Nida91 schreibt:
Guten Abend :-)

Ich muss morgen früh das erste mal zum Neurologen um das Medikinet Adult 5mg zu nehmen.
Wie sind eure Erfahrungen zu dem Medikament? Negative und Positive Meinungen?!
Ich bin schon ein wenig nervös weil ich am Abend noch spätschicht habe und ich schon etwas Angst vor starken Nebenwirkungen habe da ich leider sehr sensibel bin und die ,,negativen'' Reaktionen meine Körpers sofort spüre...
Weis jemand ob man das Medikament auch zusätzlich bei leichten Depressionen und Angststörungen ,,bedenkenlos'' nehmen kann ?
Selbstverständlich werde ich mich morgen auch nochmal bei meinen Neurologen genauestens informieren aber ich mache mir halt total viele Gedanken darum zumal kann das Medikament jemanden stark negativ verändern ? Ich hab hier auch ein kleines Kind und deswegen habe ich schon sehr Respekt vor diesen Medikament..lg nicole
Hallo Nida.

Dein Post ist ja jetzt schon etwas älter. Würde mich aber interessieren wie es Dir jetzt geht mit dem Medikament und welche Dosierung du mittlerweile gefunden hast. :-)
Ich habe auch gerade vor einer Woche von Methylphendidat Hexal 20-10-5 auf Medikinet Adult 20-20 umgestellt und bin noch nicht so überzeugt. Die Nebenwirkungen sind deutlich stärker wie beim unrezardierten Medie. (Übelkeit, etc.) und ich bemerke mehrere Wirklöcher. Auch das mit der Mahlzeit bei der Einnahme finde ich ziemlich nervig.
Wie gehst bei Dir mit Rebound?