Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Diskutiere im Thema MPH und Festival im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: MPH und Festival

    Spezi schreibt:

    willst du auf dem Gelände campen?

    Was sind deine Befürchtungen: Dass das Medikament bei einer Durchsuchung auf dem Gelände gefunden wird oder du auf einen etwaigen Drogentest ansprichst?
    Ja will ich.
    Meine Befürchtung ist, dass mir das selbe passiert wie ihr/ihm.

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...-festival.html

    Ich will das Wochenende je genießen und mir möglichst viele Bands ansehen und mich nicht mehrer Stunden mit der Polizei beschäftigen müssen.
    Das Problem was ich sehe ist, dass MPH gerade bei ''gesunden'' Leuten meines alters sehr beliebt ist, weil man damit vermeintlich Leistungsfähiger wird und man das Medikament wohl bei vielen gut sortierten Dealern mit original Verpackung kaufen kann.
    Es ist halt eine illegale Droge genau wie Gras, Koks etc., wenn man keine Berechtigung hat es einzunehmen/zu besitzen. Im nachhinein wird sich zwar dann rausstellen, dass ich es wirklich verschreiben bekommen haben aber bis es soweit ist muss ich mich trotzdem erstmal damit rumschlagen.

    Deswegen würde ich das gerne abkürzen indem ich ein Schreiben bei mir führe, welches die Polizisten sofort überzeugt, dass ich Mph legal nehmen darf.

  2. #12
    ellipirelli

    Gast

    AW: MPH und Festival

    halloooo??
    in dem Link von dir ist jemand beim "spritzen" durch Polizei beobachtet und aufgegriffen worden..
    Du dramatisierst unnötig und machst dich sinnlos verrückt, sorry.

    Hol mal Luft und relativiere

  3. #13
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: MPH und Festival

    Also, es liegt vielleicht daran, dass ich aus dem Alter heraus bin, auf Festivals zu gehen,
    aber ich verstehe dein Problem nicht ganz.

    Deine Sichtweise über Methylphenidat kommt mir etwas seltsam vor.
    ("Illegale Droge wie Gras, Koks etc., wenn man keine Berechtigung hat, es einzunehmen??????????)

    Nimmt man Methylphenidat, um auf Festivals "Leistungsfähiger" zu sein?

    Mein Sohn hat es für den Unterricht und die Hausaufgaben genommen,
    nicht dagegen, wenn es um Freizeitvergnügungen ging. Da hat es sich dann nämlich nicht "gebockt".

    Seltsam, seltsam!

    Ich denke, eine Fotokopie des letzten Rezeptes wird genügen, nicht jedoch, wenn du zu einem
    Festival ins Ausland fährst. Dann musst du dir eine entsprechende Bescheinigung besorgen,
    Infos findest du auch hier im Forum.

  4. #14
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: MPH und Festival

    @Paprella

    Ich habe mir noch mal deine Vorstellung angesehen.

    Wenn du die Erfahrung gemacht hast, dass du mit Methylphenidat so ein Ereignis
    besser genießen kannst, dann solltest du es auch nehmen, vor allem wenn es bei
    dir bestimmungsgemäß wirkt. Und zur Sicherheit eine Rezeptkopie mitnehmen bzw.
    eine Bestätigung des verordnenden Arztes. Manche ADHS-Betroffene werden auch
    mit nicht dem BTMG unterliegenden Medikamenten behandelt. Glaubst du, die
    zieht die Polizeit auch raus?

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: MPH und Festival

    ellipirelli schreibt:
    halloooo??
    in dem Link von dir ist jemand beim "spritzen" durch Polizei beobachtet und aufgegriffen worden..
    Du dramatisierst unnötig und machst dich sinnlos verrückt, sorry.

    Hol mal Luft und relativiere
    Sorry aber die Person hat seinen, ihm verschriebenen, Amphetaminsaft mit einer Dosierhilfe oral eingenommen. Solche Dosierspritzen gibt's zu sehr vielen flüssigen Medikamenten zur oralen einnahme.
    Ich sehe da keinen großen Unterschied zwischen Amphetaminsaft und Mph-Tablette das sind beides BTM-Medikamente, die wie man nur dann legal besitzen kann, wenn sie einem verschieben wurden.


    Gretchen schreibt:
    Also, es liegt vielleicht daran, dass ich aus dem Alter heraus bin, auf Festivals zu gehen,
    aber ich verstehe dein Problem nicht ganz.

    Deine Sichtweise über Methylphenidat kommt mir etwas seltsam vor.
    ("Illegale Droge wie Gras, Koks etc., wenn man keine Berechtigung hat, es einzunehmen??????????)

    Nimmt man Methylphenidat, um auf Festivals "Leistungsfähiger" zu sein?

    Mein Sohn hat es für den Unterricht und die Hausaufgaben genommen,
    nicht dagegen, wenn es um Freizeitvergnügungen ging. Da hat es sich dann nämlich nicht "gebockt".

    Seltsam, seltsam!

    Ich denke, eine Fotokopie des letzten Rezeptes wird genügen, nicht jedoch, wenn du zu einem
    Festival ins Ausland fährst. Dann musst du dir eine entsprechende Bescheinigung besorgen,
    Infos findest du auch hier im Forum.

    Man kann Mph missbrauchen um das einschlafen zu Verhindern so kann man die ganze Nacht durchmachen.
    Man kann eine Mph-Tabllette aber auch auf eine bestimmte Art und Weise bearbeiten und auf eine andere Art einnehmen und dann hat es zumindest für ''normale'' Menschen eine extrem aufputschende Wirkung. Wie das bei uns wirken würde weiß ich nicht und will ich auch nicht wissen.
    Mph fällt nicht umsonst unter das Betäubungsmittelgesetz. Somit ist es auch ein illegale Substanz und der Besitz/[ ... ] Begriff gelöscht (siehe Community-Regeln) ist nur dann nicht strafbar, wenn es von einem Arzt verordnet bekommen hat.

    Ich verstehe auch nicht was daran seltsam ist.
    Geändert von Alex ( 3.08.2014 um 00:37 Uhr) Grund: s. Edit

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: MPH und Festival

    Gretchen schreibt:
    @Paprella

    Ich habe mir noch mal deine Vorstellung angesehen.

    Wenn du die Erfahrung gemacht hast, dass du mit Methylphenidat so ein Ereignis
    besser genießen kannst, dann solltest du es auch nehmen, vor allem wenn es bei
    dir bestimmungsgemäß wirkt. Und zur Sicherheit eine Rezeptkopie mitnehmen bzw.
    eine Bestätigung des verordnenden Arztes. Manche ADHS-Betroffene werden auch
    mit nicht dem BTMG unterliegenden Medikamenten behandelt. Glaubst du, die
    zieht die Polizeit auch raus?

    Nein glaube ich nicht aber MPH fällt nun mal unter das BTMG. Somit könnte die Polizei ohne geeigneten Nachweiß darüber, dass ich es legal besitzen darf, schon auf die Idee kommen, dass ich das Mph nicht legal besitze.

    Es geht mir eher darum, dass ich nicht wieder extreme Nebenwirkungen haben möchte. Es hat sehr lange gedauert bis ich mich an MPH gewöhnt habe und die Zeit war nicht gerade angenehm.
    Selbst, wenn ich nur an einem Tag die Tablette vergesse, geht es mir die nächsten Tag unter dem MPH nicht gut und ich hab wieder leichte bis mittlere Nebenwirkung, was sich erst nach 2-3 Tagen wieder normalisiert. Deswegen will ich nicht austesten, was passiert, wenn ich MPH 4 Tage lang nicht nehme.
    Geändert von Paperella ( 1.08.2014 um 01:50 Uhr)

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: MPH und Festival

    Paperella schreibt:
    Meine Befürchtung ist, dass mir das selbe passiert wie ihr/ihm.

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...-festival.html
    Na, in dem Fall kamen aber noch einige andere andere Faktoren zusammen (angetrunken, von Polizei beobachtet etc...).
    Ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass jemanden, der seine MPH bestimmungsgemäß einnimmt und sich unauffällig verhält, etwas ähnliches passiert.

    Wie "beliebt" die illegale Einnahme von MPH tatsächlich ist, kann ich nicht einschätzen. Ich kenne mich in der Szene auch nicht aus. Ich lese aber nur gelegentlich über angeblichen Missbrauch zum Zweck der Leistungssteigerung, z.B. bei Studenten im Prüfungsstress. Dass es auch ein "Partydroge" sein und auf Festivals etc. eine Rolle spielen soll, ist zumindest eine interessante Information.

    Wenn du Bedenken hast, lasse dir von deinem Arzt eine Bescheinigung ausstellen. Ein solches Original ist aussagekräftiger und ein tatsächlicher Beleg, im Gegensatz zu einer Kopie (z.B. vom Rezept).
    Es ist aber keine Garantie, dass du keine Probleme bekommst. Solltest du der Polizei Anlass geben für einen Drogentest (z.B. aufgrund auffälligem Verhaltens o.ä.) und dieser spricht an, gehe ich davon aus, dass durch weitere Untersuchungen abgeklärt wird, was da zum positivem Ansprechen des Tests geführt hat. Eine Bescheinigung kann lediglich den Besitz der MPH in der bescheinigten Applikationform legitimieren.

  8. #18
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: MPH und Festival

    @Paperella

    Es ist jetzt schon recht spät und ich möchte jetzt auch nicht nachlesen in irgendwelchen Unterlagen,
    aber die für Erwachsene zugelassenen Medikamente Medikinet adult und Ritalin adult ebenso wie
    die für Kinder- und Jugendliche zugelassenen Methyphenidat-Präparate sind keine "illegalen Substanzen"!

    Für Erwachsene werden vermutlich nur Retard-Präpaate zugelassen, weil diese nicht auf eine andere
    Art und Weise als vorgesehen, einnehmen lassen.

    Strafbar macht sich, wenn jemand von seinen Tabletten/Kapseln welche an andere abgibt, ob kostenlos
    oder gegen Entgelt.

    Es gibt hier bestimmt Menschen, die sich mit der Bedeutung von Methylphenidat im Bereich der
    Drogenszene auskennen, ich habe jetzt keine Unterlagen zur Hand, aber in unserem ADHS-Netzwerk,
    das auch Kontakte zu den Drogenpräventionseinrichtunge n und der Polizei hat, heißt es immer,
    das Methylphenidat da "kein Thema sei".

    Es zu missbrauchen, um die Nacht durchzumachen - mein Sohn wurde auch ohne Methylphenidat erst
    so um 22.00 Uhr richtig wach. Für Nicht-ADHS-Betroffene gibt's da sicher bessere Mittel.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: MPH und Festival

    Paragraph 29, Absatz 1.

    '' (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer[...]
    3.eine ausgenommene Zubereitung (§ 2 Abs. 1 Nr. 3) ohne Erlaubnis nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 herstellt,
    Betäubungsmittel besitzt, ohne zugleich im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis für den Erwerb zu sein,''

    Für MPH ist keine Zubereitung davon ausgenommen auch die retardierenden Präparate nicht. (Siehe Anlage 3, Methylphenidat)
    Das es illegale Substanzen sind ist so wirklich nicht richtig. Illegal sind nur die Substanzen die im Anlage 1 aufgelistet sind.
    Vielmehr ist es illegal MPH zu besitzen und zu [ ... ] Begriff gelöscht (siehe Community-Regeln), wenn man nicht dazu berechtigt wurde. Für mein Problem macht das aber keinen Unterschied.
    Geändert von Alex ( 3.08.2014 um 00:38 Uhr) Grund: s. Edit

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 168

    AW: MPH und Festival

    Mach Dir nicht so viele Gedanken. Die Polizei ist möglicherweise mal da, aber die haben da oft ganz andere Dinge zu tun. Verhalte dich normal, dann hat die Polizei auch kein Grund und vorallem auch kein Recht dich zu durchsuchen. Das dürfen sie ausser bei einem begründeten Verdacht sowie so nur mit Deiner Zustimmung. Meiner Erfahrung nach lassen die sogar Kiffer kiffen, wenn sie sonst nichts machen. Kommt immer auf das Bundesland an.

    Die Polizei hat oft viel mehr mit Leuten zu tun, die betrunken und gewaltätig sind. Die interessiert die 3 Tabletten, die du eventuell in der Hosentasche hast, die sogar orignalverpackt sind mit Sicherheit recht wenig. Der Job der Polizei auf Festivals ist nicht auf gut Glück illegale Substanzen zu finden, sondern eher allgemein für Sicherheit zu sorgen.

    Ausserdem: Was du verlinkt hast, ist in Bayern passiert. Bayern ist das restriktivste Bundesland was diese Dinge angeht. Im Norden wirst du damit kaum Probleme haben.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. polizeikontrolle und amphetaminsulfat (festival)
    Von ms000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 12:13
  2. Medikinet während Festival nicht nehmen?
    Von Gretchen* im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 6.06.2013, 20:20

Stichworte

Thema: MPH und Festival im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum