Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema wer hat erfahrung mit Neuroleptika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 25

    wer hat erfahrung mit Neuroleptika

    Hallo

    Mein Arzt meint das mir eventuell ein Neurleptika mehr helfen würde als medikinet.
    hat jemand Erfahrung damit wie gut verträglich das ist welche Nebenwirkungen etc.

    Werde alles noch mit ihm in einer nächsten Sitzung besprechen will mich ein bisschen
    vorbereiten und suche Leute die mir was darüber sagen könnten

    Gruss Sugus

  2. #2
    cruelmoth

    Gast

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    Hallo sugus ,

    Wie lautet denn deine Diagnose ? Ich nehme mal an du hast eine ADHS. Hast du weitere Erkrankungen ?

    Für ADHS sind Neuroleptika eher ungeeignet. Aber mitlerweile setzen immer mehr Psychiater Neuroleptika als Allheilmittel gegen allemöglichen psychische Erkrankungen ein. Ich kann dir nur sagen das Neuroleptika die ADHS Symptome verschlimmern können ( aus eigener Erfahrung ) Entwickelt wurde diese Substanzen gegen Psychosen.

    Am besten wäre wenn du uns noch etwas genaueres erzählen könntest wo deine Probleme liegen.

  3. #3
    Chaos13

    Gast

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    Habe meinen Text gelöscht, um hier keinen Ärger zu verursachen, da habe ich keine Lust drauf. Und als selbsternannter Arzt wollte ich hier auch nicht auftreten, Alex. Etwas freundlicher Formulierung wäre klasse gewesen. Ich habe es nett gemeint, da ich selber jemandem in der Family habe, der leider Neuroleptika nehmen muss und es mir schon schlaflose Nächte bereitet hat.
    Geändert von Chaos13 ( 3.07.2014 um 14:13 Uhr)

  4. #4
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    Ich habe auch mal Neuroleptika verschrieben bekommen. Habe das dann einmal genommen und praktisch den ganzen Tag durchgeschlafen, weil es mich so umgehauen hat. Habe danach nie wieder eines genommen.
    Das waren damals Truxaletten 5mg.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 25

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    Danke für eure Antworten Chaos 13 & cruelmoth

    Also bei mir ist ADS diagnostiziert ich bin der Hypoaktive Typ.
    Mein Arzt hat gemeint um der innere Erregung entgegenzuwirken sollte ich das nehmen.
    Er denkt ich mache mir viel zu viele Sorgen und sei sehr ängstlich.

    Also mit allem was mit Job zu tun hat ist das auch tatsächlich so!!!
    Bin gerade Arbeitslos.
    klar bin ich jetzt super Nervös.

    ob ich wieder eine STelle finde und ob es dort wieder das alte Lied ist du bist zu langsam, du vergisst viel, du Träumst etc.
    Ich will das nicht aber kann das sehr schlecht bis gar nicht steuern.
    Ich will eine Verbesserung der Arbeitsleistung.

    Gruss Sugus

  6. #6
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    Hallo,
    vor meiner adhs Diagnose hab ich eine Zeit lang ein Antidepressivum bekommen und nach einiger Zeit noch ein Neuroleptikum dazu

    ich hab so das zittern angefangen, dass ich es wieder aufgehört habe...

    das war meine Erfahrung damit.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 149

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    Ich habe eine Zeit lang 50mg Promethazin (Niederpotentes Neuroleptikum) bekommen um mich beim Einschlafen zu unterstützen. Dieses Medikament wird laut Packungsbeilage vor allem zur Bekämpfung von Unruhe- und Erregungszuständen eingesetzt, wäre also eines der möglichen Medikamente, die dein Arzt im Sinn haben könnte. Ich hatte keine nennenswerten Nebenwirkungen durch das Medikament, und auch keine Probleme dabei es wieder abzusetzen. Um deiner nervösen Unruhe entgegen zu wirken wäre ein niederpotentes Neuroleptikum durchaus eine Möglichkeit, es als Ersatz für MPH einzusetzen sehe ich jedoch aufgrund der sedierenden Wirkung und deinem hypoaktiven ADS Typus kritisch. Wenn du ohnehin schon eher träge bist, befürchte ich, dass ein Neurolpetikum diese Trägheit noch verstärkt.

    Am besten lässt du dich von deinem Arzt darüber aufklären welches Medikament er dir denn verschreiben will und in welcher Dosierung, welche Wirkung das haben soll, welche Nebenwirkungen auftreten können und ob du das zusätzlich oder anstelle von Medikinet adult nehmen sollst. Wenn das konkrete Medikament und die Dosis bekannt sind, kann dir vermutlich jemand mehr sagen.

  8. #8
    Chaos13

    Gast

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    Auch dieser Text wird von mir gelöscht, werde nichts mehr dazu schreiben.
    Geändert von Chaos13 ( 3.07.2014 um 14:15 Uhr) Grund: s. Edit

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 149

    AW: wer hat erfahrung mit Neurleptika

    @Chaos13
    Ich würde sagen, dass man das nicht so pauschal sagen kann, da sich die verschiedenen Wirkstoffe stark in ihrer Stärke unterscheiden. Bei Promethazin hab ich zum Beispiel bei 25mg noch nichts gemerkt und bei 50mg nur eine leichte Müdigkeit. Aber der Wirkstoff ist auch nicht sehr stark. Es macht eben einen extremen Unterschied ob man jetzt ein hochpotentes, mittelpotentes oder niederpotentes Neuroleptikum nimmt, das entscheidet auch über die primäre Wirkung, hochpotente Wirkstoffe haben eher eine antipsychotische Wirkung, während niederpotente Wirkstoffe eher eine sedierende Wirkung haben. Ein niederpotentes Neuroleptikum wäre durchaus ein geeignetes Mittel zur Behandlung von Angstzuständen, Schlafstörungen oder eben der nervöser Unruhe. Methylphenidat ist zwar hilfreich, aber kein Allheilmittel, wenn es gegen die Unruhe nicht hilft, sollte man auch Alternativen in Betracht ziehen. Das ADS sollte man dabei natürlich nicht vergessen, ein Ersatz ist ein Neuroleptikum nun auch wieder nicht.
    Geändert von Drowe ( 3.07.2014 um 13:45 Uhr) Grund: Rächtschraibfeler

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: wer hat erfahrung mit Neuroleptika

    Hallo,

    @chaos13:

    Werden in diesem Forum seit Neuestem Laien-Ferndiagnosen gestellt und es wird Patienten geraten, dass sie ärztlich verordnete Medikamente nicht einnehmen sollen?

    Das kann ja wohl nicht angehen.

    Ich rate in jedem Fall sehr von einer Wiederholung ab, was das Tätigen derartiger Aussagen betrifft.

    Hobbyärzte sind hier außerordentlich unerwünscht und haben mit entsprechenden Einschränkungen zu rechnen, was das zukünftige Erstellen von Beiträgen betrifft.




    VG,
    Alex

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS-Simulation mittels Neuroleptika?
    Von causality im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 10:40
  2. Wie wirken bei euch Neuroleptika?
    Von SweetChilli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 00:28
  3. Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?
    Von Gangnam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 7.07.2013, 00:02
  4. Neuroleptika absetzen
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 22:16
  5. MPH & Neuroleptika
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 13:47

Stichworte

Thema: wer hat erfahrung mit Neuroleptika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum