Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    Ich weiß, dass es das Thema Essen und Medikinet schon ein paar mal gab, aber irgendwie bin ich grade zu blöd sie diese zu finden.

    Ich nehme morgens 30mg Medikinet adult und komme mit der Dosis eigentlich sehr gut zurecht.

    Nun mache ich seit einigen Monaten Weight Watchers und habe demnach mein Frühstück ein wenig umgestellt. Ich frühstücke in der Regel 1 Brötchen oder 2 Scheiben Toast mit Belag und einen Pudding. Dann nehme ich meine Tablette.
    Nun ist es so, dass ich eigentlich immer dann nach 4 Stunden extrem Hunger bekomme, leicht zittrig werde und mich wie unterzuckert fühle.
    Bevor ich mit der Ernährungsumstellung angefangen habe, habe ich mehr gefrühstückt und hatte diese Probleme nicht. Gemerkt habe ich das jetzt wieder im Urlaub, wo ich keine Punkte gezählt und mehr gefrühstückt habe, da hatte ich diese Probleme ebenfalls nicht. Jetzt frage ich mich, ob es wirklich so sehr von der Menge an Essen abhängt ob ich die Medis scheinbar besser vertrage oder nicht. Denn soweit ich mal irgendwo gelesen habe, geht es ja eigentlich darum nur irgendwas im Magen zu haben bei der Einnahme, da könne sogar schon einfach ein Müsliriegel ausreichen.

    Oder könnte dieses "Loch" an etwas anderes liegen? Ist das vllt. schon der Rebound?

    Hinzu kommt, dass ich eigentlich seit vielen Jahren Probleme mit dem Magen hab. Also oft nach dem Essen einfach Durchfall bekomme ohne ersichtlichen Grund. Die Ärzte finden allerdings keine Ursache dafür. Vielleicht könnte mein angeschlagener Magen auch eine Rolle spielen? Aber dann verstehe ich nicht, warum es bei mehr Essen besser klappt. Dann müsste es da ja keinen Zusammenhang geben...

    Ich hab das ganze schon mit meinem WW-Coach auch besprochen und ich gebe ihr jetzt kommende Woche mal mein Tagebuch ab und sie versucht mir dann zu helfen mein Frühstück zu optimieren auch was die dauerhafte Sättigung angeht.

    Aber ich würde dennoch gerne eure Meinung mal hören. Wie frühstückt ihr, dass ihr das Medikinet gut vertragt?

    Ich werd aber auch meinen Doc beim nächsten Termin auf jeden Fall auch drauf ansprechen, aber das dauert noch ein bisschen.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 320

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    Ich nehme Medikinet adult im 4 Stunden-Rythmus und muss alle 2 Stunden etwas essen, damit mir nicht schwummrig wird,
    fühlt sich auch wie Unterzuckerung an.

    Daher frühstücke ich nur ganz wenig, meine erste Tablette nehme ich nur mir einem glas Gemüsesaft ein, zwischdurch reicht auch mal
    ein Milchkaffee damit es wieder besser wird.

    Wenn ich keine Zeit habe zum Essen, geht auch mal ne Apfelschorle, also Zucker beziehungsweise Kohlehydrate scheinen
    unbedingt nötig zu sein.

  3. #3
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    ja die Erfahrung mit dem Zucker hab ich auch gemacht. Nur leider ist es ja eigentlich genau das, was ich nicht tun kann/will ohne mein Punktekonto zu sprengen. Habs auch schon mit Obst versucht zwischendurch, aber das hilft mir in dem Fall nicht wirkich dann.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    ich nehme meine medikinet adult (30g) immer mit einer regelrechten Zuckerbombe ein
    nach 4-5 Stunden tritt dann diese kurze Schwummrigkeit auf, die ich aber meistens ignoriere, bzw mich dann voll auf die Arbeit konzentriere oder ich mache Pause

  5. #5
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    Leute.....warum steigt ihr nicht einfach auf das Ritalin adult um? Wo die Mahlzeiten nicht so relevant sind? Diesen Stress würde ich mir nicht machen, wenn euch jedesmal nach 4 Stunden regelrecht schwindelig wird.

    Das Ritalin adult ist doch ne super Lösung jetzt, wo es von den Krankenkassen bezahlt wird.

    lg Heike

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    Würde ich auch empfehlen. Habe wegen Esomeprazol und Mahlzeitenzwang auch so meine Probleme mit Medikinet.

    Aber nebenbei: Weight Watchers ist Mist. Beschäftige dich mit LowCarb, ist viel besser und vor allem gesünder!

  7. #7
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    .... das Thema gefällt mir !!

    Ich nehme Morgens 70mg Medikinet Adult und Mittags nochmal 30mg, oder 40, kommt auf die Länge des Tages an, bzw. was noch ansteht, oder nicht ....

    Ich frühstücke nicht und Mittags esse ich eher selten bis nie etwas ....
    Ich esse sehr oft am Abend.

    Ich habe eh Morgens keinen Hunger, hab mir aber auch mal sagen lassen, das Medikinet, ja wie sagt man ....
    Es soll den Hunger lindern, oder besser, es macht Appetitlos !?
    Und wenn ich keinen Hunger habe und mir etwas reinzwinge, kommt das sowieso nicht gut, also esse ich eh nix und nehme Mittags trotzdem wieder 30mg ....
    Ist doch auch seltsam, oder nicht !?

    Ich weiß auch, das es mit etwas im Magen besser funktionieren bzw. wirken soll ....

    Nun habe ich vor ein paar Tagen erst gehört, das Ritalin Adult nun auch von der Krankenkasse bezahlt wird ....
    Das läßt mich wieder ein bisschen mehr hoffen ....
    Ich werde beim nächsten Termin auf jeden Fall mal meine Neurologin darauf ansprechen und binn gespannt, was Sie mir rät !?

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    Ich nehme morgens 20mg Medikinet und Mittags auch nochmal 20mg. Auch ich habe in den letzten Wochen festgestellt, das mehrere "Häppchen@ im 2-3 Stunden Takt der Wirkung besser entgegen kommen als "große" Mahlzeiten zu den Hauptzeiten. Ich werde aber auch in der nächsten Woche meinen Arzt auf Ritalin Adult ansprechen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    Hallo zusammen
    Diese unterzuckerungsprobleme kenne ich auch.speziel bei medikinet adult(damals retard) das kommt bei anderen methylphenidatpräparaten auch vor aber nicht so geballt.es gibt ein buch von einer ärztin die schreibt das bei methylphenidatmedikation das gehirn mehr zucker verbraucht.dehalb diese rasche unterzuckerung.deshalb könnte ich mir vorstellen das man bei weniger nahrungsaufnahme auch schneller unterzuckert ist.evtl.ist die dosierung dann zu hoch(ist nur so ne idee.fragt doch mal den arzt danach) LGchillybilly

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück)

    Kerlemann schreibt:

    Ich nehme Morgens 70mg Medikinet Adult und Mittags nochmal 30mg, oder 40, kommt auf die Länge des Tages an, bzw. was noch ansteht, oder nicht ....

    Ich frühstücke nicht und Mittags esse ich eher selten bis nie etwas ....
    Ich esse sehr oft am Abend.
    Aber du weisst schon, dass deine Morgendosis von 70 mg unretadiert wirkt ja? Wenn du nichts isst beim Medikinet adult?
    Ebenso deine Mittagsdosis.

    70 mg morgens unretadiert auf leerem Magen kann ich mir unmöglich vorstellen, dass es einem gut gehen soll dabei.

    Wie verträgst du das denn?

    Wenn du dieses Essverhalten hast, wäre Ritalin adult tatsächlich besser für dich denke ich. Mal schauen, was deine Ärtzin dazu sagt.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin und Medikinet Adult. Fragen zum Essen und Einnahmezeitpunkt
    Von HP_September im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 14:38
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 06:44
  3. Medikinet adult vor dem Frühstück
    Von Silwi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 17:09
  4. Medikinet Adult und das Frühstück, wirklich so ein Unterschied?
    Von Zork im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 16:21
  5. Medikinet Adult und Frühstück
    Von Melody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 18:34

Stichworte

Thema: Noch einmal: Medikinet Adult und das Essen (v.a. Frühstück) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum