Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Ritalin-Missbrauch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    Ritalin-Missbrauch

    Hallo ihr alle,

    ich hatte gestern ein Gespräch mit einer Nachbarin, welche ebenfalls ADS hat und sie hat mir erzählt, dass eine Freundin ihres Freundes Ritalin nimmt. Aber nicht weil sie ADS hat sondern, soviel sie weiss, war sie bei ihrem Hausarzt und hat erzählt, dass sie Konzentrationsprobleme hat und so und der Arzt hat ihr dann direkt Ritalin verschrieben. Sie nimmt die Tabletten aber nur, wenn sie auf Partys geht um 'high' zu sein, wie meine Nachbarin vermutet, denn das wurde so angedeutet.
    Ich kenne dieses Mädchen ja nicht persönlich, aber es hat mich und meine Nachbarin sehr verärgert, da genau durch solchen Missbrauch dieses Misstrauen gegenüber ADS und den Medikamenten in der Gesellschaft entsteht. Sollte ich da jetzt was machen? Ich kenne sie ja nichtmal beim Namen, weiss nicht, ob das alles so stimmt, aber es gab eben auch keinen Grund, dass meine Nachbarin mir das falsch erzählt haben soll, es sei denn, sie hat was missverstanden, aber offenbar gab es da nicht viel falsch zu verstehen...

    Danke schonmal für Antworten

  2. #2
    pero

    Gast

    AW: Ritalin-Missbrauch

    High durch Ritalin? Na ja, habe schon einiges gehört, aber das ist mir neu.
    Es soll bei "normalos" eine Art Hyperfokus auslösen können, aber ich würde eher vermuten das die Dame nichts weiss und viel vermutet...
    Eine Freundin ihrer Freundin... Was willst Du da tun? Nix, damit hast Du nix zu tun.

    LG
    pero

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Ritalin-Missbrauch

    Die Leute erzählen viel.Meistens auch über vier Ecken und gerne über andere.

    Sie hat das Medikament von einem Arzt verschrieben bekommen.
    Mehr will und muss ich doch gar nicht wissen.

    LG
    Mike

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Ritalin-Missbrauch

    Kann sein, gibt immer wieder Fälle von vollidioten die das machen, aber MPH ist jetzt keine besonders tolle oder effiziente Party Droge.
    In hohen Dosen Nasal soll es wohl ähnlich wirken wie Kokain/Aphetamin, aber ich kann mir nicht vorstellen, das Sie das macht. Wenn sie über 18 ist Zahlt die Kasse nur Retadiertes MPH, und Retadiertes MPH ist als Partydroge aufgrund der Retadierung ungeeignet, da es nicht schnell sonder über Zeit wirkt.
    Ich vermute da erzählt jemand stuss, dafür spricht folgendes:

    1. Handelsnahme Ritalin: Ritalin, ist der bekannteste Namen für das Präperat, aber es ist es erst seit kurzen für über 18 Jährige in der Aduldform zugelassen, ich kann ich mir nicht vorstellen das ein Hausarzt, ohne Diagnose von einem Facharzt, auf verdacht, ein nicht zugelassenes BTM als Off-Label-Use verschreibt. Wenn da irgendwas passieren sollte, hätte der Sofort die Scheiße am Dampfen, wegen der Off-Label sache, das machen eigentlich nur Fachärzte. Am ehesten könnte ich mir vorstellen das er Medikinet Adult verschreibt.

    2. Allgemein Mediziner: Ein Allgemeinmediziner wird kaum ohne gesicherte Diagnose auf verdacht BTMs verschreiben. Rezepte. BTMs im besonderen werden von den Kassen kontrolliert (Es gibt Kontingente für Wirkstoffe und wieviel ein Artzt davon im Quatal verschreiben darf und wieviel er Insgesammt Ausgeben darf, zum Ende eines Quatals bekommt man daher meist nur geringe mengen Verschrieben weil die Kontigente fast aufgebraucht sind.)
    ,und falls jetzt ein Allgemein-Mediziner auffällig viel MPH verschreibt, wird da relativ schnell die Krankenkasse ankommen, und mal Nachfragen, warum er das den Tut, MPH ist auch relativ teuer im vergleich zum 0815 Antibiotika bzw. Schmerzmittel oder was man als Hausarzt so im Allgemeinen verschreibt. Auch kann er das Verschreiben von MPH nicht vernünftig abrechnen da er kein Facharzt ist, Finanziel lohnt sich das für nen Allgemeinmediziner nicht (Außnahme: Man Wohnt auf dem Land und es gibt keinen Fachartzt in der "nähe", wobei dann eigentlich ne Diagnose vom Fachartzt vorliegen sollte).

    3. Kosten/Nutzen Falls die wirklich Ritalin als Off-Label-Use auf Privat Rezept bekommt, kostet das Ritalin wahrscheinlich fast soviel, das man sich von dem Geld auch richtige Partydrogen kaufen kann. Die Wirken auch besser, MPH wirkt relativ lange, ist doof zum Party machen, da man am Ende der Party Irgendwann mal schlafen möchte, und die relativ Lange wirkzeit halt dafür sorgt das man nicht Schlafen kann, und man muss halt echt viel nehmen muss damit man eine Euphorisierende Wirkung hat. Habe sowas noch nie in erwägung gezogen, und werde es auch nie tun, aber wenn man sich mal die Nebenwirkungen von einer leichten Überdosierung Durchliest, kann ich mir nicht vorstellen, das hohe Dosen so Angenehm sind.

    Ich vermute mal, da wollte sich jemand wichtig machen, oder vor der BÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖSEEEE EEEEEEEN HOOOOORRRRROOOOOOOOOR DROOOOOOOOGEEEE RIIIIIITAAAALLIIIIIN Warnen, und hat sich da einfach eine Geschichte zusammen gereimt, die auf hörensagen von doofen Medien basiert.
    Eine Freundin der Freundin spricht dafür...
    Geändert von juphi ( 6.08.2014 um 18:48 Uhr)

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Ritalin-Missbrauch

    Wieso muss ich da an Ärzte denken, die über Nachbarn singen?

    Vielleicht hat die betroffene Dame nur nicht erzählt, dass sie AD(H)S hat. Manche gehen damit nicht hausieren. Beim Einlösen des Rezeptes sind dann leider auch mal Leute dabei, die das nicht unbedingt sollten und dann schnell mal ein Gerücht daraus machen.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Ritalin-Missbrauch

    Das könnte natürlich sein. Ich war einfach einen Moment ziemlich verwundert und auch einen Moment lang richtig genervt, wenn das so sein sollte. Aber ich kenne sie nicht mal... Von daher kann ich ja echt nichts machen und es liegt wohl auch nicht in meiner Verantwortung.
    Dazu fehlen mir die genauen Informationen. Welches Medikament genau, wie alt dieses Mädchen ist etc.

    Danke schön für eure Antworten

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 125

    AW: Ritalin-Missbrauch

    ChaosQueeny schreibt:
    Wieso muss ich da an Ärzte denken, die über Nachbarn singen?
    "Lass die Leute reden ..." war auch exakt der Gedanke, der mir als erstes kam

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Ritalin-Missbrauch

    "Ich hab mit jemandem geredet, der weiß jemanden, der kennt jemanden, der ..."
    Gehts noch?

    Das gehts dich nichts an.
    Du hast keine Ahnung von den Umständen, außer [...] Gelöscht (Angriffig, siehe Community-Regeln).
    Was meinst du, was über deinen MPH-[...] Begriff gelöscht (siehe Community-Regeln) geredet wird, wenn es durch irgendwelche Kanäle dazu kommt, das jemand über drei Ecken weg etwas davon erzählt?

    Ich würde Kotzen, wenn sich nächstens eine wildfremde Person bei mir melden würde, weil sie von der Bekannten eines Freundes einer Freundin mitbekommen hat, dass ich MPH nehme, ohne dabei auch von meinem ADHS erfahren zu haben.

    Danke, bei der Vorstellung wird mir schlecht.

    Sorry, das sind harte Worte. Aber überleg mal bitte, was das bedeutet, wenn du dich in so was ungefragt einmischst.
    Geändert von Alex ( 8.08.2014 um 14:31 Uhr) Grund: s. Edit

  9. #9
    Celestis

    Gast

    AW: Ritalin-Missbrauch

    Hallo gehts noch....Keiner bekommt Ritalin, mal ebenso

    Ich bin ja nicht der jenige , der MPH gutheißt. Muss aber auch sagen ,
    dass es bei Stinos beliebt ist um sich wach zu halten. Das man davon

    High wird , ist mir auch neu. High wird man davon nicht wirklich .
    Ein Missbrauch von MPH ist echt das letzte. Leider werden viele

    Medikamente zwecksentfremdet Das ist genau der Grund , dass alle

    Stinos denken , "Wir" bekommen es um High zu werden. Ich stimme zum

    Teil Ion zu. Was andere um mehrere Ecken labern , kann Dir eigendlich Peng sein.
    Geändert von Celestis ( 8.08.2014 um 14:28 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Ritalin-Missbrauch

    juphi schreibt:
    [...]Wenn sie über 18 ist Zahlt die Kasse nur Retadiertes MPH[...]
    Diese Aussage ist schlicht und einfach nicht wahr. Das kommt auf die Kasse an, meine (gesetzlich) übernimmt auch unretardierte MPH Präparate.

    Aber dem Rest stimme ich zu.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Beim Diagnosegespräch - MPH-Missbrauch zugeben?
    Von earendil im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 05:10
  2. Hüther: Kindes-Missbrauch beim Alm-Projekt?
    Von gisbert im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 4.06.2013, 10:28
  3. Seelischer Missbrauch
    Von Frustchaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 4.12.2011, 21:53

Stichworte

Thema: Ritalin-Missbrauch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum