Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Antidepressiva absetzen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    Antidepressiva absetzen?

    Hallo ihr,

    ich brauche euren Rat, da ich grad nicht weiter weiß... Ich nehme Medikinet 20 mg + seit einer Woche Trevilor retard 75 mg. Die Medi-Kombi schlägt super an bei mir, meine Konzentration und Merkfähigkeit ist wesentlich besser und psychisch gehts mir auch wesentlich besser. Allerdings habe ich, seitdem ich das Trevilor nehme, absolut kein Verlangen mehr nach Sex und hab auch irgendwie Orgasmusprobleme ...Unangenehmes Thema

    Hat hier jemand Erfahrungen mit Trevilor? Geht das auch wieder weg? Oder ist das generell eine Nebenwirkung von Antidepressiva? Ich möchte meine Beziehung nicht gefährden


    Was meint ihr, soll ich das Medikament absetzen?


    Liebe Grüße

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Antidepressiva absetzen?

    Ich nehme auch Venlaxin 300mg am Tag und dazu Methylpheni TAD.
    Die ersten 8 Wochen, als ich Venlafaxin nahm ging meine Libido auch auf 0, pegelte sich dann aber wieder ein.

    Die ersten Wochen in denen man Antidepressiva nimmt sind immer die härtesten. Ich würde es nicht absetzen und noch einige Wochen warten :-)


    Soll heißen es ist normal das die Libido bei Venlafaxin absinkt, was sich jedoch wieder einpegelt

  3. #3
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Antidepressiva absetzen?

    Liebe Shecter
    Ich empfehle dir dringend, dass Antidepressivum nicht von dir aus abzusetzen, sondern auf jeden Fall zuerst mit deinem Psychiater darüber zu sprechen. Er kann dir sagen, welche Möglichkeiten es sonst noch gibt, ev. kannst du ein anderes Antidepressivum nehmen, oder es ist so wie bei qlimaxboy und deine Libido steigen nach einer gewissen Zeit wieder.
    Spreche doch auch mit deinem Partner darüber, sage ihm, woran es liegen könnte, dass du momentan kein Verlangen oder keine Lust auf Sex hast.
    Das ist natürlich eine sehr unangenehme Nebenwirkung, aber sonst helfen dir die Medikamente doch gut. Medikamente solltest du nie von dir aus absetzen, es sei denn, du hast es mit dem Arzt, der sie dir verschrieben hat, ausdrücklich so besprochen.
    Lieber Gruss
    Trübeli

Ähnliche Themen

  1. mph absetzen - entzündung
    Von SweetChilli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 16:12
  2. Angst vor dem Absetzen von MPH
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 17:28
  3. Venlafaxin 75 mg absetzen
    Von Frl.v.Linz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.12.2011, 22:43
  4. Paroxetin absetzen
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 00:26
  5. Citalopram absetzen
    Von Kati im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:43

Stichworte

Thema: Antidepressiva absetzen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum