Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

Diskutiere im Thema Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Hallo nochmals!

    Wo genau liegen die Unterschiede zwischen

    Medikinet und Medikinet adult

    Ritalin und Ritalin adult


    und

    Methylphenidat von Hexal oder 1A - Pharma?


    Was macht Concerta, Equasym anders als Medikinet ? Wenn Medikinet nicht bewährt bei mir, kann ich dann noch was anderes versuchen ?

    Danke Euch für Antworten

    Viele Grüße

    Sascha

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Salü El18

    Das wurde schon mehrfach beschrieben. Eine gute Zusammenfassung findest du hier:

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...rwachsene.html

    Was für dich gut ist und bei dir wirkt, musst du mit deinem Arzt zusammen herausfinden. Solche Empfehlungen können und dürfen wir hier nicht abgeben.

    Wenn du Erfahrungsberichte zu den einzelnen Medikamenten suchst, kannst den Namen des Medis oben ins Suchfeld eingeben.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  3. #3
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    sorry, hab ich nicht gesehen! Und ja, NUR mit dem Doc besprechen und was ER verschreibt !

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Die gleiche Frage habe ich schon einmal beantwortet. Aber das war nach dem 10. April. Also habe ich die Frage dann doch nicht beantwortet. Oder doch? Ich werde mal nachdenken.

    In der Zwischenzeit können wir ein Bisschen über Methylphenidat reden. Deine Eingangfrage kann ich schnell beantworten: rein biochemisch gibt es keinen Unterschied zwischen den jeweiligen MPH-Derivaten. Es gibt diese Chemikalie als Natriumsalz, als Kaliumsalz oder als Säure. Wobei in Ritalin liegt es als Hydrochlorid vor, also kann es kein Natrium- oder Kaliumsalz bilden. Ich werde mal nachdenken.

    In der Zwischenzeit können wir uns über die einzelnen Methylphenidat-Präparate unterhalten.

    Methylphenidat wird in Form von Tabletten und in Form von Retard-Kapseln verkauft. Tabletten sind die unretardierte Form des Medikaments.

    Unretardiert sind in Deiner Auflistung Medikinet, Ritalin und MethylpheniDAT. Methylphenidat gibt es zudem von Hexal und anderen Herstellern.

    Dann gibt es Retard-Präparate. Diese Präparate weisen neben der normalen, unretardierten Matrix zusätzlich eine retardierte Matrix auf. Die unretardierte Matrix wird sofort (nach Auflösung der Gelatine-Kapsel) im Magen verdaut, so dass der Wirkstoff auch unmittelbar dort resorbiert werden kann. Die retardierte Matrix ist schwer verdaulich. Sie wird meistens im Darm verdaut und zwar nach Ablauf einer gewissen Zeit.

    Medikinet hat eine Retard-Matrix, die sich im basischen Milieu des Dünndarms auflöst. Daher ist es wichtig,dass der Magen sauer ist,also nachdem man etwas gegessen hat. Es gibt zwei Retard-Präparate von Medikinet, die aber identisch sind, nämlich Medikinet Retard (nur für Kinder) und Medikinet Adult (nur für Erwachsene).

    Ritalin gibt es in zwei verschiedenen Retardierungen. Einmal die Fett-Retardierung. Hier besteht die Matrix des retardierten Teils aus einem Fett, das sich sehr langsam auflöst. Auch hier gibt es zwei Bezeichnungen für ein identisches Produkt, nämlich Ritalin LA (für Kinder) und Ritalin Adult (für Erwachsene). Des Weiteren gibt es Ritalin als Kugel-Retardierung, wobei sich sehr langsam Löcher in den Plastik-Kügelchen bilden. Diese Form der Retardierung wird bei Ritalin SE angewandt.

    Bei Concerta ist der Wirkstoff in einer Matrix aus Kunstpapier "eingewickelt". Die Kapseln brauchen nicht in Gelatine-Hüllen eingeschweißt werden und können daher auch von Moslems eingenommen werden. Wie sich Equasym von den anderen Präparaten unterscheidet, kann ich offen gestanden nicht sagen. Ich werde mal nachdenken.
    Geändert von Steintor (22.06.2014 um 22:13 Uhr)

  5. #5
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Danke Dir für die ausführliche Antwort.

    Wann wurden diese Präparate denn auf den Markt gebracht? Ich habe mal was von 1954 bei Ritalin gelesen... aber das war doch dann sicher nicht gegen ADHS, oder ?

    Grüße
    Sascha

  6. #6
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Ritalin wurde als ADHS-Präparat von Ritas Ehemann in den 40er Jahren entwickelt. Ursprünglich sollte es als Schlankheitspräparat entwickelt worden sein (das ist ein Gerücht. Ich habe da keine sicheren Quellen). Rita muss wohl Probleme mit dem Gewicht gehabt haben. Als sie es einnahm, konnte sie sich plötzlich sehr gut beim Tennis konzentrieren. Nun hatte man endlich ein Präparat gegen die Minimale Cerebrale Dysfunktion bzw. das Psychoorganisches Syndrom (das POS gibt es aber nur in der Schweiz). ADHS gab es damals noch nicht, da es ja eine Modekrankheit ist.

    Wie lange es nun die Ritalin-Generika, die für Kinder zugelassen sind, gibt, weiß ich nicht. Medikinet Adult ist auf jeden Fall seit dem 01. Juli 2011 und Ritalin Adult seit dem 01. Juni 2014 auf dem Markt.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Steini, duuuhuhhuuu, kannst du dir mal das MPH von neuraxpharm angucken? Ohne Fachinformation kapier ich weder, wie es wirkt noch wie lange...

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Trine schreibt:
    Steini, duuuhuhhuuu, kannst du dir mal das MPH von neuraxpharm angucken? Ohne Fachinformation kapier ich weder, wie es wirkt noch wie lange...
    Nach Durchsicht der Packungsbeilagen habe ich spontan den Verdacht gehabt, dass es sich bei Methylphenidat Neuraxpharm um ein Generikum von Concerta handelt, was die Retardierung betrifft. Der Hersteller von Concerta hatte ein Patent auf die Osmose-Retardierung (womit meine obige Aussage, dass der Wirkstoff in einer "Kunstpapier"-Matrix integriert ist, die sich auflösen muss, absurd ist). Das patent scheint abgelaufen zu sein, dass andere Firmen diese Retardierung kopieren dürfen.

    Ich habe eine interessante Ausführung gefunden:

    Generikum Concerta? | ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt

    Nach dieser Info handelt es sich bei Methylphenidat Neuraxpharm um kein Generikum in Bezug auf die Retardierung, da es sich bein Methylphenidat Neuraxpharm um eine teilbare Kapsel handelt. Allerdings kann ich die Argumentation des im Link genannten Autors nicht folgen, denn man könnte durchaus eine "doppelte" Concerta-Kapsel herstellen, wobei zwei Kapseln durch eine wasserlösliche Substanz, z.B. einem Zucker, miteinander verklebt sind.

    Meines Erachtens ist Methylphenidat Neuraxpharm ein Generikum und besitzt dessen Wirkungsweise.

    Tolle Farben haben ja die Neuraxpharm-Kapseln. Vielleicht nehmen Kinder farbige Kapseln eher ein, weil sie so aussehen, wie Schokoladenlinsen.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Danke! Komisch, dass sich Neuraxpharm da so bedeckrt hält...

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Steintor schreibt:

    Generikum Concerta? | ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt

    Nach dieser Info handelt es sich bei Methylphenidat Neuraxpharm um kein Generikum in Bezug auf die Retardierung, da es sich bein Methylphenidat Neuraxpharm um eine teilbare Kapsel handelt. Allerdings kann ich die Argumentation des im Link genannten Autors nicht folgen, denn man könnte durchaus eine "doppelte" Concerta-Kapsel herstellen, wobei zwei Kapseln durch eine wasserlösliche Substanz, z.B. einem Zucker, miteinander verklebt sind.

    Meines Erachtens ist Methylphenidat Neuraxpharm ein Generikum und besitzt dessen Wirkungsweise.

    .
    Naja, es ging ja in dem verlinkten Artikel von Dir um die "Art" der Retardierung!

    Und die funktioniert laut der Ausführung des Autors beim MPH Neuraxpharm eben nicht wie beim Concerta nach der OROS-Technologie über ein osmotisches Prinzip, sondern aufgrund von Pellets in der Kapsel. Ich bin schon der Meinung, dass das einen gewaltigen Unterschied in der Wirkweise der Retardierung darstellt. Der Wirkstoff an sich mag ja der gleiche sein...

    Nach Deiner Ausführung könnte man ja meinen, dass es dann auch egal wäre, ob man z.B. Ritalin Adult oder Concerta nimmt?

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede zwischen Strattera und Elontril
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 10:57
  2. Worin genau liegt der Unterschied zwischen retardiert und unretadiert?
    Von moonstone im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 17:35
  3. Was genau wird hier eigentlich unter Hochbegabung verstanden?
    Von SharpDressed im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 00:09
  4. Unterschiede zwischen Medikinet und Ritalin?
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 18:24

Stichworte

Thema: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum