ich in einem anderen Forum gelesen, dass die Müdigkeit & Schläfrigkeit auch ein Effekt der Unterdosierung sein können. Wenn ich ein bisschen mehr nehme war es in der Tat ein wenig besser mit der Konzentration und die Schläfrigkeit war teilweise weg. Mehr kann ich aber nicht sagen: Ich habe dann auf Medikamente sowieso verzichtet, hatte Angst so viel nehmen zu müssen.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    Das können auch Symptome einer Überdosierung sein. (In meinen Augen auch wahrscheinlicher...) Bei einer Überdosierung werden die ADHS Symptome verstärkt und v.a. in Verbindung mit Coffein. Der Grund: Coffein ist ein Dopamin Releaser während Ritalin ein Wiederaufnahmehemmer ist. In kombination bedeutet das mehr Dopamin im synaptischen Spalt bei längerer Wirkung.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    Ainee schreibt:
    Hallo meine Lieben,

    meine Frage steht ja schon im Betreff. Es würde mich sehr interessieren was ihr bisher für Symptome bei einer Unterdosierung hattet!? Ich nehme jeden Morgen Ritalin Adult 20 mg und habe das Gefühl, dass ich damit sehr sehr unruhig bin, zittrig, fahrig und nicht so konzentriert. Habe auch schon überlegt ob es evtl. auch an meinem Cola Konsum liegen könnte, weil ich täglich schon meinen Liter Cola schaffe.

    Freue mich auf eure Antwort!

    LG,
    Ainee
    Hallo,
    Erst mal ein paar Fragen dazu:
    1. seit wann nimmst Du das Ritalin Adult?
    2. hast Du vorher was Anderes genommen?
    Wenn ja, wie war da die Wirkung?

    Dann zur Cola: Ich nehme zwar Medikinet adult, aber wenn ich zu viel Kaffee trinke, ist
    das meist auch nicht so gut. Das kann beizeiten zu genau diesen Symptomen führen.

    Schaffst Du es mal für 1 Woche weder Cola noch Kaffee zu trinken? Oder nur zum
    Mittagstief ein Glas oder Tasse? Nur so kannst Du testen, ob sich was verändert.
    Allerdings könnte es sein, dass sich die erste Zeit durch den Koffeinentzug leichte
    Entzugserscheinungen einstellen. Bei mir war es so, dass ich erst mal ein dumpfes
    Kopfgefühl hatte und mich irgendwie matschig gefühlt habe, aber nach einigen Tagen
    ging das vorbei.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    TheProject schreibt:
    Das können auch Symptome einer Überdosierung sein. (In meinen Augen auch wahrscheinlicher...) Bei einer Überdosierung werden die ADHS Symptome verstärkt und v.a. in Verbindung mit Coffein. Der Grund: Coffein ist ein Dopamin Releaser während Ritalin ein Wiederaufnahmehemmer ist. In kombination bedeutet das mehr Dopamin im synaptischen Spalt bei längerer Wirkung.
    Hmmm so habe ich das noch gar nicht betrachtet. Vielleicht sollte ich morgen einfach mal ausprobieren auf Cola total zu verzichten - auch wenn es mir schwer fällt. Was meinst Du? Müsste ich dann gegenfalls eine Veränderung spüren?

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    aficionado schreibt:
    Hast Du früher Medikinet Adult oder noch etwas anderes genommen? Kannst Du vergleichen?

    Bei mir war es so, dass ich zuerst Medikinet Adult 20mg nahm - ich kannte also die Wirkung. Als ich auf Ritalin Adult umgestiegen bin, habe ich bei 20mg keine Wirkung gespürt, bzw. nur Müdigkeit/ Schläfrigkeit. Als ich weniger nahm (ich habe gedacht: vielleicht sind 20mg zu viel, wenn ich nach der Einnahme schläfrig bin...) hatte ich gar keine Wirkung, also unruhig, unkonzentriert, gar kein Effekt. Dann habe ich in einem anderen Forum gelesen, dass die Müdigkeit & Schläfrigkeit auch ein Effekt der Unterdosierung sein können. Wenn ich ein bisschen mehr nehme war es in der Tat ein wenig besser mit der Konzentration und die Schläfrigkeit war teilweise weg. Mehr kann ich aber nicht sagen: Ich habe dann auf Medikamente sowieso verzichtet, hatte Angst so viel nehmen zu müssen.
    Habe zuvor Medikinet Adult genommen, auch 20 mg - aber auch da habe ich nie sonderlich was gespürt. Da empfand ich diese Wirklöcher als sehr unangenehm und diese habe ich jetzt mit Ritalin Adult deutlich weniger.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    minzi schreibt:
    Hallo,
    Erst mal ein paar Fragen dazu:
    1. seit wann nimmst Du das Ritalin Adult?
    2. hast Du vorher was Anderes genommen?
    Wenn ja, wie war da die Wirkung?

    Dann zur Cola: Ich nehme zwar Medikinet adult, aber wenn ich zu viel Kaffee trinke, ist
    das meist auch nicht so gut. Das kann beizeiten zu genau diesen Symptomen führen.

    Schaffst Du es mal für 1 Woche weder Cola noch Kaffee zu trinken? Oder nur zum
    Mittagstief ein Glas oder Tasse? Nur so kannst Du testen, ob sich was verändert.
    Allerdings könnte es sein, dass sich die erste Zeit durch den Koffeinentzug leichte
    Entzugserscheinungen einstellen. Bei mir war es so, dass ich erst mal ein dumpfes
    Kopfgefühl hatte und mich irgendwie matschig gefühlt habe, aber nach einigen Tagen
    ging das vorbei.
    Ich nehme Ritalin Adult jetzt seit knapp 2 Monaten. Zuvor nahm ich Medikinet Adult 20 mg. Die Wirkung von Medikinet war für mich noch viel schwerer zum einschätzen. Da hatte ich irgendwie ein Gefühl für nichts. Empfand nur die Wirklöcher als störend weil ich da immer so bleiernd müde wurde, mir diese Müdigkeit mit zwei kleinen Kindern aber nicht leisten kann.
    Kaffee trinke ich gar nicht, aber ein Versuch wäre es wert mal 1 Woche auf Cola zu verzichten. Es wird mir sehr schwer fallen, denn Cola ist irgendwie eine Droge für mich, aber ich möchte es zumindest mal probieren. Meinst Du ich könnte dafür wenigstens alternativ schwarzen Tee trinken, wenn ich diesen nicht so lange ziehen lasse?

  8. #8
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    denn Cola ist irgendwie eine Droge für mich, aber ich möchte es zumindest mal probieren. Meinst Du ich könnte dafür wenigstens alternativ schwarzen Tee trinken, wenn ich diesen nicht so lange ziehen lasse?
    hm, meinst du, es ist wirklich das Koffein in der Cola,
    oder kann es auch die Portion Zucker sein?

    m.E. wirst du den Effekt nur besser einschätzen können,
    wenn du zunächst nur eine der beiden Variablen änderst.
    Also beispielsweisef entweder was mit Koffein,
    aber ohne Zucker.
    Oder was mit einer vergleichbaren Zuckemenge,
    aber ohne Koffein.

    Hast du deinen Arzt schon darauf angesprochen?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    habitbreaker schreibt:
    hm, meinst du, es ist wirklich das Koffein in der Cola,
    oder kann es auch die Portion Zucker sein?

    m.E. wirst du den Effekt nur besser einschätzen können,
    wenn du zunächst nur eine der beiden Variablen änderst.
    Also beispielsweisef entweder was mit Koffein,
    aber ohne Zucker.
    Oder was mit einer vergleichbaren Zuckemenge,
    aber ohne Koffein.

    Hast du deinen Arzt schon darauf angesprochen?
    Nein mit meinem Arzt habe ich noch nicht darüber geredet, könnte aber tatsächlich sein, dass es der Zucker ist. In letzter Zeit habe ich nämlich öfter Heißhunger auf Süßes... da wird sich z.B. auch mal abends mit einem Suppenlöffel auf ein Glas Nutella gestürzt. Warum brauche ich bloß so viel Zucker? Auch Tee muss bei mir immer extrem gesüßt sein!

  10. #10
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Bitte ganz wichtig... wie fühlt sich bei euch eine UNTERDOSIERUNG an?

    Weil durch das MPH dein Stoffwechsel regelmäßig arbeitet (sehr vereinfacht ausgedrückt) - du musst jetzt besonders auf regelmäßiges Essen und Trinken achten, ansonsten kann es auch zu den von dir beschriebenen Symptomen kommen.

    Hast du die Zuckerjeeper besonders, wenn die Wirkung des MPH nachlässt?

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wirkt sich bei euch eine Methylphenidat-Überdosierung aus?
    Von Ainee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 08:15
  2. ADHS Und partnerschaft? Bitte, wichtig.
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.01.2013, 18:12

Stichworte

Thema: Ritalin adult - Unterdosierung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum