Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 45 von 45

Diskutiere im Thema Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Alex schreibt:
    Das Einzige, was sich hier im Beispiel gleicht, sind die Anteile an sofort freigesetztem Wirkstoff und an verzögert freigesetztem Wirkstoff.

    Was sich ziemlich sehr gleicht, ist die Freisetzung des sofort freigesetzten Anteils des Wirkstoffs.

    Was sich dann unter Idealbedingungen nur noch in etwa gleicht, sind die Freisetzung des retardierten Anteils des Wirkstoffs und der zu erwartende Plasmaspiegelverlauf des Wirkstoffs.

    Nur sind diese Idealbedingungen Laborbedingungen, die in keinem menschlichen Verdauungstrakt vorherrschen.
    Okay, also die gleich auflösende Kapselhülle und damit die Startdosis wirkt gleich, das habe ich jetzt zumindest so verstanden. Richtig? (Jetzt mal vom Dosisanteil des Wirkstoffes abgesehen - rein auf die Wirkart bezogen.)
    Die Wirkart der Retadierung ist dann jetzt bei neuraxpharm so ein "Mittelding" zwischen Concerta und Medikinet / Ritalin, aber doch deutlich näher an Concerta?


    Ja, ich weiss, ich hab es echt nicht so damit, verzeiht mir, nennt mich doof oder sonst was ... Meine Stärken liegen deutlich auf anderen Gebieten, aber ich gebe mir wirklich Mühe das zu verstehen ...

  2. #42
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Ich glaube, das ist ein wenig wie der Vergleich von Äpfeln mit Birnen, wobei Äpfel auch nicht gleich Äpfel sind und die unterschiedlichen Sorten unterschiedlich schmecken, obwohl sie sehr ähnlich aussehen und einen unterschiedlichen Vitamin C- und Zuckergehalt haben und Birnen einfach nur holziger sind.

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    ChaosQueeny schreibt:
    Okay, also die gleich auflösende Kapselhülle und damit die Startdosis wirkt gleich, das habe ich jetzt zumindest so verstanden. Richtig? (Jetzt mal vom Dosisanteil des Wirkstoffes abgesehen - rein auf die Wirkart bezogen.)
    Die Wirkart der Retadierung ist dann jetzt bei neuraxpharm so ein "Mittelding" zwischen Concerta und Medikinet / Ritalin, aber doch deutlich näher an Concerta?

    Ich habe es so verstanden, dass die Wirkart Retardierung bei neuraxpharm durch die Pellets eher so ist wie bei Ritalin Adult.

    Wenn ich mir das bei einem Auto vorstelle, dann wäre es so wie wenn man sich nicht den Motor anschaut und danach das Auto beurteilt, sondern nur die Abgaswerte, also das, was rauskommt. Wenn die Abgaswerte gleich sind, dann wird geschlussfolgert, dass die Motoren auch gleich sind, also ein Generikum. Das ist natürlich völliger Blödsinn, aber das interessiert irgendwie keinen.

    Bei neuraxpharm ist der MPH-Anteil im Blutplasma ungefähr so wie bei Concerta. Aber bei Concerta wie das durch die osmotische Pumpe als Retardierung erreicht und die gibt den Wirkstoff sehr gleichmäßig ab. Bei neuraxpharm wird über die Pellets die Retardierung bewerkstelligt. Bei Ritalin Adult ist es ja so, dass da um den Wirkstoff in den Kügelchen eine Schicht ist, die nach und nach porös wird und so wird das MPH freigesetzt. So läuft das wohl auch bei neuraxpharm. Vielleicht haben die da unterschiedlich dicke Schichten auf dem MPH drauf und gewährleisten so, dass das MPH eher kontinuierlich freigesetzt wird.
    Aber genauere Infos habe ich dazu nicht gefunden.

  4. #44
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Fliegenpilz schreibt:
    Bei Ritalin Adult ist es ja so, dass da um den Wirkstoff in den Kügelchen eine Schicht ist, die nach und nach porös wird und so wird das MPH freigesetzt.
    So hatte ich das ursprünglich auch verstanden. Ich fürchte, das ist auch ein Punkt, warum ich so verwirrt bin.

    Und mir ging es wie dir, ich habe dazu nichts weiter gefunden ... Allerdings frage ich mich mittlerweile auch, ob ich es verstanden hätte, wenn ich was gefunden hätte ...

  5. #45
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Da man das neuraxpharm nicht bzw je nach Tablette nur an der Trennlinie teilen/öffnen darf, handelt es sich vllt um einen sog. Diffusionsüberzug (das ist typisch dafür). Der ist dem OROS gar nicht mal sooo unähnlich. Der Wirkstoff ist hier zwar in mehreren Pellets, aber diese haben eine Membran, die durch Flüssigkeit quillt und so dringt Flüssigkeit in den Kern der Pellets, wo der feste Wirkstoff sich in eine Lösung verwandelt. Dies ermöglicht die Wirkstoffreisetzung, da die Lösung gesättigt ist, und so der Wirkstoff durch die Membran nach aussen dringt (mal ganz vereinfacht hat aussen und innen das Bedürfnis gleiche Sättigungsverhältnisse von Stoffen zu haben). Das passiert ziemlich gleichmässig, da ja weder die Umgebung der Pellets, noch das Innere der Pellets plötzlich ihre Sättigung/Nichtsättigung verändern.

    Das würde auch die erwähnten 3 Phasen erklären, denn die Diffusionsüberzug-Galenik agiert in 3 Phasen.


    Wäre es so, würde das (wieder stark vereinfacht) heissen, das das eine Präparat die Gleichmäßigkeit der Wirkstoffabgabe durch Osmose (Bewegung der Flüssigkeit) und das andere durch Diffusion (Bewegung der Teilchen) erzeugt.

    Also eher ein Bentley Diesel oder Benziner, als Bentley oder Fiat.


    Das hieße natürlich trotzdem, das man gucken müsste, ob zu einem eher der Benziner oder der Diesel passt.

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede zwischen Strattera und Elontril
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 10:57
  2. Worin genau liegt der Unterschied zwischen retardiert und unretadiert?
    Von moonstone im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 17:35
  3. Was genau wird hier eigentlich unter Hochbegabung verstanden?
    Von SharpDressed im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 00:09
  4. Unterschiede zwischen Medikinet und Ritalin?
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 18:24

Stichworte

Thema: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum