Seite 9 von 14 Erste ... 45678910111213 ... Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 131

Diskutiere im Thema Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #81
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Wenn die Blutprobe falsch gelagert gewesen wäre, hätte das Labor gar nicht gemessen. Die Tansportanweisungen stammen ja vom Labor. Bei der Medikation merke ich ganz deutlich, wann der Spiegel passt und wann nicht. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber ich lieg mit dem, was ich bemerke, tatsächlich richtig.

  2. #82
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Maggy schreibt:
    Also, Test-Ergebnisse sind endlich da! Heute bekam ich schon einen Alarmanruf von der Doc. Ich habe einen schweren Vitamin-D-Mangel mit nur 8,70 des 25-OH-Vitamin D-Wertes wo es mindestens 25 und idealerweise 30-50 sein müssen (weiß nicht, wie man die gemessenen Einheiten nennt und einteilt, ich glaube ng/ml) . Danke, Heike, nach längerem Kampf mit der einen Doc war es doch ein mehr als lebenswichtiger Tipp von dir!

    (Oder, Trine, kann es sein, dass das Vitamin D aus meiner Blutprobe verschwunden ist wegen falscher Lagerung? Aber ich weiß ja gar nicht, ob das Blut zuviel dem Licht ausgesetzt war. Und selbst wenn, verschwindet dann wirklich das Vitamin D ganz?)

    Morgen hole ich das Rezept für Dekristol oder wie das heißt ab. Dann mal sehen! Vier Wochen lang soll ich das einmal wöchentlich einnehmen und ab dann einmal alle 2 Wochen über den Winter und in 3 Monaten nochmal zur Kontrolle kommen.


    Swidi, entschuldige! Jetzt soll es ganz bald nach dieser leidigen Geschichte wieder nur noch um Medikinet adult gehen. Allerdings hängt das ja wie gesagt bei mir alles zusammen.
    Kein Thema!

  3. #83
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Liebe Swidi,

    danke an dich, dass wir deinen Thread hier so "missbraucht" haben.

    Liebe Maggy,

    ich freue mich für dich. Jetzt hast du endlich deine Antwort. Und ich wusste es, dass du einen Mangel hast.

    95% der Deutschen haben diesen Mangel. Mit 1.000 i.E. am Tag habe ich ein Jahr benötigt, um von etwa deinem Wert auf 29 ng/ml zu kommen. Da wusste ich noch nichts von all dem.
    Du bekommst ja gottseidank Dekristol 20.000 i.E. da wird es natürlich schneller gehen.

    Lies das Büchlein "Gesund in 7 Tagen". Da wirst du staunen.

    Ich kann echt nur jedem raten, der unter Depressionen leidet,so wie du, den Vitamin D Spiegel kontrollieren zu lassen. Das ist so wichtig.....für jeden Menschen. Du wirst sehen, dass es dir bald besser gehen wird. Trine sagt das ja auch und erfährt es gerade am eigenen Leib. Ich habe es auch hinter mir. Mein Wert liegt um die 100 ng/ml und ich fühle mich sehr wohl damit.

    Ach ich freu mich so für dich. Ärgere dich nicht weiter, sei froh, dass du Dekristol verschrieben bekommst und nicht nur so wie ich 1.000 i.E. nehmen sollst.

    Kannst ja mal berichten, per PN oder einen anderen Thread aufmachen, wie es dir geht.

    Alles Gute

    Heike

  4. #84
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Ja, bin dir sehr dankbar, wirklich. Mal sehen, wie es jetzt voran geht. Heute musste ich wegen des dunklen Wetters und den damit verbundenen höheren Antriebsproblemen auf jeden Fall wie gewohnt schonmal mehr Medikinet gebraucht, also gleich 10 mg in der Früh statt 5 mg an Sonnentagen.


    Aber diese gute Sache, dass der Mangel entdeckt wurde, hat auch einen dicken Wermutstropfen mit sich gebracht: Ich frage mich, ob man mir in der Praxis nun meinen Nachdruck, dass Vitamin D getestet wird, und meine Beschwerde, als dies nicht gemacht wurde, übel nimmt, auch wenn ich im Recht bin.

    Heute hatte ich nämlich im Zuge der Jahreskontrollen einen Termin zum Routinemäßigen Schilddrüse-Scannen. Nach 55 Minuten Wartezeit ohne irgend einen Hinweis darauf, wann es weiter geht, habe ich gebeten, den Termin zu streichen, weil ich nicht 1 Stunde lang warten könne. Bin dann gegangen.
    Die Warteraum-Fülle hatte sich einmal komplett durchgewechselt und geleert, nur ich hockte da noch. Nach 30 Minuten hatte ich das erste Mal freundlich nachgefragt und ich sollte als Nächste dran sein. Kein Hinweis, keine Entschuldigung kamen dann die nächsten 25 Minuten. Sowas ist doch keine freundliche Behandlung. Ich hätte ja gute Gründe akzeptiert, sowas kann ja mal passieren wegen Notfällen. Aber ich wurde ja nur kommentarlos sitzen gelassen.

    Sind das nun Schikanen? Ich denke, ich muss mir eine neue Praxis suchen, das tue ich ja nicht so gerne nach all den Jahren und mit der guten Hausärztin dort, die ja von allem nichts mitbekommt, weil sie noch in Urlaub ist.

    Mit all meinen Krankheiten und als Kassenpatientin sind die natürlich sicherlich auch nicht unfroh, wenn sie mich los sind, aber ich kenne das überhaupt nicht, so schlecht behandelt zu werden. Und möchte mir das auch nicht antun.

  5. #85
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Hi maggy,ich wuerde denen nochmal ne Chance geben,wenn das nochmal so laeuft,mit Termin u.ohne Entschuldigung wuerde ich auch neu suchen.aber ich find es immer sehr anstrengend all die Geschichten wieder wem neues zu erzaehlen...ist gerade etwas OT,aber muss echt meinen psyh.loben,kriege Termine so oft ich will,warte hoechstens mal 20 min.,auf Emails antwortet er umgehend...aber das kenn ich auch nur vom Psychiater,vllt weil es ne Klinik ist...beim orthopaeden sieht das wieder ganzanders aus...

  6. #86
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    ja stimmt. brauche ja auch erst wieder in einem Vierteljahr zur Blutprobe hin, dann ist meine Hausärztin auch wieder da. Die Schilddrüsen-Untersuchung von heute kann ich dann auch nachmachen, da hat sich in 30 Jahren eh nie was verschlechtert. Allerdings warte ich ohne Entschuldigung nicht länger als 45 Minuten, wenn ich einen Termin habe. Nach 30 Minuten frage ich freundlich nach, was da los ist. Nach 45 Minuten gehe ich, wenn nicht klar ist, warum ich warte und niemand meint, sich entschuldigen und erklären zu müssen. Mit guter Erklärung wie Notfall warte ich auch schon lange, so ist es ja nicht.


    Zu Medikinet adult habe ich jetzt nach den gut 2 Monaten, die ich es nun nehme, gemerkt, dass ich es recht regelmäßig nehme und so gut wie keine Tage da sind, wo ich gar nichts nehme. Dazu geht es mir mit der Unterstützung von Medikinet einfach zuviel besser und merke ich die ADHS-Hirnstoffwechsel-Mängel ohne die Einnahme im Vergleich dazu einfach zu stark. Da muss schon Urlaub, Sonnenwetter und alles total easy sein, damit ich mich ohne Medikinet so stabil fühle wie mit. Liege ohne viel mehr im Bett und muss die simpelsten Aktionen Schritt für Schritt anschubsen mit Selbstmotivierung. Das geht jetzt mit Medikinet viel lockerer von selbst, angefangen mit dem Aufstehen morgens.

  7. #87
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Maggy schreibt:
    ja stimmt. brauche ja auch erst wieder in einem Vierteljahr zur Blutprobe hin, dann ist meine Hausärztin auch wieder da. Die Schilddrüsen-Untersuchung von heute kann ich dann auch nachmachen, da hat sich in 30 Jahren eh nie was verschlechtert. Allerdings warte ich ohne Entschuldigung nicht länger als 45 Minuten, wenn ich einen Termin habe. Nach 30 Minuten frage ich freundlich nach, was da los ist. Nach 45 Minuten gehe ich, wenn nicht klar ist, warum ich warte und niemand meint, sich entschuldigen und erklären zu müssen. Mit guter Erklärung wie Notfall warte ich auch schon lange, so ist es ja nicht.


    Zu Medikinet adult habe ich jetzt nach den gut 2 Monaten, die ich es nun nehme, gemerkt, dass ich es recht regelmäßig nehme und so gut wie keine Tage da sind, wo ich gar nichts nehme. Dazu geht es mir mit der Unterstützung von Medikinet einfach zuviel besser und merke ich die ADHS-Hirnstoffwechsel-Mängel ohne die Einnahme im Vergleich dazu einfach zu stark. Da muss schon Urlaub, Sonnenwetter und alles total easy sein, damit ich mich ohne Medikinet so stabil fühle wie mit. Liege ohne viel mehr im Bett und muss die simpelsten Aktionen Schritt für Schritt anschubsen mit Selbstmotivierung. Das geht jetzt mit Medikinet viel lockerer von selbst, angefangen mit dem Aufstehen morgens.
    Das geht mir genauso. Ich nehme es mittlerweile auch dauerhaft ein. Und obwohl Ich anfangs dachte, dass ich es Im Urlaub pausiere, überlege ich mir mittlerweile, ob ich nicht doch die Prozedur auf mich nehme und mir eine Bescheinigung zur Ausreise ins Ausland besorge.

  8. #88
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Swidi, ich habe es auf jeden Fall mit ins Ausland genommen plus der geforderten Bescheinigungen. Denn allein schon der ganze Lärm und die Hektik des Flughafens und der Flüge und Wartezeiten und die langen Reisen würden mich sonst total überreizen.

    Und im Urlaub konnte ich Medikinet nur weglassen, wenn wir Gammeltage im Haus machten. Sobald ein Ausflug geplant war, habe ich gleich etwas genommen, weil es sonst einfach zu viel Aufrafferei und zu schnell Erschöpfung gewesen wäre.

    Es ist schon sehr sehr bitter, zu merken, welche tägliche Quälerei für mich ganz normal war. Und wieviel Zeit ich zum Kraftauftanken liegend verbrachte.


    Und welch neue Chancen nun da sind. Damit ich aber nicht die neuen Kraftzuwächse überstrapaziere, lasse ich sofort mal einen Tag Medikinet weg, wenn ich es nicht mehr zu schätzen weiß. Oder wenn ich auf einmal mir immer mehr in den Tag packe und dann mich wundere, dass ich im Stress bin und meine, Medikinet wird es schon richten....die Einstellung möchte ich nicht entwickeln. Es ist eine Unterstützung, keine Gesundheit.
    Geändert von Maggy (11.09.2014 um 20:45 Uhr)

  9. #89
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Woah, bei diesem konstant grauen Wetter quälen mich meine depressiven Verstimmungen und nichts hilft dagegen. Sie sind sehr gelindert durch Medikamente und durch Medikinet kann ich wenigstens trotzdem in Bewegung bleiben statt im Bett zu überleben, aber schön und leicht ist was anderes. Heute morgen bin ich, als ich nach unten zur Küche kam, über eine riesengroße Kiste gestürzt. Also, die zu übersehen ist schon eine Kunst. Zum Glück habe ich außer einem aufgeschürften Knie nichts davongetragen. Gestern hatte ich während meines Chorgesanges in der Kirche bei vier Einsätzen hintereinander einen totalen Aussetzer, so dass ich eine besonders schöne Sopranstelle nicht singen konnte. Dabei kann ich die. Aber das Hirn machte einfach nicht mit. Das ist schon eine deutliche Verschlechterung saisonal jedesmal.

    Wenn ich morgens aufwache, geht es mir emotional grauenhaft. Während der Wirkzeit von Medikinet geht es mir zwar momentan auch nicht gerade gut, aber viel besser als ohne. Darum überlege ich, ob ich nachts auch noch 5 mg nehmen soll. Schließlich schlafe ich mit gut und ohne hab ich Schlafstörungen, depressive.

    Meine Psychotherapeutin hat schon immer gezweifelt, dass es sich bei mir um eine reine Depression handelt. Sie sagte immer, dies sei eine Reaktion auf Überanstrengung durch zuviel Reize, jetzt die saisonalen.

    Mal gucken, ob es auch mit dem Vitamin D langsam aber sicher besser wird.

    Aber Medikinet adult ist schon eine wahre Verbesserung, selbst in solch schlimmen Tagen. Und trotzdem ist es hart, die Verschlechterungen gegenüber Sommer zu erleben, die enormen Einschränkungen an klarem Denken.

  10. #90
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch

    Aufgrund von Änderungen im Berufsleben, war das Arbeiten für mich seit Monatsbeginn sehr anstrengend. Ich habe oft die Dosierung auf 30 - 20 - 20 mg erhöht, sprich eine 3. Einnahme abends.

    In dieser Zeit ging es mir nicht gut. Ob das jetzt einfach an der Gesamtsituation lag, kann ich nicht sagen. Langsam kehrt wieder Ruhe ein und es geht mir gleich wieder besser. Meine Stimmung war schlechter, ich war viel angespannter und ich konnte mich selbst nicht mehr fühlen und richtig wahrnehmen.

    Jetzt bin ich wieder zurück auf die 30 und 20 mg und damit geht es mir besser.
    Ich habe beschlossen, nur an extrem stressigen Tagen, eine 3. Dosis einzunehmen. In Ausnahmefällen ist das kein Problem.

Seite 9 von 14 Erste ... 45678910111213 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Magensäureblocker und Medikinet (Erfahrungsbericht)
    Von Taedy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 13:09
  3. [Erfahrungsbericht] Medikinet adult
    Von jovoelcker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 14:37
  4. Medikinet Adult - Erfahrungsbericht
    Von Mikoo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 5.12.2012, 19:23
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13

Stichworte

Thema: Erfahrungsbericht Medikinet Adult Therapieversuch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum