Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 22

    Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Einen wunderschönen Sonntag an alle :-)

    Nimmt oder hat jemand von euch mit dem o.g Medi irgendwelche Erfahrungen?!
    Ich zb. nehme es in Kombi mit Venlafaxin und bin ziemlich zufrieden!

    Komorbide Ängste können mit dem Calciumkanalmodulator gut behandelt werden und viele setzen es als Augmentation ein, wenn ein Antidepressivum zb. die Ängste nicht ausreichend lindert!

    Manche Ärzte verschreiben es ungerne denn 1.) ist es ziemlich teuer und 2.) sind anscheinend auch Fälle von Mißbrauch oder Abhängigkeit bekannt! Meines Wissens nach betrifft das aber eher Patienten mit Abhängigkeit in der Vorgeschichte und/oder extrem hohen Dosen!

    Hat denn jemand von euch Erfahrung damit in Kombination mit Methylphenidat?! Gängig oder eher weniger?!

    Grüßle :-)

  2. #2
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Mit Lyrica ist man halt recht verplant unterwegs. Ob das mit ADHS so gut ist, ist die Frage.

    Aber schön, dass es dir so gut gegen die Ängste hilft :-)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Da hast du recht es beruhigt ziemlich! Ist mir aber lieber wie zb. Seroquel oder Mirtazapin
    die verplanen einen WESENTLICH mehr! Dagegen ist Lyrica harmlos und ich nehme 450 mg. Also eine recht hohe Dosis!

  4. #4
    cruelmoth

    Gast

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Seroquel oder Mirtazapin sind auch ein ganz anderer Ansatzpunkt. Das erste ist ein Neuroleptikum, das zweite ein Antidepressivum und Lyrica kommt aus der Epilepsie... Das ist alles ne Frage der Dosis. Ich hab lange 600mg Lyrica genommen auch bis 900mg. Die versabbernde Wirkung verschwindet irgendwann.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    900 mg?! Das war aber ne eigenerhöhung oder?! 600 ist höchstdosis!

  6. #6
    cruelmoth

    Gast

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Offlabel aber mitlerweile wegen fehlender Wirksamkeit abgesetzt

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Ah ok. Hast du Adhs?! Und hattest du es damals in Kombi mit MPH?

  8. #8
    cruelmoth

    Gast

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Ich hab es in Kombination mit MPH genommen. Hat eventuell die Wirkung abgeschwächt ( soweit ich mich da noch erinnern kann )

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Abhängig im eigentlichen Sinne macht es nicht. Es wird u.a. als Substitution beim Entzug von Benzos und Opioiden benutzt. Man kann sich höchstens soweit an das Medikament gewöhnen, dass es einem schwer fällt damit aufzuhören. Entzugserscheinungen gibt es bei Lyrica afaik nicht. Da sich oft eine Toleranz entwickelt, die aber auch nach einem Tag wieder weg ist, machen viele auch einfach mal einen Tag Pause. Auch bei sehr hohen Dosen geht das meistens problemlos.

  10. #10
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen

    Ich kenne sehr viele Leute, die mit einem schweren Lyrica-Entzug zu kämpfen hatten.
    Es ist wirklich keineswegs harmlos.

    Allerdings ist es auch ein Spitzenmedikament, wenn es darum geht, opioidbedingte Entzugssymptome zu mildern.

    Finde jedoch, Fipps redet Lyrica ein bisschen schön ;-)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 21:56
  2. Lyrica?
    Von bhes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.11.2013, 16:13
  3. Amphetamin + Pregabalin (Lyrica) Kombination
    Von sb100 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 19:52
  4. Erfahrungen mit Lyrica?
    Von akrogemann im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 20:21
  5. Lyrica bei ADHS - Was wisst ihr darüber?
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 23:29

Stichworte

Thema: Pregabalin (Lyrica) und Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum