Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Diazepam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Diazepam

    Ja, Dormicum ist das Präparat mit dem Wirkstoff Midazolam, das heftigste unter den Benzo-Vertretern. Wird gerne prä-operativ benutzt, insbesondere dann, wenn die Erinnerungen an das Vorgehen vor der eigentlichen Narkose oder dem Eingriff "verschleiert" werden sollen. Hochpotent und heftig. Wird, soweit ich weiß, ambulant gar nicht verschrieben oder abgegeben.

    Ich nehme auch gelegentlich Diazepam, wenn meine Muskelverspannungen zu heftig werden oder mein Kopf explodiert. Hilft dagegen einigermaßen. Interessanterweise fange ich nach der Einnahme oftmals damit an, meine Fingernägel zu kauen oder richtig aktiv zu werden.

    Wie dem auch sei, am besten nur kurz und selten. Hat ne lange Halbwertszeit, d.h., es bleibt lange im Metabolismus und kumuliert, sodass die Wirkstoffmenge sich im Körper anlagert. Das ist auch der Grund, warum eine jahrelange Abhängigkeiten von Diazepam i.d.R. langwierige Behandlungen erfordert mit geringfügigen Dosisreduktionen.

    Auf gar keinen Fall Alkohol nach der Einnahme, das ist gefährlich (kann zu Atemstillstand führen) und führt zu übelsten Kontrollverlusten.

    Ansonsten ein wirkungsvolles, sinnvolles und nach der WHO ein unentbehrliches Medikament. Mother's little Helper

  2. #12
    cruelmoth

    Gast

    AW: Diazepam

    Hast du eine Angststörung ? Es gibt verschiedene Generika
    Geändert von cruelmoth (19.08.2014 um 14:08 Uhr)

  3. #13
    Lysander

    Gast

    AW: Diazepam

    Wie wäre es mit dem Zusatz: nur auf fachärztliche Anordnung?!

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Diazepam

    Was genau interessiert dich denn zum Thema Diazepam?

  5. #15
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Diazepam

    Lysander schreibt:
    Wie wäre es mit dem Zusatz: nur auf fachärztliche Anordnung?!
    Danke Lysander, denn ich habe irgendwie das Gefühl hier gerade bekommen, dass manche hier Benzos und Co. und deren Wirkung schon vergöttern und nicht zu dem gebrauchen, wofür sie eigentlich gedacht sind.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Diazepam

    Heike schreibt:
    Danke Lysander, denn ich habe irgendwie das Gefühl hier gerade bekommen, dass manche hier Benzos und Co. und deren Wirkung schon vergöttern und nicht zu dem gebrauchen, wofür sie eigentlich gedacht sind.
    Hallo Heike,

    das Gefühl hatte ich nach dem erneuten Lesen des Threads jetzt nicht unbedingt. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass jemand dazu geraten hat, sich das Zeug sinnlos einzuwerfen. Und dass man sich derartige Medikamente nicht von der Straße besorgen sollte, sollte klar sein.

Seite 2 von 2 Erste 12
Thema: Diazepam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum