Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Strattera wird nun eindosiert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 3

    Strattera wird nun eindosiert

    Hallo liebes Forum,

    ich bekomme nun seit 2 Wochen wieder Strattera und wollte euch Mal meine Erfahrungen dazu berichten und hoffe auch auf einige lesenswerte Kommentare von Euch.
    Erst Mal ein bisschen was zu meiner ADHS/Medikamenten-Vorgeschichte:
    Mit ca. 6 Jahren die Diagnose ADHS nach etwa 3-Monatigem Psychiatrieaufenthalt, ab da Substitution mit Ritalin am Morgen. Mit ca. 10 Jahren dann Depression durch Ritalin. Wollte die Tabletten eigentlich nie nehmen, da ich mich darunter sehr in mir eingeschlossen und aggressiv gefühlt habe. Die Schlafprobleme wurden mit Dipiperon behandelt.
    Mit ca. 11 Jahren Umstellung auf Concerta, ab dann alles etwas wirr. Mir hat die Wirkung der Medis nie gefallen, musste sie jedoch trotzdem nehmen.
    Mit 16 dann Umstellung auf Strattera, Nebenwirkung wie Schwindel, Übelkeit und Schläfrigkeit waren unerträglich, Medis eigenständig abgesetzt, seit dem keine medikamentöse ADHS-Behandlung mehr.

    Nun, mit 22, hat sich das Chaos in meinem Leben so sehr zugespitzt, dass ich mir wieder professionelle Hilfe holte und mein ADHS behandeln lassen wollte,

    Als der Arzt mir Strattera empfahl, war ich zuerst ziemlich skeptisch, das die letzte Substitution mit diesem Medikament durch die Nebenwirkungen die Hölle für mich war. Lies mich jedoch trotzdem von einem Versuch überzeugen. Auf Grund der schlechten Verträglichkeit des Medikamentes dosieren wir es nun sehr langsam hoch.

    Die erste Woche habe ich 10mg Strattera am Morgen genommen.
    Die ersten 3 Tage verspürte ich schwallartig eine sehr leichte Übelkeit, die aber gut ertragbar war. Auch hatte ich immer wieder für sehr kurze Zeit stechende Kopfschmerzen, von denen nach 2 Tagen jedoch auch nichts mehr zu spüren war. Keine Veränderung um Appetit, Gewicht, Schlafverhalten.
    Mir fiel eine leichte stimmungsstabilisierende Wirkung auf, wenig Auswirkung auf Konzentration, war jedoch auf Station eingesetzt, was dies etwas schlechter Beurteilbar macht. Hatte schon früh den Drang, einfach früher mit der Dosis hoch zu gehen.

    Die zweite Woche hab ich nun mit 18mg Strattera hinter mich gebracht.
    In dieser Zeit merkte ich schon mehr von der Wirkung. Hatte als Nebenwirkungen durchgehend eine latente Übelkeit, die jedoch auch gut ertragbar war. Die ersten paar Tage wieder stechender Kopfschmerz, hat sich wieder verflüchtigt. Weiterhin keine Veränderung im Appettit, Gewicht, Schlafverhalten.
    Diese Woche hatte ich Schulblock. Ich konnte schon leichte Verbesserungen in der Konzentration feststellen, mit einem Tief in der 2ten Stunde (was allerdings auch an der Dozentin gelegen haben könnte). Auch die Motivation alltägliche Dinge zu erledigen ist leicht gestiegen (Kontoauszüge abheften, Geschirr spülen, sowas halt).
    Ich fühle mich auch leicht angstgelöst. Die Unsicherheit die ich immer mit mir herum trage verflüchtigt sich etwas, ich schaff es irgendwie normaler in meinem Verhalten zu werden.
    Außerdem hab ich das Gefühl, dass sich mein Blick nun mehr auf die Prioritäten fokussiert und ich mir nicht mehr so viele Gedanken um unnötige Dinge mache.
    Es ist komisch zu beschreiben, aber irgendwie hab ich das Gefühl, ich nähere mich den "normalen Menschen" an.
    Von aussen die Rückmeldung, dass ich etwas Erwachsener wirke.

    Seit heute nun 25mg Strattera.
    Naja, mir ist ziemlich übel heute, sodass ich 40mg Vomacur nehmen musste, Übelkeit ist nun etwas besser. Ausserdem fühle ich mich etwas benebelt, noch viel mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

    Also, bisher bin ich eigentlich sehr positiv von der Wirkung von Strattera überrascht, war ja zunächst äußerst skeptisch. Nun hoffe ich nur noch, dass die Nebenwirkungen sich schnell einpendeln, für die tolle Wirkung bin ich eigentlich auch bereit das mal kurzzeitig auszuhalten.


    So, so viel zu meinen Erfahrungen mit Strattera.
    Wie ging es euch denn so? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Welche Dosis bekommt ihr und wie wurde es eindosiert?

    Danke schon Mal fürs Lesen und die Antworten

    Liebe Grüße

    EinfachIch

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Strattera wird nun eindosiert

    hi, EinfachIch!

    ich hatte Medikinet Adult und später Elontril verschrieben bekommen, hatten beide aber gar keine wirkung bei mir.

    jetzt soll ich mit Strattera anfangen, 7 tage á 18mg, dann 25mg, ich muss schnell zur apotheke bevor sie zu machen...
    ich werde berichten...

  3. #3
    ellipirelli

    Gast

    AW: Strattera wird nun eindosiert

    geht doch evtl mal über die Suchfunktion zum Thema Strattera- da gibts inzwischen einiges.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Strattera wird nun eindosiert

    Die Anfangsschwierigkeiten hatte ich auch mit Strattera, ich habe immer erst die Dosis erhöht ( in den kleinstmöglichen Schritten), wenn die Nebenwirkungen abgeklungen waren, so alle 2 Wochen. Mir hat es gut getan es in meinem Tempo machen zu können, da ich so besser die Wirkung spüren konnte, und nicht nach 1-2 Monaten "durchhaltens" ans Aufgeben denken musste.

    Ansonsten bin ich über die Wirkung bis heute sehr zufrieden. Es hat bei mir einen sehr stimmunsausgleichenden Effekt (wenn nicht gerade eine Depression da ist). Auch die Impulsivität ist deutlich geringer. DIe Konzentration hat sich bei mir nur minimal durch Strattera verbessert, dies erreiche ich nur mit MPH. Ich nehme beides, Strattera verhindert bei mir auch stärkere Rebounds vom MPH.

    Ich nehme es zur Nacht, da es mich müde macht.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Strattera wird nun eindosiert

    ok, da bin ich scheinbar wieder die ausnahme...

    ich nehme seit 5 tage Strattera 18mg, die leichte übelkeit die ich schon von anderen medikamenten habe ist etwas verschlimmert, aber das kriege ich relativ gut im griff, indem ich mich dazu zwinge, morgens zu den tabletten was zum essen.
    der rest, ok, es sind nebenwirkungen, schlafstörungen, vermehrtes schwitzen, unruhe, manchmal recht heftig, und genau so heftige stimmungsschwankungen, erhöhter blutdruck.
    [ ... ] Gelöscht (s. Commnity-Regeln) , das ist aber nicht wirklich witzig...
    ich bin schneller auf 180 und komme schlechter wieder runter, ich rede irgendwie zu viel und unüberlegt, und, wie soll ich es erklären...
    es bringt mich zum lügen!

    ich war selber entsetz, als ich merkte das ich dabei war, bei belanglose gespräche einfach die geschichte die ich erzählte ein bisschen "aufzupeppen", mit halbwahrheiten und ein bisschen fantasie, einfach um zu zeigen wie geil ich bin, wie viel ich weiss, oder um überhaupt was zu sagen zu haben, keine ahnung...
    ich hatte jahrzehnte harte arbeit dafür gebraucht, um sowas zu vermeiden, das machte ich oft genug als bescheuertes kind ohne selbstvertrauen, aber ich bin eigentlich sehr stolz darauf, das ich daraus ein ziemlich gnadenlos ehrlicher typ gemacht hatte...

    ...und jetzt passiert mir sowas, ohne das ich wirklich kontrolle darüber habe, mein mund war schneller als mein hirn, und ich war selber schockiert das aus meinem mund zu hören...
    ...und in welchem ton... den habe ich sowieso nicht immer im griff, jetzt mit Strattera ist es zeitweise aber noch schlimmer...

    noch zwei tage, dann soll ich die dosis auf 25mg/tag erhöhen, ich hab' fast ein bisschen angst davor, aber ich hoffe es sind nebenwirkungen die mit der zeit abklingen.

    die "lüge-attacken" kann ich relativ gut vermeiden, indem ich halt nicht einfach so frei rede, sondern überlegt, das kostet aber viel energie...
    kann es teil der wirkung sein, das man "gezwungen" wird, sich mehr auf eine sache zu konzentrieren?

    oder hat das mit hemmschwellen zu tun?
    denn z.b. der sexualtrieb ist auch auf keinen fall gehemmt (wie es laut nebenwirkungen sein könnte), vielleicht eher erhöht...



    Geändert von Alex ( 1.09.2014 um 22:33 Uhr) Grund: s. Edit

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Strattera wird nun eindosiert

    naja, auch wenn's hier keiner mehr liest, die[ ... ] Gelöscht (s. Commnity-Regeln) sind gelindert, obwohl ich seit zwei tage die dosis auf 25mg erhöht habe.
    immer noch erhöhte innere unruhe, aber mehr langeweile und weniger antrieb als sonst schon.
    Geändert von Alex ( 1.09.2014 um 22:34 Uhr) Grund: s. Edit

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Strattera wird nun eindosiert

    Hallo,

    bitte keine weiteren Vergleiche von Medikamenten mit Drogen.

    Das sind zwei verschiedene Bereiche und deren Vermischung ist in der dargebrachten Weise in diesem Forum nicht gestattet.

    Ich danke dir.







    LG,
    Alex

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Strattera wird nun eindosiert

    ops, das habe ich mir gedacht, natürlich erst nachdem ich es geschrieben hatte...
    sorry...

Ähnliche Themen

  1. Strattera
    Von Ollllley im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.08.2014, 20:25
  2. Strattera
    Von lexl32 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 17:33
  3. Strattera
    Von Jutta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.02.2014, 12:46
  4. Wie wurde Bei Euch MPH (Methylphenidat) eindosiert?
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 16:28

Stichworte

Thema: Strattera wird nun eindosiert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum