Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 36

Diskutiere im Thema MPH und Festival im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    MPH und Festival

    Hallo,

    Ich fahre bald aufs Highfield und werde natürlich auch in den 3 Tagen meine Tabletten nehmen. Auf der Website des Festivals steht, dass auf dem ganzen Gelände Drogen verboten sind und die Polizei permanent anwesend ist. Von daher gehe ich davon aus, dass die Polizei auch fleißig kontrollieren wird.
    Das Problem was ich jetzt habe ist, dass man Mph ja auch als Droge missbrauchen kann und ich keine Ahnung habe ich wie ich Nachweisen kann, dass ich das Mph legal als Medikament einnehme.
    Die Infos die ich über Google gefunden haben widersprechen sich alle.
    Manche sagen eine Rezeptkopie reicht aus, solange es eine Farbkopie ist, andere sagen das reicht nicht aus, weil man die trotzdem noch manipulieren kann und wiederum andere behaupten, dass es illegal ist BTM-Rezepte zu kopieren, weil das je eine art Vervielfältigung ist.
    Es gibt zwar massig Informationen darüber, was man machen muss, wenn man damit ins ausland fährt aber das tue ich ja nicht. Also kann ich das ja auch nicht bei irgendeiner ausländischen Behörde durch meinen Arzt anmelden lassen.

    Habt ihr damit Erfahrungen gemacht?

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    AW: MPH und Festival

    Bescheinigung vom Arzt mit Stempel ?? Wäre jetzt spontan mein erster Gedanke.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: MPH und Festival

    Das war auch meine erste Idee aber ich hab auch gelesen, dass das wohl nicht ausreicht. Die Aussage, dass es nicht ausreichen würde war aber auf den Straßenverkehr bezogen.

  4. #4
    Stefanus

    Gast

    AW: MPH und Festival

    Naja Medikinet ist doch ein in Deutschland zugelassenes Medikament, das vom Arzt verordnet wird. Demnach wird es auch nur an Leute verschrieben die es brauchen. Wieso braucht man dann überhaupt einen Rezeptschein vom Arzt?

  5. #5
    ellipirelli

    Gast

    AW: MPH und Festival

    Wieso soll eine offizielles, mit vielen vielen Stempeln versehenes Schreiben mit amtlichem Briefkopf, das du MPH auf ärztliche Anweisung und unter ärztlicher Aufsicht nimmst, nicht reichen??
    Irgendwann hörts auch auf..

    Mach dich nicht verrückt und hab Spaß

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 180

    AW: MPH und Festival

    Ich lasse mir in der Apotheke immer gleich das Rezept kopieren.
    Was soll man da bitte manipulieren? Da steht doch klar dein Name drauf und du kannst dich ja ausweisen!

    Und so fleißig kontrollieren die da auch nicht. Ich war letztes Jahr aufm Highfield und hatte meine Medikamente auch dabei und das sogar ohne Rezeptkopie.
    Was mir mehr Sorgen gemacht hat, war die Hitze im Zelt, welches sich ja locker auf 50 Grad und mehr aufheizen kann.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: MPH und Festival

    Hallo,

    willst du auf dem Gelände campen?

    Was sind deine Befürchtungen: Dass das Medikament bei einer Durchsuchung auf dem Gelände gefunden wird oder du auf einen etwaigen Drogentest ansprichst?

    Für den ersteren Fall: Ich würde das Medikamente möglichst nicht bei mir tragen, falls du es sicher und weggeschlossen deponieren kannst (verschließbare Unterkunft, Auto, Wertsachenfach...).
    Ich würde grundsätzlich immer nur die Menge mit auf Reisen nehmen, die ich auch benötige (oder wenig mehr, falls sich die Rückreise z.B. wegen Krankheit o.ä. verzögert).
    Diese beiden Regeln reichen mir grundsätzlich auf Reisen im Inland. Es ist schließlich ein verschriebenes Medikament und keine Droge und ich lehne es ab, mich in vorauseilendem Gehorsam rechtfertigen zu sollen. Ich wäre da an deiner Stelle selbstbewusster. Macht dir das dennoch Sorgen, dann schildere deinem Arzt dein Anliegen und frage ihn gegebenenfalls einfach nach einer formlosen Bescheinigung.

    Heute trage ich im Inland aber keine Bescheinigung mehr bei mir. Das ist erstens nicht notwendig (siehe Antwort von Stefanus) und kann zweitens auch schlafende Hunde wecken, wenn diese bei einer Kontrolle gefunden wird und der Polizist keine Ahnung hat...

    Für den Fall der Frage nach illegalen Drogen könnte ich guten Gewissens angeben, keine solchen zu besitzen oder zu nehmen. Was anderes dürfte die Polizei bei einer solchen Veranstaltung nichts angehen. Sollte dennoch aus irgend einem Grund erstens ein Drogen-Schnelltest durchgeführt werden und zweitens der dann auch noch auf Amphetamine o.ä. ansprechen, dann wäre folgendes wichtig: Angeben, dass du Methylphenidat lt. ärztlicher Verordnung einnimmst. Welche Substanz bei dir vorliegt, kann gegebenenfalls durch weitergehende Untersuchungen festgestellt werden. Und ich gehe lt. meinem Kenntnisstand sogar davon aus, du würdest im Fall eines positivem Schnelltestes sowieso einem Bluttest o. ä. unterzogen werden - da würde dir auch keine Bescheinigung in deiner Hosentasche was nützen! ;-) Also wozu dann mitführen?

    Kurzum: Umsichtiges und überlegstes Vorgehen ist sicher angebracht, aber von unsicherem und ängstlichem Verhalten, vorauseilendem Gehorsam und entsprechenden Rechtfertigungsversuchen würde ich dir abraten. Trete einfach selbstbewusst und selbstverständlich auf!

    Viel Erfolg!

    Spezi

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: MPH und Festival

    TineHappy schreibt:
    Was mir mehr Sorgen gemacht hat, war die Hitze im Zelt, welches sich ja locker auf 50 Grad und mehr aufheizen kann.
    Deinetwegen oder wegen des Medikamentes? Du hast das Medikament im Zelt gelassen?

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 180

    AW: MPH und Festival

    Spezi schreibt:
    Deinetwegen oder wegen des Medikamentes? Du hast das Medikament im Zelt gelassen?
    Wenn ich vor dem Zelt war, hatte ich es meist im Zelt oder draußen. Aber letztes Jahr war dieses Festival am heißesten Wochenende des Jahres, also auch draußen 35 Grad im Schatten und wir waren in der Prallen Sonne!

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: MPH und Festival

    Ich dachte schon, die Medi war während der ganzen Zeit des Festivals unbewacht im Zelt...

    Ja, das Problem mit der Hitze auf Reisen und beim Campen kenne ich. Tipp: Im Zelt die hitzeempfindlichen Sachen (Lebensmittel etc.) auf dem Zeltboden (oder gar darunter) deponieren und mit Isoma/Schlafsack/Klamotten abdecken. Wird dann durch den Erdboden gekühlt und nach oben vor Hitze isoliert.

    Im Rucksack/in Fahrradtaschen/Tragetaschen etc. immer weit unten und auf der sonnenabgewandten Seite deponieren, darüber dann andere Ausrüstung. Ich würde die Medi z.B. nicht ins Deckelfach des Rucksacks stecken, wwelches in der Sonne richtig aufgeheizt wird.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. polizeikontrolle und amphetaminsulfat (festival)
    Von ms000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 12:13
  2. Medikinet während Festival nicht nehmen?
    Von Gretchen* im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 6.06.2013, 20:20

Stichworte

Thema: MPH und Festival im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum