Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Angst Ritalin zu nehmen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    Es wurde mal ein EKG geschrieben. Da war alles okay bis auf extrasystolen oder wie das heißt. Meine adhs Diagnostik gilt seit meiner Kindheit als gesichert. Ich hatte bis dato allerdings Medikamente angelehnt. Für meine Schilddrüse bekomme ich Tabletten ( struma ) weder über noch unterfunktion. Lediglich chronisch entzündet. Außerdem habe ich reflux. Von beidem weiß mein Psychiater.

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    Apfeltee schreibt:
    Es wurde mal ein EKG geschrieben. Da war alles okay bis auf extrasystolen oder wie das heißt. Meine adhs Diagnostik gilt seit meiner Kindheit als gesichert.
    Das sind freilich wichtige Infos, die ich vorhin nicht wusste. Dann ist ja physiologisch Alles in Ordnung. Dennoch würde ich erneut ein EKG machen lassen. Einfach, um sicher zu gehen, dass immer noch alles okay ist. Da keine Überfunktion der Schilddrüse anzunehmen ist, ist die Diagnose ADHS gesichert. Der Reflux ist hier ohne Belang. Dieser dürfte eher weniger werden, da Du mit Methylphenidat weniger gestresst sein wirst.

    Die Angst vor Methylphenidat ist in Deinem Fall organisch unbegründet. (würdest Du tatsächlich Ritalin bekommen? Du Glücklicher!). Warum wehrst Du Dich gefühlsmäßig dagegen? Wegen der albernen Rufe gegen Ritalin? Es ist allein Dein Ding. Und wenn Du Dein leben damit besser in den griff bekommst, können die Anderen noch so viel brüllen. Ich würde mich darauf setzen. Jetzt, wo wir darüber reden, fällt mir auf, dass die Stimmen der Anderen ruhiger geworden sind. Was haben sich die Anderen über die Medikation aufgeregt!

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    Hallo Apfeltee!

    Mir kamen zu Deinem Eingangspost mehrere Gedanken.

    Du schriebst, dass Du sowieso bereits mit Ängsten zu kämpfen hast. Wurde Dir da schon mal geholfen? Unter welcher Symptomatik leidest Du grad mehr? Ängste oder ADHS ?

    Sollte es sich um eine regelrechte Angsterkrankung (oder auch Depressionen) handeln, gäbe es ja auch andere Alternativen, die Du mit Deinem Arzt überdenken könntest. (z.B. medikamentös oder therapeutisch)

    Weiß er von Deiner Angst?

    Ansonsten könntest Du ihn ja auch fragen, ob Du mit 5mg als Anfangsdosis beginnen kannst. Da “bemerkst“ Du u. U. noch weniger und manche kommen auch mit 5mg als Einzeldosis gut aus.

    Bei Kindern wird damit z.B. auch meist begonnen, um die evtl. Nebenwirkungen zu beobachten.

    An “guten“ Tagen reicht mir das auch aus.

    LG Emely

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    hallo apfeltee,

    ja es gibt durchaus die möglichkeit, dass du dich mit dem medikament besser fühlst, ruhiger angstfreier und bei mir geht der puls auch eher runter als rauf,

    ich hatte auch angst, da ich als ich das medikament bekam total durch den wind war, mit 12 tagen kein schlaf etc.
    aber es war gut, es half, und ich schlief.
    ich hatte angst, weil es normale menschen ja irgendwie aufputschen soll,
    und ich war sowieso schon, wow! ohne worte, aber genau deswegen bekommen adhsler das medikamnt und normale menschen nicht, weil es eben anders wirkt, und wirken soll.

    dein arzt schreibt es auch nicht auf, wenn lebensgefahr bestünde,
    vertraue erstmal, und 10mg sind jetzt auch nicht so viel, nach 3 stunden wäre es auch vorbei (wenn es unretardiert ist)
    sodass egal was passiert, du es 3 std aushalten kannst, und dann ist wieder alles gut.

    wenn es dir aber hilft, dann, juhhu, also es lohnt sich vielleicht, und bringt dich in jedem fall einen schritt näher, an eine mögliche lösung!

    lg

    zeta

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    achso, eigentlich wundert mich die kombi auch immer etwas,

    da ich total angstfrei bin, gerade durch die adhs, risiko, kenn ich nicht, .. xD
    einfach machen, heißt es bei mir immer, wobei mit den medis bin ich vorsicjtiger

  5. #15
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    bei mir hält das unretardierte ca 5 std- also keine sorge, falls es doch länger geht

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    Danke sehr. Also mein Arzt weiß natürlich von meinen Ängsten. Bin auch deswegen ursprünglich hin, weil mich meine tics nerven und diese hypochondrie. Ständig denken man würde ersticken, dann ist es wieder mal das Herz, dann Hautkrebs. Furchtbar. Als depressiv würde ich mich nicht beschreiben, in keinster weise. Es soll einfach nur aufhören, diese tics, Dieses sich ständig Sorgen. Bin super gestresst und total schnell reizbar. Das will ich nicht mehr. Möchte mal abschalten können. In der Lage sein zu entspannen usw.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    Ich hab ihn auch gefragt ob ritalin Angst auslösen kann. Er meinte dann nur: wissen Sie Herr..... Jetzt probieren sie es mal 30 Tage, ich verschreibe es ihnen, weil ich denke das es ihnen helfen wird.

    Na dann. 😀

  8. #18
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Angst Ritalin zu nehmen

    Apfeltee schreibt:
    Danke sehr. Also mein Arzt weiß natürlich von meinen Ängsten. Bin auch deswegen ursprünglich hin, weil mich meine tics nerven und diese hypochondrie. Ständig denken man würde ersticken, dann ist es wieder mal das Herz, dann Hautkrebs. Furchtbar. Als depressiv würde ich mich nicht beschreiben, in keinster weise. Es soll einfach nur aufhören, diese tics, Dieses sich ständig Sorgen. Bin super gestresst und total schnell reizbar. Das will ich nicht mehr. Möchte mal abschalten können. In der Lage sein zu entspannen usw.
    also was bei mir durch MPH ---vor allem!!! - aufhörte:

    SORGEN MACHEN.



    warum?

    weil die Gedanken, die hochkommen, nicht mehr im kopf hin und her geschubst werden wie doof, von jeder Richtung aus betrachtet etc. - sondern der Gedanke (womöglich en problem) taucht auf, ich erkenne, denke "aha", überleg kurz, was man da tun könnte, entscheide ob ich das sofort machen kann oder ob jetzt im moment noch gar nicht der richtige Zeitpunkt ist und je nachdem beginne ich es zu lösen oder verschieb es (also die üblen weiteren Gedanken Richtung "hilfeee, das schaff ich nieeee") auf den moment/zeitpunkt, der angebracht ist und denke mir "werd ich schon sehen DANN, ob es funktioniert".


    das ist in meinem fall übrigens die allerschönste Wirkung

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Angst vor Ritalin
    Von timili im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 14:18
  2. Viele ADHS-Betroffene nehmen verschriebenes Ritalin nicht, warum?
    Von Gretchen84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 00:31
  3. wegen Ritalin muß ich nun THC nehmen!
    Von Noid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 10:56
  4. Ritalin zum Concerta gleichzeitig nehmen
    Von Trümmerjunge im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 21:50

Stichworte

Thema: Angst Ritalin zu nehmen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum