Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema MPH - Was für Dokumente mitführen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Hallo,

    seit Dienstag nehme ich auch MPH.
    Mein Doc hat mir ein Infoblatt mitgegeben auf dem steht, dass man eine Kopie des Rezeptes wegen der Polizeit mitführen soll.
    Abgesehen davon dass der Apotheker mir die falsche Kopie (von einer Hautsalbe von irgend so nem Typen) mitgegeben hat und ichs natürlich nicht geschnallt hab würde mich mal interessieren ob und wenn ja was ihr so mitführt.

    Muss ich da dauernd das Rezept mitschleifen? Wenn ich radfahr oder nur kurz zu meinen Eltern/Kumpels fahre nehm ich nicht immer meinen Geldbeutel mit (ja ich weiß, das muss man aber machen, ich machs aber nicht).
    Oder gilt das nur fürs Autofahrenn, da wärs für mich auch logisch. Bis jetzt hab ich mich mit dem Zeug noch nicht ans Steuer gesezt.
    Ich hab auch noch so ein Attest bekommen. Das ist aber eher das für die Auslandsreisen was ich vom Gesundheitsamt bestätigen muss.

    Danke schon mal für eure Antworten und noch nen schönen Abend
    lg Susilein

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Interessant. Kenne so ein Infoblatt gar nicht. Ich trage auch nie eine Kopie mit mir rum. Wüßte auch nicht wo das steht dass man dazu verpflichtet ist.Zumindest hat mein Arzt dazu noch nie was gesagt.

    Vielleicht ist das ne neue Bestimmung?
    Wenn man bei der Polizeikontrolle Blut abgenommen bekommt kann das glaube ich auf Amphetamine positiv getestet werden. Ansonsten kann man das aber ja immer aufklären indem man einen Kontakt zum Arzt herstellt falls nötig,Ist bei mir in ca 5 Jahren aber noch nie vorgekommen.

  3. #3
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Im Endeffekt nur ein Tipp, um dir Unannehmlichkeiten zu ersparen (zb bei einem Routine-Drogentest beim Autofahren). verpflichtet bist du m.E. nicht.

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Du benötigst eine Erlaubnis, wenn Du Betäubungsmittel nach Anlage III zu § 1 Abs. 1 BtMG - Einzelnorm erwerben und besitzen möchtest.

    Quelle: BtMG - Einzelnorm

    Diese Erlaubnis musst Du jederzeit bei Dir haben, wenn Du Betäubungsmittel besitzt, um nachzuweisen, dass Du es nicht widerrechtlich erworben hast (da ich oft meine Medikamente auf dem Beifahrersitz liegen habe, ist das sinnvoll).

    Hinzu kommt, dass es nach § 24a StVG verboten ist, nach vorheriger Einnahme von Betäubungsmitteln, ein Kraftfahrzeug, z.B. Auto oder Mofa, zu führen

    Quelle: StVG - Einzelnorm

    Dieses Verbot bezieht sich aber nur auf die in der Anlage aufgeführten Substanzen, z.B. Amphetamin (enthalten in Elvanse oder Attenin), mit dem man nur Verkehrsmittel führen darf, wenn es als Medikament verschrieben worden ist.

    Methylphenidat steht nicht in der Anlage. Somit ist es nicht verboten, mit MPH im Blut Auto zu fahren. Aber, Methylphenidat ist chemisch dem Amphetamin sehr ähnlich. Der Schmiertest zum Test auf Amphetamin im Urin kann nicht zwischen diesen beiden Substanzen unterscheiden. Solltest Du also nach MPH-Medikation in eine Verkehrskontrolle kommen und diesen Schmiertest machen müssen, kann es sein, dass Du deinen Führerschein verlierst. Aus diesem Grund solltest Du nachweisen können (um Deinen Führerschein zu behalten), dass Du a) kein Amphetamin, sondern MPH genommen hast und dass Du b) dieses als Medikament benutzt.
    Geändert von Steintor ( 1.08.2014 um 13:10 Uhr)

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Hallo,

    danke für die Antworten.
    Wie ich erwartet habe herrschen zu diesem Thema unterschiedliche Meinungen.
    Ich werde, solage ich meine Rezeptkopien nicht habe, einfach beim Autofahren dieses Attestblatt dabeihaben.

    Am Sonntag sehe ich einen Polizisten, den frag ich mal wie er das mit MPH bei einer Straßenkontrolle sehen würde bzw. ob er es unanfgefordert sagen würde...

    lg Susilein

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Solltest Du also nach MPH-Medikation in eine Verkehrskontrolle kommen und diesen Schmiertest machen müssen, kann es sein, dass Du deinen Führerschein verlierst.
    Schnelltests sind immer freiwillig, verweigert man diese wird probiert eine richterliche Anordnung zur Blutentnahme zu bekommen. Ist der Schnelltest positive folgt der gleiche Ablauf.
    Mit Blut lässt sich dann aber auch genau bestimmen um was für Substanzen es sich handelt.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    … und bis das genaue Ergebnis des Bluttestes vorliegt ist man möglicherweise den Führerschein schon los.
    Ich meine es macht durchaus Sinn, das Rezept bei sich zu führen, um nicht zu Fuß nach Hause zu gehen.

  8. #8
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Susilein schreibt:
    Hallo,

    danke für die Antworten.
    Wie ich erwartet habe herrschen zu diesem Thema unterschiedliche Meinungen.
    Ich werde, solage ich meine Rezeptkopien nicht habe, einfach beim Autofahren dieses Attestblatt dabeihaben.

    Am Sonntag sehe ich einen Polizisten, den frag ich mal wie er das mit MPH bei einer Straßenkontrolle sehen würde bzw. ob er es unanfgefordert sagen würde...

    lg Susilein

    und was hat der Polizist gesagt?

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    MPH kenn er gar nicht... er meint ich soll beachten was in der Packugnsbeilage steht und wenn mich einer bei der Verkehrskontrolle fragt würde er eher nix sagen...

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: MPH - Was für Dokumente mitführen?

    Kopie des Rezeptes? ich bekomme nie eine Kopie davon. Das ist ja so ein 3fach-ding. eine durchschrift reißt der arzt direkt ab und die anderen zwei behält die apotheke, also das gelbe vorne und ganz hinten die durchschrift. ich selber habe aber vom arzt eine Medikamentenverordnungsübersi cht ausgedruckt, gestempelt und unterschrieben vom arzt bekommen. darauf sind die medikamente aufgeführt, die bei einer polizeikontrolle probleme machen mit dosierung und einnahmezeitpunkt z.b 1-0-1-0

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bescheinigung für das Mitführen von BTM
    Von Ilka1973 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 18:28

Stichworte

Thema: MPH - Was für Dokumente mitführen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum