Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Diazepam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    Diazepam

    Hi, hat jemand ahnunung zu Diazepam Stada

  2. #2
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Diazepam

    Was genau meinst du?

  3. #3
    cruelmoth

    Gast

    AW: Diazepam

    Hey... es ist eigentlich egal von welcher Firma das Medikament stammt. Diazepam ist ein gutes Mittel, aber nicht zu lange nehmen. Hast du Angstattacken ? Mir hilft Diazepam super gegen Zwänge, Angst, innere Unruhe usw...







    Edit Alex: Nachfolgende 5 Beiträge gelöscht (Spam)
    Geändert von Alex (19.08.2014 um 22:56 Uhr) Grund: s. Edit

  4. #4
    Lysander

    Gast

    AW: Diazepam

    Mein Körper reagiert sehr heftig und paradox auf Diazepam (Valium). Ich habe es einmal bekommen, weil ich.... Ich habe es vergessen, kann sein wegen Rückenschmerzen. Der Arzt warnte mich, ich solle es am besten auf dem Bett sitzend einnehmen, denn ich würde sehr schnell müde werden. Von wegen, wenig später stand ich in Unterhosen im Wohnzimmer und gackerte wie ein Huhn. Ich war high. Nichts für mich.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Diazepam

    Bei mir hat es (Rückenschmerzen / Wirbelkörperbruch) einfach nur nicht gewirkt.
    Lachen hätte noch mehr geschmerzt.

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Diazepam

    Lysander schreibt:
    Mein Körper reagiert sehr heftig und paradox auf Diazepam (Valium). Ich habe es einmal bekommen, weil ich.... Ich habe es vergessen, kann sein wegen Rückenschmerzen. Der Arzt warnte mich, ich solle es am besten auf dem Bett sitzend einnehmen, denn ich würde sehr schnell müde werden. Von wegen, wenig später stand ich in Unterhosen im Wohnzimmer und gackerte wie ein Huhn. Ich war high. Nichts für mich.
    Hi Lysander,

    bei mir war es genauso. Bekam es wegen einer MRT-Untersuchung. Von wegen Beruhigung. Ich war flippig. Ärztin wollte mir nicht glauben, dass ich es genommen habe, denn die Untersuchung war so nicht möglich. Hab halt starke Klaustrophobie.

    Dann das gleiche Spiel mit 1 mg Tavor. So ein rundes Ding, was ich unter der Zunge zergehen lassen sollte. Übrigens auch wegen einer MRT, nur ein paar Jahre später.
    Bin herum gesprungen wie ne Bekloppte. Hatte eine irrsinnig gute Laune. Wollte nur singen und quatschen. Untersuchung war auch hier nicht möglich.

    Erst 2 mg Tavor i.V. (2 Jahre später) machten mich "fertig", dass ich meine Untersuchung endlich hinter mich bringen konnte. Dafür war ich dann aber 36 Stunden !!!! davon benebelt, statt 6 Stunden, wie mir der Arzt sagte.

    Alles ziemlich bescheuert oder?

    lg Heike

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.392

    AW: Diazepam

    Lysander schreibt:
    Mein Körper reagiert sehr heftig und paradox auf Diazepam (Valium). Ich habe es einmal bekommen, weil ich.... Ich habe es vergessen, kann sein wegen Rückenschmerzen. Der Arzt warnte mich, ich solle es am besten auf dem Bett sitzend einnehmen, denn ich würde sehr schnell müde werden. Von wegen, wenig später stand ich in Unterhosen im Wohnzimmer und gackerte wie ein Huhn. Ich war high. Nichts für mich.
    ja das ist einem bekannten im krankenhaus auch so ergangen war dann ganze nacht wach und sehr wütend

    der hat auch adhs bloß er glaubt es nicht

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.392

    AW: Diazepam

    Heike schreibt:
    Hi Lysander,

    bei mir war es genauso. Bekam es wegen einer MRT-Untersuchung. Von wegen Beruhigung. Ich war flippig. Ärztin wollte mir nicht glauben, dass ich es genommen habe, denn die Untersuchung war so nicht möglich. Hab halt starke Klaustrophobie.

    Dann das gleiche Spiel mit 1 mg Tavor. So ein rundes Ding, was ich unter der Zunge zergehen lassen sollte. Übrigens auch wegen einer MRT, nur ein paar Jahre später.
    Bin herum gesprungen wie ne Bekloppte. Hatte eine irrsinnig gute Laune. Wollte nur singen und quatschen. Untersuchung war auch hier nicht möglich.

    Erst 2 mg Tavor i.V. (2 Jahre später) machten mich "fertig", dass ich meine Untersuchung endlich hinter mich bringen konnte. Dafür war ich dann aber 36 Stunden !!!! davon benebelt, statt 6 Stunden, wie mir der Arzt sagte.

    Alles ziemlich bescheuert oder?

    lg Heike
    tja immer diese paradoxen wirkungen

    ich kann auch 40mg medikinet adult nehmen und schlafen aber auf der anderen seite mich hinsetzen und schriftsachen abarbeiten

  9. #9
    Lysander

    Gast

    AW: Diazepam

    Ähnlich erging es mir nach einer Weisheitszahn-OP. Ich wachte aus der Vollnarkose auf, laberte (!) auf die Schwestern ein und blieb im Aufwachraum einfach nicht liegen, hüpfte im OP-Hemdchen herum, starrte entzückt aus dem Fenster.

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Diazepam

    Lysander schreibt:
    Ähnlich erging es mir nach einer Weisheitszahn-OP. Ich wachte aus der Vollnarkose auf, laberte (!) auf die Schwestern ein und blieb im Aufwachraum einfach nicht liegen, hüpfte im OP-Hemdchen herum, starrte entzückt aus dem Fenster.
    Weisst du noch wie das Betäubungsmittel hiess? Ich hatte eine Magenspiegelung mit Dormicum. Lag da wie ne Tote und wurde einfach nicht wach. Wollte nur schlafen.
    Die Untersuchung war morgens um 8 Uhr und ich lag den ganzen Tag im Bett zu hause und schlief. Die Wirkung spürte ich noch bis zum Mittag des darauf folgenden Tages. Ich war ja so was von platt und müde.

    Und das soll ein Benzo sein?? Da sind so viele Menschen süchtig nach? Was ist denn an diesem Zustand so toll??

    Ich glaube ich werde das niemals nachvollziehen können, warum Menschen Valium und Co überhaupt nehmen wollen. Vielleicht mal kurzfristig, wenn es absolut erforderlich ist. Aber dauerhaft? Das ist doch kein lebenswerter Zustand. Aber ich denke, dass ich da nicht mitreden kann (und auch nicht will).

    lg Heike

Seite 1 von 2 12 Letzte
Thema: Diazepam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum