Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    HardstyleKuh schreibt:
    Könntest du die Wirkung in den nächsten Tagen mal näher beschreiben ????
    Würde mich sehr interessen....

    Lieben Dank im voraus :-)


    Grüße
    Also ehrlich gesagt stehe ich kurz davor schon nach einer Einnahme wieder abzubrechen. Ich habe volle Suppe Sehstörungen, mir ist immer noch schwindelig und ich hatte gerade nen Heulflash. Der kann allerdings auch von meiner viel zu hohen Erwartung kommen, die ich hatte und die jetzt erst irgendwie geplatzt ist.

    Jaja ich weiss. ..Geduld, Geduld, Geduld.

    Normalerweise gilt für mich der Spruch "never change a running way".
    Mit dem unretadierten Methylpheni TAD klappte es sehr gut. Nur....ich war oftmals so streng, so humorlos, so anders....nicht locker genug. Das war mit dem Attentin halt viel besser. Nur da bin ich so was von verpeilt herum gelaufen, was die Konzentration anging. Selbst Auto fahren war anstrengend. ABER ich war humorvoller, witziger, irgendwie freier.

    Menno ist das schwierig alles.....

    In der jetzigen Situation heraus handel ich gerade nur emotional. Mein rationales Denken ist ausgeschaltet. Ist sehr schwierig, dann Entscheidungen zu treffen.

    Werde weiter im Laufe des Tages berichten.

    lg Heike

  2. #12
    ellipirelli

    Gast

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Heike schreibt:
    Ritalin Adult würde mich lediglich die Rezeptgebühr kosten.

    long time no read!!

    nur kurz: hast du keine Zuzahlungsbefreiung?? Müsstest du doch locker kriegen...


    edit: meine Ärztin wollte neulich auch Ritalin adult empfehlen--- ich musste ihr erstmal sagen, das das wieder was retardiertes ist ("oh, stimmt!") und ich damit ja schlechte Erfahrungen hab. Offenbar brauch ich was "eindeutiges", also unretardiertes MPH.
    Ich bleib bei MethylpheniTAD.
    Über die bei dir auftretende Ernsthaftigkeit denke ich, das ich die auch ein bischen habe, aber das schieb ich weniger aufs TAD, sondern auf die "Gesamtsituation" und viel viel (anstrengende, nicht wirklich "schöne") "Hintergrundrecherche und Vergangenheitsbewältigung"...
    Geändert von ellipirelli (24.07.2014 um 14:47 Uhr)

  3. #13
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    ellipirelli schreibt:

    nur kurz: hast du keine Zuzahlungsbefreiung?? Müsstest du doch locker kriegen...
    Hi du

    da ich seit einem Jahr verheiratet bin bekomme ich keine Zuzahlungsbefreiung mehr. Aber wie gesagt....über die Rezeptgebühr kann ich nur lachen. Hat mich das Methylpheni TAD doch ca.
    40 Euro im Monat gekostet, hat das Attentin mit 120 Euro im Monat den Vogel abgeschossen.

    Nene....deshalb war das Ritalin adult mir auch ein Versuch wert. Statt 40 Euro bzw. 120 Euro halt nur die Rezeptgebühr von ca. 10 Euro.

    Boh Leute....es sind jetzt 5 Stunden her, dass ich das Ritalin adult genommen habe. Ich habe NULL Konzentration, merke nur Nebenwirkungen. Bin totmüde, mir ist ein wenig übel, der Blutzucker ist unnormal hoch und ich habe hochgradig Aggressionen. Ich kann doch nicht bei 10 mg schon überdosiert sein? Zumal ich vor ca. 10 Wochen noch 45 mg Methylpheni TAD 45-50 mg am Tag und danach bis gestern noch 15 mg Attentin genommen habe!!!

    lg Heike

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Also ich komme mit dem Ritallin adult (allerdings ohne die Kapsel/Hülle) genauso klar wie mit dem MethylpheniTAD. Dosierung ist auch die gleiche geblieben. Allerdings kann ich immer noch nicht sagen, wie lange es wirkt, weil dazu mein Leben im Moment zu unregelmäßig ist. mal denke ich, nach 6 h hörts auf, dann wieder denke ich 8h sind es. Anfangs hatte ich schnell ein rotes esicht, aber das hat sich nach 10 Tagen wieder gegeben.

    So alles in allem bin ich gut zufrieden. Hauptsache, meine Dosierung ist dann demnächst mal lieferbar...

  5. #15
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Nun sind es 7 Stunden nach der Einnahme heute morgen. Meine Sehschwäche ist geblieben, der Kopfschmerz auch. Hab gerade Essen vorbereitet und mich nur in der Küche gedreht. Ich hatte kein Konzept und keinen Plan. Nichts ging heute.

    @Trine: bist du von Anfang an zu deiner alten Dosis gegangen, als du mit Ritalin Adult begonnen hast?

    Vielleicht liegt es bei mir echt an dem Attentin vorher. Bin ich denn schon so entwöhnt vom MPH?

    Jetzt ging es mir das letzte Jahr so gut mit dem Methylpheni TAD und mit dem Wechsel auf Attentin hatte ich auch keine grossen Schwierigkeiten. Und nun DAS!!!

    Und das nur wegen dem lieben Geld, damit ich halt nur die Rezeptgebühr bezahlen brauch....

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Ja, ich hab sofort die gleiche Dosis genommen, also statt 20mg MethylpheniTAD 2x20mg Ritalin adult, weil die 40mg noch nicht lieferbar waren. Ich hab das zum austesten 14 Tage genommen, weil ich wegen der Histaminintoleranz bei den Hilfsstoffen aufpassen muss. Das hat aber geklappt.

    Und jetzt brauch ich ein neues Rezept und bin erstmal 4 Wochen unterwegs...während der Öffnungszeiten meines Docs. grmpf

  7. #17
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Also.....ich habe ein sehr gutes Gespür für mich, was Tabletteneinnahme betrifft...

    Fazit nach einem Tag: Ganz ganz mieses Gefühl mit Ritalin Adult bei mir gewesen. So, als sei ich....ja vergiftet gewesen. Ganz komisch. Ich weiss, das hört sich jetzt etwas theatralisch an, aber anders kann ich es nicht nennen. Als ich nach etwa 8 Stunden merkte, dass jedes kleines bisschen jetzt raus war aus meinem Körper hab ich wieder "gelebt". Auch war mein Blutzucker enorm hoch heute und das ohne eine Änderung des Essens, das ich sonst auch zu mir nehmen. Ich hatte mittags einen Wert von 493 !!! In den Kapseln ist Zucker drin....ja hab ich gelesen...ABER doch keine Unmengen, dass ich so hohen Blutzucker habe. Irgendwas hab ich nicht vertragen.

    Ich kann es euch nicht anders erklären.

    Ehrlich gesagt hole ich mir morgen ein neues Rezept über Methylpheni TAD 10 mg und bleibe bei meinen 3 x 15 mg alle 4 Stunden. Mein Arzt hat es überhaupt nicht verstanden. Nun ist er aber auch ab dem 04.08. für 3 Wochen im Urlaub und ich wage nach seinem Urlaub evtl. noch mal einen Versuch. Aber jetzt mit meinen unretadierten Tabl. MPH bin ich erst mal auf der sicheren Seite.
    Die 40 Euro im Monat sind es mir alle male wert.

    lg Heike

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Heike schreibt:
    Also ehrlich gesagt stehe ich kurz davor schon nach einer Einnahme wieder abzubrechen. Ich habe volle Suppe Sehstörungen, mir ist immer noch schwindelig und ich hatte gerade nen Heulflash. Der kann allerdings auch von meiner viel zu hohen Erwartung kommen, die ich hatte und die jetzt erst irgendwie geplatzt ist.

    Jaja ich weiss. ..Geduld, Geduld, Geduld.

    Normalerweise gilt für mich der Spruch "never change a running way".
    Mit dem unretadierten Methylpheni TAD klappte es sehr gut. Nur....ich war oftmals so streng, so humorlos, so anders....nicht locker genug. Das war mit dem Attentin halt viel besser. Nur da bin ich so was von verpeilt herum gelaufen, was die Konzentration anging. Selbst Auto fahren war anstrengend. ABER ich war humorvoller, witziger, irgendwie freier.

    Menno ist das schwierig alles.....

    In der jetzigen Situation heraus handel ich gerade nur emotional. Mein rationales Denken ist ausgeschaltet. Ist sehr schwierig, dann Entscheidungen zu treffen.

    Werde weiter im Laufe des Tages berichten.

    lg Heike
    Ach Heike, wie bist du denn drauf *herrlich*
    Mit erfahrenen 50 Jahren so eine coole Schreibweise zu haben, wunderbar xD
    Finde ich echt gut Hat mir den Tag versüßt xD


    Ach das ist ja blöd :-/
    Hat ja nicht so lange gehalten mit Ritalin :-(
    Hoffe, dass es dir dann jetzt wieder besser geht.

    Grüße & allen einen schönen Start ins Wochenende =)

  9. #19
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Hey HardstyleKuh,

    auch ein cooler Nick höhö.

    Ähem ja....50 Jahre und immer noch nicht erwachsen würd ich mal sagen. Ich war schon immer ein alberner Typ, was aber nicht überall gut ankommt. Natürlich kann ich mich auch gewissen (ernsten) Situationen anpassen (danach bin ich dann immer umso albener).

    Ich lache jeden Tag über mich selber. Mein Mann lacht auch über mich. Wir scherzen beide herum, bis wir Tränen vor Lachen in den Augen haben. Und das so gut wie jeden Tag. Wir albern wie Teenager herum. Ich finde es toll, dass ich solche einen Mann gefunden habe (vor 3 Jahren), der mich so nimmt wie ich bin. Muss dazu aber auch sagen, dass ich seit 1,5 Jahren MPH bzw. Attentin nehme und es dadurch auch für ihn leichter geworden ist.

    Puh ich merke, dass ich heute wieder Attentin genommen habe, da ich heute vormittag das Döschen Ritalin Adult zum Arzt zurück gebracht habe und mir mein neues Rezept über
    Methylpheni TAD 10 mg geholt habe. Das bekomme ich erst gleich um 17 Uhr.

    Mit dem Attentin kann ich mich sooo schlecht konzentrieren, das ist echt nicht zu fassen. Freue mich schon auf MEIN Methylpheni TAD wie ein kleines Kind ab morgen.

    Was nimmst du denn an Medis, falls du welche nimmst?

    Ach so die Arzthelferin meinte übrigens eben, dass gestern noch ein Patient über das Ritalin adult gemeckert hat. Zittern, Kopfweh, massivste Unruhe, null Konzentration.....ebenso wie bei mir keine Neueinstellung, sondern Umstellung von Medikinet adult auf Ritalin adult. Er hatte es wohl eine Woche mit 10 mg versucht, ging dann mal hoch auf 20 mg und danach sofort abgesetzt. Hm bin ich also wohl kein Einzelfall.

    Ich freue mich riesig für die jenigen, denen es hilft.Aber für mich sollte es wohl nicht sein.

    Auch ein schönes Wochenende für alle

    lg Heike

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult

    Das liest man gerne :-) Freut mich, dass es mit deinem Mann so klappt. Ich kenne auch gut Männer, die Frauen doof anschauen, wenn sie ein wenig albern sind...
    Weiterhin alles Gute =) =)

    Ich hab noch nie was von TAD gehört. Das hilft dir echt so gut ???
    Also ich nehme momentan Medikinet Adult 5-5-0 mg. Doch ich weiss nicht genau was ich davon halten soll O.o Mal wikrt es und mal nicht. Fühle mich jetzt auch total benommen. Hab nur ein Brot mit Nutella gegessen =D Bin jetzt total Müde kaputt und k.o.

    Ich habe echt überlegt, ob ich mir doch mal Ritalin hole, doch wo ich das jetzt hier lese :-/ Hmmmmmmmm Ich weiss nicht.
    Ist TAD das gleiche wie Medikinet Adult ???? Also der Wirkstoff....

    Liebe Grüße =)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult oder Wechsel zu Strattera?
    Von igel569 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 10:23
  2. Wechsel auf Attentin
    Von johny im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 11:25
  3. Wechsel auf Concerta und Ritalin bei meinem Freund - Brauche Eure Hilfe
    Von Mona1980 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 9.06.2013, 08:30
  4. Wechsel Medikinet adult - Ritalin LA
    Von Steintor im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 15:33
  5. Wechsel von Methylpheni TAD zu Medikinet Adult
    Von Metasa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 23:46

Stichworte

Thema: Wechsel von Attentin auf Ritalin Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum