Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Prokastination / Aufschieberei und MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Ich schiebe mal wieder unerledigte Berge vor mir her. So gut bei mir Medikinet adult auch wirkt, hat Es zumindest privat keinen Einfluss auf das vor mir her Schieben unerledigter Dinge. Beim Arbeiten ist Es weniger geworden, finde ich. Bzw ich mache Es weniger, weil ich dank besserer Konzentration auch schwere Dinge leichter angehen kann.

    Das private ist nicht schwer, nur lästig.

    Habt ihr durch MPH eine Veränderung bemerkt?

  2. #2
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Also ich bin auch sehr gut im Aufschieben - immer schon gewesen. Das hat sich auch bei mir unter Medikinet nicht geändert.
    Wenn ich etwas tue, hab ich dabei bessere Konzentration, bin ruhiger und ausgeglichener etc. Aber was das Anfangen angeht, denke ich dass das die Medis nicht viel ausrichten können wenn es nicht von uns selbst kommt.

    Ich glaube, dass wenn wir eine Neigung zum Aufschieben haben, dies nicht durch die Medikamente plötzlich verändert wird. Die Motivation, den Kick, den Hintern hoch müssen wir schon von uns selbst bekommen.

    Ich schiebe zB auch das Aufräumen und Sauber machen immer solange auf bis ich von mir aus den Arschtritt bekomme, dass es jetzt endlich mal sein muss. Oder wenn ich Arbeiten zu erledigen habe, muss ich mir das auch selbst schmackhaft machen und mich motivieren. Bei der Durchführung dann merke ich die Hilfe der Medis sehr gut.

    Vielleicht helfen da bestimmte Tricks wie man sich selber zum Anfangen bewegen kann. To Do Listen mit Deadline, Wecker stellen beim TV-Gucken, Lesen, Surfen um sich davon wieder loszureißen. Bestimmte Termine für Dinge festlegen, die getan werden müssen. Wenn man am WE zB immer das Duschen vor sich her schiebt eine Erinnerung ins Handy: 10 Uhr - Duschen. (als Beispiel) Damit man nicht den ganzen Tag vertrödelt ohne es zu merken.

    So mache ich es zB mit Arbeiten für die Uni. Ich stell mir Wecker/Erinnerungen dafür. Und dann zwinge ich mich diese einzuhalten.

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Liebe Swidi,

    leider muss ich dir sagen, dass dieses Problem bei mir nach wie vor besteht. Kein MPH oder Amphetamin konnte das bisher lösen. Der fehlende Antrieb und die Aufschieberei sind meine Geschwister. Ich werde sie nicht los. Das belastet mich auch sehr.

    lg Heike

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 1.008

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Da sprecht Ihr mir mal wieder aus der Seele...
    MPH konnte auch bei mir die Situation mit dem Aufschieben EIN WENIG verbessern, aber nicht wesentlich.
    Tausend heiße Tipps aus allen Richtungen haben noch weniger gebracht: nämlich gar nichts.
    So kann man doch kein Leben auf die Reihe kriegen!

    Besonders gemein ist das Konfliktpotential mit den Menschen, die einem dabei auf die Beine helfen sollen.
    Wie vereinbart erinnern sie einen dran... im falschen Augenblick... und schon kommt die patzige Antwort, oder das altbekannte "jaja"...
    Allein geht's aber genausowenig:
    Aufschreiben? Und dann? Dann steht's auf geduldigem Papier... ich habe in den letzten Tagen in meiner Bude mehr als einen Zentner Papiermüll zusammengetragen und bin noch nicht fertig!
    Die Vorstellung, da jetzt nochmal genausoviel an zusätzlichen Merkzetteln dabei zu haben, erklärt in meinen Augen voll und ganz warum diese Zettelwirtschaft für mich nicht infrage kommt.

    Ich will gar nicht wissen, wie es in meiner Bude aussähe, wenn ich nicht wieder meine MPH genommen hätte...

    Um auf die finale Frage zurückzukommen:
    Durchschnittlich in etwa 5-10% (gemäß Selbsteinschätzung).

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Ja.....

    Ich hatte mir da von MPH auch mehr versprochen.Die Konzentration und das Gefühlsleben haben sich stark verbessert.Das Aufschieben allerdings weniger.

    Auch Aussagen von Fachleuten " Manche Menschen haben eben mehr Antrieb,andere wieder weniger"
    ist für mich nicht zu akzeptieren.

    Aktuell analysiere und forsche ich ein bischen und versuche Lösungen zu finden.Ich will mal schauen wass die Naturheilkunde mir da unterstützend noch anbieten kann.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Hmmm ok. Also die gute Nachricht eurer Antworten ist, dass es nicht nur mir so geht.


    Die Message dahinter, wir brauchen Strategien...

  7. #7
    pero

    Gast

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Geht mir ebenso wie Euch. MPH klärt den Kopf, aber es wird nix angefangen.
    Da hat bei mir Elontril geholfen, leider um den Preis das ich nachts nicht mehr schlafen konnte, daher habe ich es wieder abgesetzt.

    LG
    pero

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    pero schreibt:
    Geht mir ebenso wie Euch. MPH klärt den Kopf, aber es wird nix angefangen.
    Da hat bei mir Elontril geholfen, leider um den Preis das ich nachts nicht mehr schlafen konnte, daher habe ich es wieder abgesetzt.

    LG
    pero

    Hi Pero,

    das Elontril 300 nehme ich ja noch zusätzlich zum MPH seit 2 Jahren. Schlafschwierigkeiten hatte ich nie. Aber Antrieb?
    Naja sagen wir es mal so.....ohne Elontril und MPH hab ich NULL Antrieb. Insofern kann ich es vielleicht wie Bummel77 sagen.....ein wenig ist da.

    lg Heike

  9. #9
    pero

    Gast

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Wir sind halt alle unterschiedlich.
    Ich habe mit Elontril nicht nur die (nicht wirklich dringenden) Projekte angefangen, nein, sie auch bis zum Ende gemacht ohne mich durch anderes ablenken zu lassen.
    War eine ganz neue Erfahrung. Aber eben um den Preis das ich nicht vor 1:00 Uhr im Bett war, um 6 wieder aufgewacht bin und auch sonst sehr unruhig geschlafen und extrem geschwitzt habe. Und leider auch die innere Unruhe sich eher verstärkte. Also keine Chance eine Ruhepause einzulegen.

    MPH hilft mir beim Konzentrieren, aber ich kann mich nicht entscheiden welches der 10 Projekte ich wirklich anfangen soll, also bleiben alle liegen.
    Nur die wirklich wichtigen/spannenden werden gemacht.

    Ich hätte gerne die Ruhe von Citalopram, den Antrieb vom Elontril und die Konzentration vom Ritalin LA. Aber bitte ohne die jeweiligen Nebenwirkungen. Seufz...

    lg
    pero

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Naja....zusätzlich zum MPH noch Elontril? Da wollen mein Facharzt und ich selbst nicht so richtig dran.

    Citalopram soll man ja morgens nehmen wegen dem Antrieb.Tja..... wenn das mal so wäre.
    Citalopram + einige vernünftige Kaffee.....das scheint bei mir wirklich einfach so zu verpuffen.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Prokastination / Aufschieberei und MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum