Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Oxidativer Stress durch MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    Oxidativer Stress durch MPH?

    Habe ein bisschen in Datenbanken zu MPH rumgesucht und bin auf dieses Thema gestoßen:
    "Methylphenidate treatment causes oxidative stress and alters energetic metabolism in an animal model of attention-deficit hyperactivity disorder."

    Methylphenidate treatment causes oxidati... [Acta Neuropsychiatr. 2014] - PubMed - NCBI

    Hört sich etwas beängstigend an, auch wenn ich nur ca. die Hälfte verstehe. Ist jemand medizinisch gebildet und kann was dazu sagen??
    Ich weiss nur dass oxidativer Stress ziemlich nachteilig für viele Körperfunktionen ist.

    Immerhin enthielt die Stichprobe nur 60 Ratten ;-)

  2. #2
    Lysander

    Gast

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Naja, Ratten ne.
    Oxidativer Stress bedeutet mehr freie Radikale, früheres Altern, mehr Falten. Da würde ich mir jetzt keinen oxidativen Stress machen ;-)

    Ich will es gar nicht ins Lächerliche ziehen, aber die Angaben sind mir da zu dürftig. Die Ratten waren 60 Tage alt, aber über ihre Anzahl finde ich nichts.
    Geändert von Lysander (31.07.2014 um 23:19 Uhr)

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Da will mal wieder jemand das MPH verteufeln.

    Lysander hat Recht. Oxidativer Stress entsteht schon, wenn du dich aufregst.

    Hier wurden ja "gesunde" Ratten mit MPH versorgt. Klar, dass die vermehrt Stress hatten. Hat ein Nicht-ADHS-ler ja auch, wenn er MPH nimmt bzw. sein Körper, da dieser dann auf Hochtouren läuft, weil MPH bei ihm alles beschleunigt, sämtliche Körperfunktionen. Denke mal bei den Ratten ist es genauso.

  4. #4
    Stefanus

    Gast

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Ich würde die Studie jetzt erst mal nicht in eine Schublade packen. Ich sehe schon eine gewisse Wahrheit in dem oxidativen Stress, bzw. könnte mir vorstellen dass es möglich ist. MPH gehört zu den Stimulanzien und demnach ist unser Sympathikus über die Dauer der Wirkung stärker aktiviert als ohne. Ich kann nicht sagen wie stark die Sympathikus-Aktivierung bei der MPH Einnahme von einem ADSler mit der von einem Normalo ohne Medikamente in Relation steht aber angenommen unter dem Strich ist der Symphatikus beim ADSler mit MPH stärker aktiv (was ich vermute), dann ist das schon ein stärkerer physiologischer Stress. Das zweischneidige Schwert dabei ist eben, dass auf der anderen Seite der psychische Stress bei vielen Betroffenen durch das MPH enorm zurück geht. Ich würde also eher so eine Aussage treffen im Bezug auf die MPH Einnahme:

    1. physiologischer Stress steigt
    2. psychologischer Stress sinkt
    3. psycholoischer Stress >physiologischem Stress

  5. #5
    Lysander

    Gast

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Ich finde, dass ADS selbst einen ungeheuren psychischen wie physischen Stress verursacht. Ich wage mal zu behaupten, dass der auf Dauer weitaus gefährlicher ist und die Gesundheit in hohem Maße angereifen kann, weil sehr viele ADSler unter Komorditäten zu leiden haben. Da muss man also Nutzen und Risiko gegeneinander aufwiegen. Eine einzige Rattenstudie ist mir viel zu wenig, um mir jetzt Sorgen um einen vielleicht möglichen oxidativen Stress zu machen. Physischen und psychischen Stress kann man meiner Ansicht nach nicht wirklich voneinander trennen. Selbstverständlich müssen Forscher dem weiter nachgehen.

    Freie Radikale können übrigens mit einer gesunden Ernährung aufgefangen werden. Natürlich weiß ich nichts über das Ausmaß der freien radikalen durch MPH bei den Ratten dieser einen Studie. Wie viele ADSler rauchen? Da entstehen sehr viele freie Radikale. Ozon, UV-strahlung und Feinstaub begünstigen ebenfalls die Bildung der freien Radikalen. Allerdings sind sie es nicht allein, die eine ungünstige wirkung auf den Körper haben sollen. Soweit ich das verstanden habe, ist das noch gar nicht weit genug erforscht. Es ist wohl eine Regelsystem, das sehr kompliziert sind und die freien Radikalen sind nur ein Teil des Ganzen Systems. Hat jemand hier Übergewicht oder Diabetes oder eine andere chronische Krankheit? Entzündungen im Körper verursachen die Bildung freier Radikale und und und und.

    Medikamente KÖNNEN viele Nebenwirkungen haben. Leider. MPH ist gewiss nicht "gesund". Wie schon geschrieben, es ist eine abwägung der Risiken. Bluthochdruck, der durch die Einnahme von MPH entstehen KANN, wird ebenfalls die Bildung freier Radikale begünstigen. Aber die sind es eben nicht allein.

    Sollte man also in Zukunft herausfinden, dass MPH außerordentlich viele freie Radikale (Sauerstoff z.B.) freisetzt, werden Ärzte sich sicherlich auch einen Kopf machen, wie man dem entgegenwirken kann. Eine gesonderte Zufuhr von Vitamine zum Beispiel, auf alle Fälle die Stärkung des Immunsystems. Das alles aber ist durch EINE Studie mit Ratten noch gar nicht gesagt. Und der/die TE fand das alles ja besorgniserregend. Darum geht es mir
    Keep Cool! kann ich bei solchen Studien nur sagen. Beobachten, gucken, ob es noch andere Studien gibt, die beweisen, dass es beim Menschen ebenfalls zu solchen NW kommt und dann abwarten, in welchem Maße und inwieweit es wirklich einen Schaden verursacht, der VIELLEICHT größer ist, als der Nutzen. Aber soweit ist es noch lange nicht
    Geändert von Lysander ( 1.08.2014 um 11:46 Uhr)

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Die Pharmaindustrie würde es doch gar nicht zulassen, dass ihr Milliardengeschäft kaputt gemacht wird....ab und zu wird mal so etwas in Umlauf gebracht, dass MPH doch böse ist, damit die Gegner sich mal wieder verstanden fühlen und nicht glauben, dass jetzt alles ruht, was MPH und dessen Nutzung betrifft....

    Man will "uns" füttern.....mehr nicht. Das ist doch alles Verarsche und wir lesen und glauben es.

    Die wirklichen Probleme dieser Welt, wie die ganzen Kriege und das Gemetzel und Abschlachten von Menschen.....DAS sollten sie mal mit aller Kraft angehen. Jede Titelseite damit schmücken. Wie die Reichen dieser Welt mit ihren vollen Geldkonten nur horten und horten und an ihrem Geiz ersticken, während auf grossen Teilen dieser Erde Menschen verhungern. DAS sind Themen, die uns alle betreffen und nicht solche Studien und Angst-mach-Geschichten, die im Prinzip doch nur ablenken von den wirklichen Problemen dieser Erde.

    Sorry meine Meinung....ich geb auf solche Studien nichts.

  7. #7
    Stefanus

    Gast

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Kann dich verstehen Heike, aber trotzdem finde ich es immer wichtig, dass wir auch von unserer Seite nicht immer gleich alles verurteilen. Viele Leute in unserer Gesellschaft packen Ritalin sofort in eine Schublade, wir machen das bei manchen Studien die uns nicht passen auch immer wieder. Ich denke Objektivität ist das wichtigste, wenn ich eine Studie sehe, dann muss ich mir selbst eine Meinung darüber bilden, unabhängig von dem was ich glaube.

    Um noch mal auf das Thema zu kommen: Der Grund warum die Studie im Prinzip keinen beunruhigen sollte ist der, dass es schon einige sehr gut validierte Studien gibt die zeigen, dass bei ADSlern unter langjähriger Medikation eben keine frühere Sterberate festzustellen ist.

  8. #8
    Lysander

    Gast

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    .............................. .......... öffentlicher Bereich, ich Doofmann
    Geändert von Lysander ( 1.08.2014 um 12:16 Uhr) Grund: selbst gelöscht

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Das mit dem psychischen und physischen Stress sehe ich genauso wie ihr. Im Moment tendiere ich auch zu lieber weniger psychischen Stress mit MPH,dafür dann eben eine evtl Steigerung physiologischen.

    Ernährung ist echt ein wichtiger Punkt. Immer wenn ich das schleifen lasse und die Hauptmahlzeiten eher mit Fastfood und Süßigkeiten abdecke kriege ich einen Infekt. Kann ich fast die Uhr nach stellen.

    Da gibt`s glaube ich noch viel Forschungsbedarf. Wäre auf jeden Fall gut sie würden so ein Studienergebnis nochmal aufgreifen und weiter forschen. Ich gucke mich da jedenfalls weiter um.

    @Heike, wissenschaftliche Forschung ist sicher auch nicht grundsätzlich "neutral", aber meiner Meinung nach geht es hier überhaupt nicht um für und wieder MPH, sondern um Untersuchungen, was passiert wenn...und im übrigen an besonders angespannten Ratten (wenn ich "hypertensive" richtig verstehe) und dann kann man die schon ein wenig mit uns vergleichen ;-)

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Oxidativer Stress durch MPH?

    Ja klar Ratten ähneln unserem menschlichen Stoffwechsel sehr....deshalb sage ich ja....haben die Ratten ADHS und bekommen MPH? Klar dass die vermehrt Stress bekommen. Ist eigentlich eine logische Schlussfolgerung.

    Deshalb meinte ich, dass so ne Studie eigentlich Schrott ist. Und dieses Pseudo-Wichtig-Tun regt mich halt auf. Soll man sich doch um andere Dinge kümmern, die auch Ergebnisse bringen.

    Naja....bin ja schon ruhig

    Tschüssikowski

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Stress
    Von xyberlin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 17:25
  2. ADHS und Stress
    Von portrait im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 1.06.2012, 10:24
  3. ADHS Symptomverstärkung durch Stress?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 23:35
  4. Arbeit und Stress
    Von KaOsPrinzess im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 14:45

Stichworte

Thema: Oxidativer Stress durch MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum