Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 47 von 47

Diskutiere im Thema Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht

    Liebe Hotaru,

    bitte bitte bitte gib deinem Körper nur ein bisschen Zeit sich doch mal an das neue Medi zu gewöhnen. Du nimmst es doch heute erst den 2. Tag!

    Wer spricht denn bitte schon von Herzrhythmusstörungen, wenn das EKG bei deiner Hausärztin okay war? Ich meine es war doch nicht so, dass du nach dem Treppensteigen blau angelaufen bist und keine Luft mehr bekommen hast oder?

    Dein Psychiater ist auch lustig.....erst mal Tabletten weg lassen und zum Kardiologen. So eine Untersuchung gehört VOR der Einnahme eines solchen Medikamentes gemacht. Ich meine klar können alle recht haben und Vorsicht ist besser als Nachsicht. Du scheinst ja auch leider, schreibst du ja selber, ein ängstlicher Typ was Medikamente betrifft zu sein.

    Für mich klingt das von allein Seiten her wie Panikmache. Mach den Termin beim Kardiologen und du wirst sehen, alles ist bestimmt gut. Und wenn du jeden Tag im Rebound Kopfweh hast, dann hast du mit Sicherheit auch keinen Tumor im Kopf. Ich hoffe, du weisst wie ich das meine

    Alles Gute.

    lg Heike

  2. #42
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht

    aficionado schreibt:
    Bei mir hilft es in der Tat. Man muss sich nur informieren welche Magnesiumsupplemente bioverfügbar sind (ich habe es damals gegoogelt, erinnere mich an keine Details mehr).
    Das Magnesium-Citrat hat die höchste und beste Bioverfügbarkeit. Z. B. Magnesium Verla 300 Granulat mit Orangengeschmack. Leider wissen das noch nicht einmal viele Apotheker. Für die ist Magnesium gleich Magnesium. Die Erfahrung hab ich gemacht.

  3. #43
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht

    @heike:

    Danke für deine Antwort!! Ja, ich bin ein eher ängstlicher Mensch, daher schockt es mich auch, wenn ich so was merke, wie n Herzstolperer. Dazu kommt dann noch, dass ich 2009 erst meinen Cousin an Herzproblemen und meine Tante 2012 ebenso an Herzproblemen habe sterben sehen. Das prägt einen natürlich.

    Ich kenne mich mit Ritalin null aus, kann also selbst nicht einschätzen, ob sich sowas legt mit der Zeit, oder ob es schon was ist, wo ich Alarm schlagen muss. Daher der Anruf bei meinem Psychiater. Eigentlich hatte ich bis dato keine Herzprobleme, eine Untersuchung vor einigen Jahren viel auch gut aus!

    Natürlich will ich meinem Körper Zeit geben, sich an ein Medi zu gewöhnen. Wäre es nur Kopfweh, würde ich vermutlich ähnlich antworten, wie du. Aber wie gesagt, ich bin in Sachen Ritalin unwissend, daher weiß ich nicht, wie "ernst" ich diese NW nehmen muss oder auch nicht. Ich kann mich da nur auf meinen Arzt verlassen und im Fragebogen hatte ich ja auch angekreuzt, dass eigentlich keine Herzprobleme vorhanden sind.

  4. #44
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht

    Hey Hotaru,

    lass dich mal

    Wirst schon sehen, dass alles gut wird. Ich hoffe, deine Ärzte können dich dann beruhigen und du kannst dein MPH "geniessen".

    lg Heike

  5. #45
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht

    @heike:

    Dankeschön Ich hoffe es auch
    Hatte schon Angst, dass die Antwort von mir arg zickig rüber kommt. War ziemlich gereizt, weil zusätzlich noch das Internet hier heute rumzickt und ich im "Rebound" war und ach

    Danke, ich knuddel mal zurück

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht

    Sooo, nachdem ich jetzt ein paar Tage lang abgetaucht war mal ein paar Aktualisierungen .

    9. Tag - Montag 4.08.2014:

    Ausgesetzt

    10. Tag - Dienstag 5.08.2014:
    Trotz bekannter Nebenwirkungen 1x10mg genommen.
    Diesmal Nebenwirkungen auch vorhanden, aber wesentlich schwächer.
    Konzentration gut - aber eigentlich nur bis 3,5 Stunden nach Einnahme...
    Keine Herz/Kreislauf-Probleme mehr.

    11. Tag - Mittwoch 6.08.2014:
    Einnahme nach 10:10:0
    Nebenwirkungen noch schwächer.
    Wirkung gut - endlich kann ich lesen und dabei nachdenken UND das gelesene behalten .


    12. Tag - Donnerstag 7.08.2014:
    Einnahme 10:10:0Praktisch keine Nebenwirkungen mehr.
    Konzentration ist gut, aber nicht so lange wie ich gerne hätte .@Hotaru
    Ist das schon ein Rebound und kann das überhaupt möglich sein, dass ich bei nem RETARDIERTEN Medi nach ca 4 Stunden die Welt wieder viel stärker wahrnehme?
    Kommt mir auch so vor bei 10mg, komisch...
    Was ich allerdings merke, ist die Müdigkeit. Irgendwie fühl ich mich wie fix und alle... körperlich. Vom Kopf her gehts. Es ist immer noch anders, als sonst. Kann es sein, dass man durch die "Auszeit" für eine kurze Zeit danach besser in der Lage ist, noch nach abklingen der Wirkung zu denken?

    Körperlich K.O. bin ich nach abklingen der Wirkung auch und eine gewisse langfristige Wirkung (aber anders als in der eigentichen Wirkungszeit) scheint sich tatsächlich einzustellen.Das mit den "Herzproblemen" habe ich ja auch gehabt, hat sich aber vollständig gegeben.

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht

    13. Tag - Freitag 8.08.2014 bis 15. Tag - Sonntag 7.08.2014:

    10:10:0Wirkung konstant aber kurz (+- 3h)
    Kaum Nebenwirkungen mehr.

    Zwischenfazit:

    Sooo, nach jetzt zwei Wochen scheinen sich die Nebenwirkungen bei 10:10:0 zeimlich gelegt zu haben .
    Für die folgende Woche steht dann erstmal ein Arztbesuch an um mir ein neues Rezept zu besorgen und das weitere Vorgehen zu besprechen.

    Ich habe das Gefühl, dass ich mit 10mg an der unteren Wirkungsgrenze kratze .
    Es wirkt halt gerade so und die Wirkung scheint recht weit von 8h entfernt zu sein (Einbildung?).
    Gerade zur Schlafenszeit hin wird die körperliche Unruhe sehr unangenehm (das blöde rechte Bein...).

    Ich berichte weiter



Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Ritalin adult zugelassen
    Von Trine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 19:09
  3. Unterschied zwischen Medikenet ADULT und Ritalin ADULT?
    Von Staz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 21:50
  4. Ritalin vs Medikinet Adult
    Von TWulf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 22:48
  5. Erfahrungbericht Ampetaminkapseln 10mg
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 20:38

Stichworte

Thema: Erstmedikation mit Ritalin adult - Erfahrungbericht im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum