Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Hallo Ihr,

    Ich nehme ja seit ca 4 Wochen Medikinet Adult.
    Bin im Moment bei 20mg verteilt auf 2x 5mg Morgens und Mittags.

    Nun war meine Psychiaterin letzte Woche nicht da und ich bin zu ihrem Vertretungsarzt, ein Neurologe.
    Nach einem kurzen Gespräch hat er mir dann das Rezept gegeben.

    Bei der Apotheke meinte die Frau das da irgendwie ein Kreuz fehlt und das sie mir ein Medikament gibt das den gleichen Inhaltsstoff hat. Ich dachte mir nichts dabei.

    Abends bin ich dann hin und hab mir das Medikament abgeholt.
    Es war methylpheni Tad, 5mg.
    (Ist das auch Zuzahlungsbefreit?) Ich habe nämlich nur 5€ zahlen müssen.

    Am nächsten morgen hab ich also dieses Präparat 20mg genommen und nach 45Minuten habe ich zum ersten Mal eine derartige Ruhe in mir gespürt. So krass hatte ich das noch nie. Ich konnte mich sogar auf ein Gespräch mit meiner Schwiegermutter konzentrieren. Das ist echt heftig. Sie redet so langsam das ich irgendwann wegdrifte. War aber überhaupt nicht so.

    Leider hält die Wirkung nur 4-5 Stunden an. Ich merke auch ziemlich stark wann die wirkung nachlässt, ich werde ziemlich gereizt und meine Beine können nicht mehr ruhig sein.

    Ist das normal das die Wirkung so unterschiedlich ist? Ich nehme ja die gleiche Dosis. Hab ich irgendwie einen Denkfehler drin? Ist das normal das das so unterschiedlich wirkt?

    ich freu mich über eure Erfahrungen und berichte

    LG Peach

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Hallo Peach :-)
    Dir geht es genau wie mir.
    Ich bekam am Anfang auch Medikinet Adult, als ich 18 war und dann irgendwann Methylpheni TAD 10mg.

    Ich nehme etwa 60mg am Tag und kann nur sagen das mir die Wirkung auch sehr zusagt. Sie wirken zwar nur 4-5 Stunden, aber das ist nicht schlimm, da man ja vor Wirkende wieder welche nehmen kann.

    Die Wirkung setzt schnell ein (20-30min) und bleibt dann auch, so ist es jedenfalls bei mir, konstant.

    Was ich für einen Unterschied zwischen Medikinet Adult und Methylpheni TAD festellen konnte ist...

    Sie wirken besser und konstanter.
    Ich bin noch gelassener und hab mehr Kraft und Motivation Dinge zu ende zu bringen.


    Eigentlich helfen ja alle MPH Präperate im gleichen Sinn, aber Methylpheni TAD empfinde ich um einiges besser als Medikinet Adult.

    Ich musste übrigens auch 5 Euro dazuzahlen :-)


    Bist du zufällig bei der DAK versichert?




    Und du sagst die Wirkung nachlässt und deine Beine etc wieder unruhig werden.
    Methylpheni TAD ist ja nicht retadiert, wie Medikinet Adult. Sprech mal mit deinem Arzt darüber ob du dann eine Dosis nachnehmen kannst.

    Ich nehme z.b wenn jetzt Schulzeit ist wieder.

    Um 7 Uhr Uhr eine Dosis und dann wieder um 11 :-)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Sorry mein Fehler... falsch gelesen :p

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Unter Vorbehalt!:

    Handelt es sich bei Methylpheni TAD um ein retadiertes oder ein unretadiertes Präpara? Das konnte ich irgendwie im Internet nicht sicher feststellen..


    Orginal Text:
    ich bin ziemlich erschrocken über die Reaktion deiner Apothekerin. Ja, der Wirkstoff ist bei beiden Präparaten der Selbe (Methylphenidat) - Nur bei Medikinet handelt es sich um ein retadiertes Produkt und bei Methylpheni TAD nicht.


    Wenn du normalerweise 10mg Medikinet nimmst (jeweils morgens und dann theoretisch nach 7 Stunden wieder), wirken 5mg sofort. Dies entspricht deiner ersten "Dosis". Die anderen 5mg wirken erst nach ca. 3-4 Stunden und sind damit deine zweite "Dosis"

    Wenn du jetzt 20mg von Methylpheni TAD nimmst, wirken direkt die 20mg und du bist um das vierfache überdosieret. Daher ist es auch kein Wunder, dass die Wirkung bereits schnell nachlässt.


    Gehe am besten direkt zur Apotheke um auch die Verkäuferin darauf aufmerksam zu machen, ansonsten werden evtl. noch weitere Patienten falsch beraten.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Gondelulf schreibt:
    Unter Vorbehalt!:

    Handelt es sich bei Methylpheni TAD um ein retadiertes oder ein unretadiertes Präpara? Das konnte ich irgendwie im Internet nicht sicher feststellen..


    Orginal Text:
    ich bin ziemlich erschrocken über die Reaktion deiner Apothekerin. Ja, der Wirkstoff ist bei beiden Präparaten der Selbe (Methylphenidat) - Nur bei Medikinet handelt es sich um ein retadiertes Produkt und bei Methylpheni TAD nicht.


    Wenn du normalerweise 10mg Medikinet nimmst (jeweils morgens und dann theoretisch nach 7 Stunden wieder), wirken 5mg sofort. Dies entspricht deiner ersten "Dosis". Die anderen 5mg wirken erst nach ca. 3-4 Stunden und sind damit deine zweite "Dosis"

    Wenn du jetzt 20mg von Methylpheni TAD nimmst, wirken direkt die 20mg und du bist um das vierfache überdosieret. Daher ist es auch kein Wunder, dass die Wirkung bereits schnell nachlässt.


    Gehe am besten direkt zur Apotheke um auch die Verkäuferin darauf aufmerksam zu machen, ansonsten werden evtl. noch weitere Patienten falsch beraten.
    Methylpheni TAD ist unretadiert.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Um noch einmal nachzuvollziehen:

    Bei Medikinet Adult nimmst du nach Rücksprache:

    Morgens 2 mal 5mg (wieso nicht 1 mal 10mg) zeitgleich. Und Mittags (idr nach 7 Stunden) erneut 2 mal 5mg.

    Bei Methylpheni TAD hast du:

    Morgens 4 mal 5mg genommen? Wenn das alles so zutrifft bist/warst du um die vierfache Menge überdosiert.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Hi Ich hatte das gleiche Problem,
    habe auch
    Methylpheni TAD verschrieben bekommen (Arztwechsel) habe aber Bemerkt das es sich um ein un-retardiertes Medikament handelt und dementsprechend alle 4 stunden die halbe Dosis eingenommen.

    Die Wirkung habe ich auch ruckartiger empfunden, jedoch fand ich dies nich besonders unangenem.
    Ich konnte mich Punktgenau dosieren (habe einen rel. unregelmäßigen Tagesablauf)

    Aber du musst unbedingt aufpassen, so wie du es schilderst hast du dich kräftig Überdosiert!!
    Wenn du keine Nebenwirkungen hattest solltest du ggf. deinen Arzt konsultieren evtl. bist du noch nicht richtig eingestellt. (KEINE EXPERIMENTE!)

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Wenn auf dem Rezept Medikinet adult steht, dann darf die Apotheke nicht einfach irgend ein anderes Methylphenidat heraus geben. Das hat auch gar nichts mit einem fehlenden Kreuz zu tun. Das ist schlicht und ergreifend grobe Fahrlässigkeit und absolut nicht zu dulden.

    Ausserdem zahlt die Krankenkasse das unretadierte MPH (in der Regel) NICHT.
    Auch hier hat die Apotheke einen groben Fehler gemacht. Das Rezept hättest du komplett bezahlen müssen. Mein Preis bei 100 Stück Methylpheni TAD 10 mg sind 35 Euro.
    Die Apotheke wird hier ihr Geld nicht von der Krankenkasse bekommen. Und auch der Arzt kann/wird Schwierigkeiten bekommen. Das sind BTM-Rezepte und nicht mal irgendwelche
    blöden Papierchen.

    Sorry aber ich reg mich jedesmal über solche groben Fehler von Ärzten/Apotheken auf, denn darunter müssen alle anderen ADHS-ler u.U. leiden.
    Wenn dieses "Experiment" jetzt komplett schief gelaufen wäre mit der Wirkung bei dir Peach und du hättest ins Krankenhaus gemusst etc, dann hätten wieder alle einen Grund über uns "herzufallen".
    Das böse "Ritalin", wie sie doch alle schimpfen. Und die bösen "Drogen".

    Gut, dass es bei so ausgegangen ist Peach. Sollte ein Grund sein, deinen Arzt nach Methylpheni TAD (auf Privatrezept) zu fragen. Aber wie gesagt, das musst du selbst komplett bezahlen, nicht nur die Rezeptgebühr von 5 oder 10 Euro.

    Die Wirkung dessen sind etwa 3-4 Stunden. Ich habe anfangs auch 3 x 20 mg hiervon genommen. Alle 4 Stunden.
    Mittlerweile bin ich bei 3 x 10 mg. Wie immer ist hier Weniger halt Mehr.

    Viel Erfolg weiter hin.

    lg Heike

    PS: ich würde übrigens zu dem Vertretungsarzt hin gehen und mit ihm darüber reden, was passiert ist. Fehlendes Kreuzchen hin oder her. Der soll sich dann mit der Apothekerin in Verbindung setzen. Unter Umständen bekommt er auch Ärger und die Folge wird sein, dass er nie wieder (oder ungerne) als Vertretungsarzt BTM-Rezepte ausstellt.

  9. #9
    ellipirelli

    Gast

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    Heike schreibt:
    Wenn auf dem Rezept Medikinet adult steht, dann darf die Apotheke nicht einfach irgend ein anderes Methylphenidat heraus geben. Das hat auch gar nichts mit einem fehlenden Kreuz zu tun. Das ist schlicht und ergreifend grobe Fahrlässigkeit und absolut nicht zu dulden.

    Ich hab mich gestern schon aufgeregt über diese Apotheke, war aber wg. der Hitze zu faul, das öffentlich zu tun
    So weit MUSS eine Apothekerin sich einfach auskennen.
    Selbst wenn da kein Kreuz bei "aut Idem" (Link siehe hier:
    Aut idem ) gemacht war, ist retardiertes NICHT gleichzusetzen/ersetzbar mit unretardiertem MPH.
    Das kann total in die Hose gehen und wäre für mich ein Grund, künftig die Apotheke zu wechseln-- davon gibt es ja mehr als genug. Wer weiß, was die Jetzige noch alles falsch macht/-angibt/-informiert..


    deinen Arzt nach Methylpheni TAD (auf Privatrezept) zu fragen. Aber wie gesagt, das musst du selbst komplett bezahlen, nicht nur die Rezeptgebühr von 5 oder 10 Euro.

    Das kann so nicht generell gesagt werden, weil es immer davon abhängt, WER ausstellt und ob jemand Zuzahlungspflichtig ist, oder nicht.
    Ich zb bekomme das TAD seit Januar von einer Institutsambulanz verschrieben und musste- bis ich ZZ befreit war- IMMER nur die Rezeptgebühr von 5,-pro Packung zahlen.
    Das deshalb, weil zum Einen die psychiatrischen Ambulanzen offenbar andere Verschreibungs-"vorgaben/-möglichkeiten" haben, zum anderen, weil bei mir weder Medikinet Adult, noch Strattera ge"griffen" haben, also die beiden (bis zu dem Zeitpunkt) kassenfähigen Medikamente für Erwachsene für mich ausfielen
    .

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad

    ellipirelli schreibt:
    Das kann so nicht generell gesagt werden, weil es immer davon abhängt, WER ausstellt und ob jemand Zuzahlungspflichtig ist, oder nicht.
    Ich zb bekomme das TAD seit Januar von einer Institutsambulanz verschrieben und musste- bis ich ZZ befreit war- IMMER nur die Rezeptgebühr von 5,-pro Packung zahlen.
    Das deshalb, weil zum Einen die psychiatrischen Ambulanzen offenbar andere Verschreibungs-"vorgaben/-möglichkeiten" haben, zum anderen, weil bei mir weder Medikinet Adult, noch Strattera ge"griffen" haben, also die beiden (bis zu dem Zeitpunkt) kassenfähigen Medikamente für Erwachsene für mich ausfielen
    .
    Huhu ellipirelli,

    ich war auch bis vor einem Jahr (bis zu meiner Hochzeit, da wird das Gehalt der ganzen Familie angerechnet) noch ZZ befreit. Das betraf aber die "normalen" Kassenrezepte. Und auch die Rezepte über Medikinet adult, was ja bekanntlich von der Kasse für Erwachsene bezahlt wird....wie jetzt auch das Ritalin adult. Soweit weiss ich das alles.

    ABER bei mir sind ebenso Versuche mit Medikinet adult und Strattera fehlgeschlagen. Meine Krankenkasse bezahlt mir das Methylpheni TAD nicht. Egal, ob ich ZZ bin oder nicht.

    Hatte dein Arzt denn einen Antrag bei deiner Krankenkasse gestellt, dass die die Kosten für Methlpheni TAD übernehmen?

    lg Heike

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Rückenschmerzen als Nebenwirkung (Medikinet, Medikinet Adult)?
    Von tambourinist im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 17:47
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Methylpheni TAD und Medikinet Adult Kunststoff
    Von fred727 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 18:25
  5. Wechsel von Methylpheni TAD zu Medikinet Adult
    Von Metasa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 23:46

Stichworte

Thema: Medikinet Adult vs. Methylpheni Tad im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum