Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Wieso morgens mehr? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Wieso morgens mehr?

    Ich schätze es, wenn man, will man jemanden speziell antworten, dies mit @...... tut.

  2. #12
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Wieso morgens mehr?

    also ich würde ja gern nochmal betonen, dass ich KEIN retardiertes MPH nehme. Es geht um Methylphenidat Hexal (unretardiert: nochmals)

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Wieso morgens mehr?

    Ich hab keine Erfahrungen mit unretadierten MPH könnte mir aber vorstellen das gerade dieser Faktor die Sache erschwert... bzw. ein Grund sein könnte für deine Nebenwirkungen

    Bei einem retard wird versucht dem Körper über einen gewissen Zeitrahmen eine konstante! Dosis MPH zu bieten.
    Das entlastet den Körper da er nicht so hochgeschossen wird wie bei einem unretadierten Produkt und die MPH Dosis nicht so schnell abnimmt...

    Die zahlen sind geraten und geben meine Sicht der Dinge wieder ob dem wirlich so ist kann ich nicht sagen da ich kein Neurologe bin

    Stark vereinfacht!

    Retadiert (Springt zwischen 10 und 4mg)
    1Std. 10mg
    2Std. 10mg
    3Std. 8mg
    4Std. 6mg
    5Std. 4mg
    6Std. 10-12mg (Erneute Einnahme)

    Unretadiert (Springt zwischen 20 und 2mg)
    1Std. 20mg
    2Std. 12mg
    3Std. 6mg
    4Std. 3mg
    5Std. 2mg
    6Std. 20mg (Erneute Einnahme)

    Zeit und Dosiswerte sind aus der Luft gegriffen! Mir ging es darum den in meinen Augen evtl. bestehenden Nachteil einer unretardierten Lösung aufzuzeigen...
    Unretadiert dropt das MPH im Körper von hohen mg Werten "schneller" gegen 0 um dann wieder stark hochgeschossen zu werden

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	330px-PK_EV_Examples.png
Hits:	33
Größe:	23,5 KB
ID:	15432
    Grün und rot zeigen ein retardlösung
    Blau und Violet hingegen deuten auf ein "normales" Präparat hin

    Bedeutet bei einer unretadierten Lösung muss der Körper mit viel stärkeren MPH Schwankungen leben sofern man nicht "manuell" alle 2Std. 10mg einwirft... angesichts des Diagramms würde ich es meinem Körper nicht mal übel nehmen wenn er allergische auf so ein MPH PingPong reagiert.

    Ein Retard ist ein Segen, kann aber auch zum "Fluch" werden. Den Falsch eingestellt oder zu früh erneut eingenommen kann es passieren das man auf einen noch hohen aktiven MPH Wert nochmals aufpegelt bzw. überpegelt und sich über längere Zeit ins aus schießt... Ich selbst glaube an keine MPH Überdosis Mythen die einen ins Grab schicken! Meine "schlimmsten" Überdosis Nebenwirkungen waren brüllende Kopfschmerzen und diese halten bei einem retard leider länger an, da der MPH Spiegel dann länger konstant "ungesund" bleibt. Die Lösung viel Trinken und ne IBU800 20-30min später ist der Spuk meist vorbei...

    Sobald man seine "Wohlfühldosis" hat stellt sich der Bezug zum MPH Pegel im Körper von alleine ein... ich merke sofort wenn meine Konzentration nachlässt, die Nerven dünner werden und der Appetit sich meldet... it's MPH time again
    Geändert von Severus (10.07.2014 um 22:57 Uhr)

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Wieso morgens mehr?

    Wirklich schlau werde ich aus dem Diagramm nicht, da mir der vergleicht zu unretadierten Lösungen fehlt... Die Grafik ist im Zeitrahmen auch etwas "eigen" in meinem Fall z.B. muss ich je nach Belastung nach 4-6Std. eine weitere MK Adult nehmen. Nur wenn ich alleine ohne jeglichen Stress am WE in der Bude rumdümpel stellen sich erst nach 6-8Std. "Bedarfserscheinungen" ein.

    Ich liege doch richtig in der Annahme das alle Produkte im Diagramm "Retardlösungen" sind...

    Dem Diagramm nach wären Ritalin LA und Concerta nichts für mich Vormittags eine "geringe" Dosis und erst nach 6-8 Std. stellt sich der Spitzenwert ein.
    Bestimmt brauchbar wenn man morgens mit weniger MPH klar kommt und nach Möglichkeit mit einer Tablette min. 8Std. auskommen möchte...

    Am besten gefallen mir die Verläufe von:
    Ritalin SR: Wunderschön gleichmäßige Abgabe... müsste man evtl. 5-10mg höher dosieren als die anderen
    Medikinet Adult: Gleich zu beginn der "Spike" bietet eine schnelle Wirkerscheinung baut dann aber nicht ganz sauber mit einem evtl. gefühlten "Drop" ab
    Equasym: Bietet zwar nicht den "Hallo Wach Effekt wie MK" erlaubt aber nochmal ein Leistungshoch nach 4Std. wo andere schon gefühlt "abbauen"

    Ich selbst bin mit dem MK absolut zufrieden da ich das Gefühl der "schnellen" Wirkung sehr schätze...

    Ritalin LA macht mir Angst der Wirkverlauf ähnelt mehr einer Rekordachterbahn als einem Medikament... "mittlerer" Einstieg dann nach der ersten Stunden gleich nen Drop bis man dann nach 4Std. durch die Decke geschossen wird
    Geändert von Severus (10.07.2014 um 23:39 Uhr)

  6. #16
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Wieso morgens mehr?

    Kerlemann schreibt:
    .... lesen ist die eine Sache.
    Begreifen und verstehen die nächste ....

    100 bis 110mg am Tag !!
    Und *Ja* als therapeutische Dosis !!!!

    Was dagegen !?
    Und solche Unterstellungen, auch in *Frage-Form* verbitte ich mir !!
    Klar !?
    Wie komm ich denn auf 220mg? ^^

    Bei 220mg wäre die Frage gestattet, würde ich sagen.

    Bei 110mg stelle ich die Frage eig. überhaupt nicht ;-)

    Weiß nicht, warum ich das doppelt gelesen/verstanden habe

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. 2. Tag mit Medikinet Adult 10 mg morgens
    Von Blackpoison im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 7.07.2013, 17:46
  2. wieso möchte ich nicht mehr ohne medikinet sein?
    Von Sofia86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 21:37
  3. Morgens zu Potte kommen
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 19:28
  4. Wie kommt ihr morgens aus dem bett?
    Von Sheila76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 8.11.2011, 20:28

Stichworte

Thema: Wieso morgens mehr? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum