Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Überdosierung "runterfahren" im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    ellipirelli

    Gast

    Überdosierung "runterfahren"

    Moin-
    wie bei vielen Anderen wirkt bei mir MethylpheniTAD auch (nicht oft, aber phasenweise) "tagesformabhängig" und so fühl ich mich dann mit meinen 10mg richtig "drüber", also Verstärkung der ADHS Symptomatik.

    Natürlich geschieht das meistens, wenn es so gar nicht passt (Stress- und Anforderungssituationen) und es wäre toll, wenn ich das "Zuviel" schnell wieder nivellieren könnte.

    Hilft evtl Traubenzucker? Vitamin C? Kohlehydrate?

    Habt ihr Tricks, wie ihr eine "Überdosierung" schnell und effektiv runterfahren könnt?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Überdosierung "runterfahren"

    ellipirelli schreibt:
    Moin-
    wie bei vielen Anderen wirkt bei mir MethylpheniTAD auch (nicht oft, aber phasenweise) "tagesformabhängig" und so fühl ich mich dann mit meinen 10mg richtig "drüber", also Verstärkung der ADHS Symptomatik.

    Natürlich geschieht das meistens, wenn es so gar nicht passt (Stress- und Anforderungssituationen) und es wäre toll, wenn ich das "Zuviel" schnell wieder nivellieren könnte.

    Hilft evtl Traubenzucker? Vitamin C? Kohlehydrate?

    Habt ihr Tricks, wie ihr eine "Überdosierung" schnell und effektiv runterfahren könnt?
    Hallo ellipirelli

    hast du es schon mal mit Fett versucht ?
    Wenn ich mich beruhigen möchte , achte ich darauf, mehr Fleisch oder Käse zu essen und auf Cola/Kaffe und vorzugsweise auch Kohlenhydrate zu verzichten.
    Oder versuche es mal mit heisser Schokolade oder Milch.

    Was vor allem hilft, sind regelmässige Mahlzeiten. ( ich merke z.B. erst wenn ich kalten Schweiss schwitze, das mein Blutzucker im Keller ist, und ich eigentlich Hunger haben sollte)

    Das sind die Mittel, die ich gegen die "Überdrehheit" anwende.

    Gruss Geralt

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Überdosierung "runterfahren"

    bei mir wirkt nur 3,5 h warten...

  4. #4
    ellipirelli

    Gast

    AW: Überdosierung "runterfahren"

    Danke erstmal.
    Essen tu ich -relativ- regelmäßig.
    Milch- börx.
    Obs mit fettigem Kram besser wird, werd ich mal versuchen.

    Ich habs grade jetzt, bei diesem furchtbaren (schwül-heißen) Wetter öfter mal- evtl muss ich deutlich mehr trinken, weil ich auch mehr schwitz.
    Bisher gehts leider nur wie bei Trine- aushalten!

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Überdosierung "runterfahren"

    Mit dem mehr Trinken kann sein. ICh hab das häufig, dass ich dann sehr müde bin, wenn ich zuwenig trinke. Bei mir ist bei Überdosierung Müdigkeit eine Komponente. Ich bi aber noch nie auf die Idee gekommen, dass dann die Müdigkeit bei zuwenig Trinken mit Überdosierung zu tun hat. Aber die Idee ist gut.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 19:27
  2. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  3. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 20:45
  4. Gewöhnung Arbeitszeit - Extreme "Lerchen" oder "Eulen"
    Von Motdy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 23:46

Stichworte

Thema: Überdosierung "runterfahren" im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum