Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Diskutiere im Thema Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Gerade frage ich mich, wie ich hier gelandet bin, obwohl der Thread von 2014 ist...

    Na egal..

    Jetzt weiß ichs....bin einem Link von Steintor gefolgt...
    Geändert von Emely ( 8.06.2015 um 15:48 Uhr) Grund: Nachsatz

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Ja, dieses Thema beschäftigt mich schon lange. Damals dachte ich, Methylphenidat-Neuraxpharm sei ein Generikum. Heute denke ich da anders.

    Und ich vergleiche ausschließlich Methylphenidat-Neuraxpharm mit Concerta. ich denke - sicher bin ich mir nicht - dass beide Präparate auf Osmosefreisetzung des Methylphenidats basieren. Der einzige Unterschied ist, dass Methylphenidat-Neuraxpharm ein Komplex aus retardiertem und unretardiertem Teil ist, die miteinander zu einer Kapsel verbunden sind.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Nachdem was du oben zu Medikinet Adult und Ritalin Adult geschrieben hast: Würdest du sagen, dass Ritalin Adult besser geeignet ist für Leute mit empfindlichen Magen? Einem sauren Milieu wird z.B. bei einer Magenschleimhautentzündung durch Säurehemmer (z.B. Pantoprazol) entgegengewirkt. Was würde das für die Anwendung von Medikinet Adult bedeuten?

    hud

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Steintor schreibt:
    Ja, dieses Thema beschäftigt mich schon lange. Damals dachte ich, Methylphenidat-Neuraxpharm sei ein Generikum. Heute denke ich da anders.

    Und ich vergleiche ausschließlich Methylphenidat-Neuraxpharm mit Concerta. ich denke - sicher bin ich mir nicht - dass beide Präparate auf Osmosefreisetzung des Methylphenidats basieren. Der einzige Unterschied ist, dass Methylphenidat-Neuraxpharm ein Komplex aus retardiertem und unretardiertem Teil ist, die miteinander zu einer Kapsel verbunden sind.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Also glaubst Du Dr. Winkler nicht, der schreibt, dass MPH-Neuraxpharm n i c h t nach dem OROS-Prinzip wirkt!?

  5. #15
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    *hmpf* okay, ich habe den Text von Winkler noch einmal durchgelesen und widerrufe meine Aussage, dass Methylphenidat-Neuraxpharm ein Generikum von Concerta sei (habe ich das eigentlich ausgesagt?) und dass beide Präparate auf dem gleichen Retardierungs-Prinzip basieren (letztere Info hatte ich mündlich).

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  6. #16
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Info aus dem www: Nach Firmeninfo sei es ein Generikum, da Tests bewiesen haben, dass es ebenso wirke, wie Concerta. Die Retardierung sei allerdings anders.

    Anhang 19630
    Das ist der neuste Text, den ich gefunden habe. In diesem steht nicht mehr als im Text von Winkler. Also liege ich mit meiner Argumentation falsch.

    Quelle:
    https://www.google.de/url?q=http://w...JBqAACsB7t9Avg

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    hier-und-da schreibt:
    Einem sauren Milieu wird z.B. bei einer Magenschleimhautentzündung durch Säurehemmer (z.B. Pantoprazol) entgegengewirkt. Was würde das für die Anwendung von Medikinet Adult bedeuten?
    Hier noch mal nach oben geholt, da es keine Antwort gab. Medikinet retard kann mit Säurehemmern nicht eingenommen werden, da sonst die Retardierung flöten geht.

  8. #18
    pau


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Moin,
    sorry, wenn ich den Text wieder aufwärme, aber ich frage mich gerade auch, ob Ritalin (das "normale", also unretadiert) von den Krankenkassen übernommen werden (für Erwachsene). Oder übernehmen die nur die retadierte Adult-Variante?

  9. #19
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    In der Regel übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Methylphenidat-Präparate Ritalin Adult und Medikinet Adult. Allerdings entscheidet der Arzt, was die Kassen bezahlen sollen; das, was auf dem roten Kassenrezept steht, wird bezahlt. Der Patient muss sich da keine Sorgen machen.

    Die Krankenkasse kann sich das Geld vom Arzt zurück holen. Es sei denn, der Arzt kann diese spezielle Medikation - hierbei handelt es sich um eine off label-Medikation - begründen oder hat sich im Vorfeld die Erlaubnis geholt.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  10. #20
    pau


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH?

    Super, danke für die Info. Ich habe nämlich gelesen, dass oft mit dem unretadierten Medikament begonnen wird, bevor man dann später auf die Retard-Version umsteigt.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede zwischen Strattera und Elontril
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 10:57
  2. Worin genau liegt der Unterschied zwischen retardiert und unretadiert?
    Von moonstone im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 17:35
  3. Was genau wird hier eigentlich unter Hochbegabung verstanden?
    Von SharpDressed im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 00:09
  4. Unterschiede zwischen Medikinet und Ritalin?
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 18:24

Stichworte

Thema: Was eigentlich genau sind die Unterschiede zwischen den MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum