Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Diskutiere im Thema Prokastination / Aufschieberei und MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    pero

    Gast

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Jup, MPH und Elontril hatte ich zusammen, war super, nur eben kein Schlaf…

    Citalopram wirkt bei mir sedierend. Um 21:00 ins Bett gefallen, um 9:00 mit Mühe wieder hoch… Und Nachmittag kurz vor Sekundenschlaf. Egal wann es genommen wurde.

    Ich bin inzwischen der Meinung das bei "uns" jeder anders auf die gleichen Medikamente reagiert und meist nicht so wie es die "normal-verrückten" tun.

  2. #12
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    .... was die Wirksamkeit der Medikamente angeht, kommt es vermutlich darauf an, ob zum ADHS noch eine Depression vorliegt... die Depression gibt es ja in verschiedenen Schweregraden ... und eine leicht bis mittelgradige Depression, kann sich schon mal hinter der ADHS verstecken ....

    Wenn ich gerade mal nicht depressiv bin, wirkt MPH immer antriebssteigernd und deprokrastinativ (ich glaube, das letzte Wort habe ich gerade erfunden, aber ihr wisst sicher ,was ich meine) ....

    Es könnte also, bei mangelnder Wirkung auf den Antrieb ,uU sinnvoll sein, eine Depression ausschließen zu lassen.... oder eben nicht..... sich dabei auf die Selbstwahrnehmung zu verlassen, ist nicht die beste Idee... denn die ist bei ADHS ja nicht sehr zuverlässig. .. mal vorsichtig ausgedrückt.



    ....irgendetwas wollte ich noch dazu anmerken ..... weg isses ....

    Vllt fällt es mir ja wieder ein.... vor Weihnachten. ....

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Was mir gerade sehr bei meiner Aufschieberitis hilft ist folgende Strategie:
    Zuerst schreibe ich mir die Dinge, die zu erledigen sind auf einen Zettel, dann teile ich die Aufgaben in Gruppen A, B, C und D in je eine Spalte auf einem neuen Blatt ein.
    Dabei sind 2 Kriterien ausschlaggebend. Wichtigkeit und Dringlichkeit.
    In Gruppe A sind Aufgaben, die sowohl wichtig als auch dringend sind,
    Gruppe B = wichtig, aber nicht dringend
    Gruppe C = dringend, aber nicht wichtig
    Gruppe D = weder wichtig noch dringend.
    Dann ist wichtig, dass Gruppe A SOFORT, spätestens aber in naher Zukunft erledigt wird. Dann Gruppe B und dann C.
    Bei B und C lohnt es sich hin und wieder mal zu überprüfen ob man nicht zufällig gerade eine Gruppe C Aufgabe vor einer Gruppe B Aufgabe macht, dass kann nämlich anfangs noch schwierig einzuteilen / einzuhalten sein.
    Gruppe D Aufgaben kann man eigentlich direkt, ohne sie zu erledigen, streichen.

    Seitdem ich das regelmäßig so mache (der Anfang war echt schwer, weil langweilig), geht das schon so langsam in Routine über und hoffentlich brauche ich irgendwann kein Stift und Papier mehr dafür.

    Nach schon zwei Tagen habe ich mich sowas von saugut gefühlt, all die Dinge erledigt zu haben, dass ich den ganzen Tag mit einem Grinsen durch die Gegend gelaufen bin

    Hoffe ich konnte helfen.

  4. #14
    pero

    Gast

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Mein Problem ist das ich die A Aufgaben solange nach "morgen" verschiebe bis der Termin nur noch mit Mühe einzuhalten ist, und die B +C werden garnicht angefangen, weil ich nicht entscheiden kann welche Aufgabe ich den machen sollte und sie dann auch immer nach "morgen" verschoben werden. Und dabei gehen mir die Aufgaben ständig durch den Kopf.

    LG
    pero

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Bei mir hätte jeder Buchstabe die gleiche Wichtigkeit.Am Ende kommt wieder null raus.

    Im Moment denke ich für mich..... Medikamente alleine sind keine Lösung.Ohne Medikamente gehts anscheinend aber auch nicht.Wenn ich mein Verhalten wenigstens mit Faulheit erklären könnte.Aber das ist es bei mir auch nicht.Da bin ich mir sicher.

    Da will ich endlich vorwärts-denken.Die Zeit nutzen und meine Fähigkeiten vernünftig einsetzen.....und dann hab ich wieder fast nichts geschafft.
    Das k... mich wirklich an!
    Geändert von HP_September (18.08.2014 um 10:02 Uhr)

  6. #16
    pero

    Gast

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Hilft es Dir vielleicht über die "Aufgaben" mit anderen zu sprechen?
    Mir hilft es wenn ich meiner Frau sage das ich heute die Steuererklärung machen werde. Wenn ich etwas "versprochen" habe halte ich das auch ein.

    Also ich bin den mal weg und mache die Steuer...

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 1.008

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Böse Falle!
    Es kann zwar helfen, aber es kann auch größeren Schaden anrichten...
    Den Menschen, die einem lieb und teuer sind, ein Versprechen zu geben, Dinge zu erledigen, mit denen man sich schwer tut, birgt das Risiko, bei Nichteinhaltung ein wichtiges Vertrauensverhältnis mindestens zu beschädigen. Dieses Risiko ist bei mir viel zu oft wahr geworden. Und es tut auch weh, Menschen zu verletzen, die einem nahe stehen.
    Eine Wunschtraumvorstellung war es mal, mit einer geduldigen Partnerin an meiner Seite zusammenzuleben, die bereit ist, mich bei meinen alltäglichen Aufgaben zu begleiten, bzw. das ein oder andere mit mir gemeinsam zu machen, damit es mir nicht so unlösbar vorkommt. In der Realität ist das nicht umzusetzen. Nicht zuletzt deshalb, weil es viel Konfliktpotential enthält. Und die meisten Menschen können sich besseres vorstellen, als 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr hinter einem "Nullplaner" hinterher zu sein, und damit in ihrem eigenen Leben quasi zur "Nebenperson" zu werden. Das kann es also auch nicht sein...

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Naja, ich bin Single

    Hast du schon mal versucht deinen Eltern und Geschwistern von deiner ADS Problematik zu erzählen?
    Das ist echt anstrengend.

    Viele Leute sind auch einfach ein bischen festgefahren in ihrem Mainstream-Denken.
    Wahrscheinlich würden sie meine kreativen Ziele gar nicht verstehen.

    MPH,Kaffee,Power-Vitamine,auffüllen der Speicher.....im moment ändert sich gerade nichts an diesem Zustand.
    Auch alle Untersuchungen vollkommen unauffällig...

    Als ob da so ein fetter Wurm im Kopf den Schalter dauernd auf Off drückt.
    Geändert von HP_September (18.08.2014 um 12:23 Uhr)

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    Aber der Psychologe hat mal einen interessante Satz gesagt.

    Ich: "Aber warum mache ich das dann nicht,ich bin doch nicht faul"

    Er : "Weil es sie nicht interessiert"



    Ja gut.....aber wie jetzt weiter? Es kann doch nicht sein,dass mich so viele Sachen nicht interessieren.
    Geändert von HP_September (18.08.2014 um 11:36 Uhr)

  10. #20
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Prokastination / Aufschieberei und MPH

    HP_September schreibt:
    Aber der Psychologe hat mal einen interessante Satz gesagt.

    Ich: "Aber warum mache ich das dann nicht,ich bin doch nicht faul"

    Er : "Weil es sie nicht interessiert"



    Ja gut.....aber wie jetzt weiter? Es kann doch nicht sein,dass mich so viele Sachen nicht interessieren.
    Doch kann es.....und das haben im Prinzip alle Menschen. Keinen Menschen interessiert ALLES.

    Der einzige Unterschied ist der, dass die "Normalos" noch Reserven an Dopamin/Noradrenalin in ihrem synaptischen Spalt rum liegen haben, den sie abrufen können. Bei uns ADS-lern wird selbst die Menge, die wir dank MPH z. B. bereit stellen können, viel schneller verbraucht, da mehr Energie benötigt wird von uns für die gleiche Arbeit wie von "Normalos".

    Auch wenn es "Normalos" nicht so sehr interessiert, können diese doch eher mit einer ungeliebten Arbeit beginnen als wir. Sie haben Reserven, wir nicht oder kaum.

    Ich finde den Satz von deinem Psychologen echt gut.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Prokastination / Aufschieberei und MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum