Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Was kann ich noch versuchen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    Ich habe auch gehört dass Elvanse in Deutschland zugelassen ist, ich kannte es aber nur vom googeln bisher (Vyvanse ist das Mittel auf dem anglo-amerikanischen Markt bevor es als Elvanse zu uns kam).

    Leider, wie so ziemlich alle ADHS Medikamente ist Elvanse nur für Kinder zugelassen. Solltest du einen Arzt finden der sich bereit erklärt es dir auf BTM-Rezept off-label zu verschreiben, herzlichen Glückwunsch, aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich. Von meiner Klinik (die die Diagnose gestellt hat) kam die klare Aussage, dass nur Methylphenidat und Atomoxetin mir offen steht (und nur bestimmte Marken wie Medikinet Adult und Strattera).

  2. #12
    Eidotter

    Gast

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    @ Dori: Ja, ich fühle mich von Ceatrice angegriffen, von jemandem, der offensichtlich meinen Beitrag entweder nicht verstanden oder nicht gelesen hat.
    [ ... ] Gelöscht. Angriffig (siehe Community-Regeln) Streiten kann ich im Studium, brauch ich privat nicht.
    Ich bin ja nicht hier um mir von mir unbekannten Menschen Vorwürfe und genau so habe ich das empfunden, anzuhören sondern mich auszutauschen.
    Ich habe sachlich gefragt und wollte sachliche Antworten. So wie ich sie von Dir bekommen habe.
    Im Übrigen tauchen die Langzeitschäden bei Ephedrin bei regelmäßiger Einnahme auf und genau aus dem Grund muss ich eine Alternative suchen, da ich ein Mittel für eine regelmäßigere aber nicht tägliche Einnahme suche.

    Ich kann mich nicht daran erinnern nach Exclusivrechten gefragt zu haben,[ ... ] Gelöscht. Angriffig (siehe Community-Regeln) . Ich habe auch nicht gesagt, das ich hier ALLEs was ICH will hier bekomme, sondern von meinen Ärzten, wenn es mir bei meinen Diagnosen und ihrer Behandlung helfen kann.
    Da ich Privatversichert bin habe ich auch weniger Schwierigkeiten mit der Kostenübernahme. Dazu muss ich aber wissen was es gibt, wo die Pharmaindustrie gerade steht und ob und die Amis wieder voraus sind und ggf. DAS Mittel haben, was ich so lange schon suche.
    Geändert von Alex (27.06.2014 um 18:40 Uhr) Grund: s. Edit

  3. #13
    Eidotter

    Gast

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    Hallo Cirrus,

    herzlichen Dank.

    Ja, ich könnte es problemlos bekommen. Elvanse soll, wie ich von Mitgliedern eines ADS Qualitätszirkels weiß, DAS Mittel derzeit sein.
    Ich bin skeptisch,weil vor 10 Jahren Concerta so gehypt wurde und den ADSlern in meinem Umfeld geschadet hat.

    Daher wäre es natürlich toll, wenn ich dazu mehr erfahren könnte. Wie Unterscheidet sich die Wirksamkeit zu MPH?
    Es ist aber ganz anders als Concerta, oder?

    [ ... ] Gelöscht. Fehlgebrauch eines Arzneimittels (siehe Community-Regeln)
    Geändert von Alex (27.06.2014 um 18:42 Uhr) Grund: s. Edit

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    1. habe ich Ahnung, denn ich habe sowohl Ephedrin als auch Norephedrin konsumiert. Und ich schreibe bewusst konsumiert.......
    2. habe ich dich nicht angegriffen, ich habe lediglich etwas geschrieben, was dir nicht gefällt. Worte wie "unqualifiziert", "Schwachsinn" hast lediglich du gebraucht.
    3. Ist weder Ephedrin noch Norehedrin frei verkäuflich, zumindest nicht in Deutschland. Das kannst du sowohl im Internet nachlesen, als auch bei Ärzten oder Apothekern erfragen. Falls du es mit Rezept bekommst, dann ist das nicht das selbe wie frei verkäuflich.



    4. nochmal:

    Deine Frage war ausschliesslich nach Medikamenten die keinen Rebound machen, die nur bei Bedarf zu nehmen sind, oder eben solche, die Ephedrin oder Abkömmlinge dessen enthalten. Darauf hast du eine Antwort von mir erhalten.

    Medikamente, die für adultes ADHS zugelassen sind, setzen alle eine gewisse zeit der Eindosierung voraus und können alle NICHT sicher einen Rebound ausschliessen.
    Amphetaminhaltige Präparate sind in D. nicht für Erwachsene zugelassen, deshalb gibt es sie (eben bei Fachärzten) nur offlabel, d.h. auf eigene Zahlung und nur wenn der Arzt es selbst verantworten möchte, einen Anspruch hat man darauf nicht.


    Ich habe aber einen Anspruch darauf mich von dir hier nicht weiter beleidigen zu lassen. Egal ob dir meine Antworten gefallen oder nicht, solange sie beim Thema bleiben und nicht beleidigend sind, erwarte ich das auch von dir!

  5. #15
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    Meines Wissens nach sind Ephedrin und Pseudoephedrin reine Sympathomimetika, also keine direkten Psychoanaleptika wie Amphetamin und co. d.h. sie rufen eher die körperlichen Wirkungen hervor, ohne potentiell "high" im klassischen Sinne zu machen (keine dopaminerge Affinität). Das dopaminerge System ist aber leider auch das, was bei ADHSlern nicht in Ordnung ist (zumindest dem aktuellen Wissensstand nach) also dürften diese >-ephedrine< und co. eigentlich nicht wirklich wirken. Persönlich kenne ich da nur Pseudoephedrin und alles was das macht ist meine Atemwege frei zu machen.
    Harmloser oder ungefärhlicher müssen sie trotzdem nicht sein, Epehdrin scheint ein recht potentes vasokonstriktives Potential zu haben (Blutdruck hochschnellen lassen und co.) also nicht ganz ohne.
    Vyvanse ist halt "klassisches" Amphetamin aber der Wirkstoff selbst hat eine Komponente, die erst vom Körper per Metabolismus "entfernen" muss bis das Amphetamin daraus hervorgeht und seine Wirkung entfaltet. Vergleiche zu Amphetamin hab ich keine direkten da auch sonst keine Drogenerfahrungen aber aus persönlicher Erfahrung was das MPH angeht: es wirkt recht problemlos so weit aber doch recht subtil (naja meine Dosis wird erst hochtitriert). Vielleicht könntest du das notfalls nochmal probieren und ebenfalls mit niedriger Dosierung einsteigen.

    PS: korrigiert mich wenn ich mit dem Ephedrin falsch liege, aber alles was mir Wiki und co. sagen ist, dass die Mittel keine direkte dopaminerge Aktivität aufweisen. Es kann aber immernoch sein, dass indirekte Mechanismen wie Feedback-Schleifen zur Dopaminausschüttung führen

  6. #16
    Eidotter

    Gast

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    @creatrice:
    Ist weder Ephedrin noch Norehedrin frei verkäuflich, zumindest nicht in Deutschland. Das kannst du sowohl im Internet nachlesen, als auch bei Ärzten oder Apothekern erfragen. Falls du es mit Rezept bekommst, dann ist das nicht das selbe wie frei verkäuflich.
    Norephedrin vllt. nicht, aber Pseudoephedrin ist in Rhinopront und die bekommt Jeder für wenige Euro in jeder Apotheke, ob Dir das passt oder nicht.

    Es kommt nicht darauf an, wass Du hast, sondern ob ich das so empfunden habe. [ ... ] Gelöscht. Angriffig (siehe Community-Regeln)
    Geändert von Alex (27.06.2014 um 18:43 Uhr) Grund: s. Edit

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    Falsch! Denn wenn ich dich nicht angreife und du das so empfindest, dann gibt es dir nicht das Recht ausfällig zu werden. Du kannst bemerken, das ich etwas falsch verstanden haben könnte oder das ich falsch liege oder dich unbeabsichtigt beleidigt habe. Ich miss aber mit Sicherheit in diesem Forum nicht mit dem Echo dieser Art leben.

  8. #18
    ellipirelli

    Gast

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    [ ... ] Gelöscht. Beleidigung (siehe Community-Regeln)
    Gabs hier nicht grade den Thread zu "Umgang miteinander"???

    Creatrice und Eidotter----------------wie wärs?
    Beide
    erstmal PC aus und 3 Runden um den Block rennen
    Geändert von Alex (27.06.2014 um 18:44 Uhr) Grund: s. Edit

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    Was geht denn hier ab?????

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Was kann ich noch versuchen?

    Ich würde auch sagen..Waffenstillstand...bis Alex Zeit hat, sich hier mal durchzuwühlen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich meine Tochter noch unterstützen?
    Von zauberelfe im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 17:20
  2. Es nochmal mit Ritalin versuchen?
    Von HyperHyper im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:48
  3. HIlfe- was soll ich tun? Was kann ich überhaupt noch tun?
    Von Wotemer im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 10:28

Stichworte

Thema: Was kann ich noch versuchen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum