Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Methylpheni TAD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Methylpheni TAD

    Jop, Venlafaxin Retard 75mg und MethylpheniTAD 30-30-0-0: Wirkung exzellent, aber von den Nebenwirkungen her unertragbar (wohl wegen der 30mg MPH Einzeldosis).

    Was möchtest du wissen?
    An sich ist MethylpheniTAD ja nur ein weiteres MPH-Präparat und zum Thema Venlafaxin mit MPH müsste hier schon relativ viel geschrieben worden sein (ist eine sehr gängige Kombi).
    Ich persönlich halte es für gefährlich, weil wegen Serotonin-Syndrom, aber so direkt habe ich keine negativen Erfahrungen in die Richtung gemacht.

    Wenn du genaue Fragen hast, kann ich dazu gerne nochmal ausholen.
    (Bitte beachte aber schonmal im Vorraus, dass Menschen mit ADHS immer nur mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit das tun, was sie zuvor ankündigen. ^^)


    Liebe Grüße,

    Schneekind.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Methylpheni TAD

    Schneekind schreibt:
    Ich persönlich halte es für gefährlich, weil wegen Serotonin-Syndrom, aber so direkt habe ich keine negativen Erfahrungen in die Richtung gemacht.

    An sich gibt es da überhaupt kein Problem mit einem eventuellen Serotonin-Syndrom. Das Venlafaxin (enthält Serotonin-reuptake-Inhibitoren) ist mit 75mg eher in einer geringen Dosis, das MPH hat keinen Einfluss auf das serotonerge System. Zumindest nicht in Richtung Serotoninsyndrom.

    Ausserdem ist das Serotoninsyndrom zwar potentiell lebensgefährlich, aber ein äusserst seltener Umstand, der eher bei Kombination mit weiteren SSRI´s oder SNRI´s (würde kaum ein Arzt vertreten) auftritt, oder eben bei extrem hohen Dosen derer/ durch fehlerhaften Gebrauch.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Methylpheni TAD

    Jap, ich habe gerade recherchiert und nehme es zurück!
    Ich habe irgendwann mal gelesen, dass MPH einen Einfluss auf Serotonin hätte und Amphetamin nicht - tatsächlich ist es anders rum.
    Ich persönlich hatte aber mit der Kombination Venlafaxin + MPH + Trimipramin Probleme. (Habe 50mg Trimipramin genommen und war 2 Tage weg - das war unter Venlafaxin und Trimipramin alleine nicht so)

    Liebe Grüße,

    Schneekind.

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Methylpheni TAD

    Zum Thema schwitzen auf MPH, das legt sich meist nach einiger Zeit, empfinde ich jedenfalls so.

    Viel schlimmer waren die ersten 6 Wochen mit Venlafaxin.... , aber das ist lange her und sie helfen sehr gut nach der Eingewöhnung.


    MPH und Venlafaxin sind sehr gängig, zumal Venlafaxin ab 300mg auch im geringen Maße die Dopamin-Wiederaufnahme hemmt, wie MPH.

    Ich nehme jeden Tag Venlafaxin retadiert 300-0-0 und Methylpheni TAD 20-20-0 oder auch mal 10-20-10, je nachdem wie sehr meine Konzentration gefordert wird.

    Zum Thema Serotonin-Syndrom... Ich weiß grade nicht ob ich es aussprechen darf (falls nicht, bitte löschen), aber ich habe vor ca einem Jahr 3-4 mal MDMA genommen und dazu halt wie immer die 300mg Venlafaxin, im nachhinein betrachtet eine sehr gefährliche Kombination.

  5. #15
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Methylpheni TAD

    Ich hatte mal kurzfristig MethypheniTAD, nahm 2x 40mg - war mir allerdings zu viel und habe dann umgestellt auf 4x20mg, ging besser, nur der Tag war dafür zu kurz.

    Viele Grüße

    Lumpi

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Methylpheni TAD

    ich nehme jetzt 150mg Venlafaxin und Metylphenitad. Metylphenitad ist sehr gut, aber ich glaube, ich bekomme davon Durchfall- GEht es jemanden ähnlich? Ich nehme 15-20 mg. 15 mg reichen, wie ich jetzt gemerkt hab. Vielleicht reichen sogar 10. Bin noch in der Einstellungsphase.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Methylpheni TAD
    Von empathie9 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 05:17
  2. Methylpheni TAD wirkt nicht
    Von Shadow926 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 12:09
  3. Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 17:51
  4. Methylpheni TAD Unverträglichkeit?
    Von ChaosGenie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 23:13
  5. Ersteinnahme Methylpheni TaD
    Von DerMazel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 18:03

Stichworte

Thema: Methylpheni TAD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum