Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema Medikinet Adult und Blutspende im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    Medikinet Adult und Blutspende

    Hallo,

    mir ist bewusst, dass esa schon diverse Threats zum Thema Medikinet Adult und Blutspende gibt. Leider sind alle geschlossen, so dass ich ein neues Thema erstellen muss.

    Da ich seid kurzem Medikinet Adult nehme und ich seid Jahren Blutspender bin, habe ich ein wenig recherchiert, ob diese Kombination geht. Das Internet ist da zwei geteilter Meinung, so dass ich den Hersteller angerufen habe. Zitat:

    Aufgrund von sehr kurzer Halbwertszeit ist Blutspenden möglich, wenn am Tag der Spende noch kein Medikinet genommen wurde.

    Ich habe freundlicherweise darum gebeten, mir das schriftlich zukommen zu lassen, das war erst gestern. Sie entsprachen meiner Bitte und das Unbedenklichkeitsschreiben werde ich in den nächsten paar Tagen per Post erhalten und es für alle hier bereit stellen ( bitte Threat solange geöffnet lassen )

    Ich hoffe, ich konnte euch helfen

    Gruss

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Frag aber bei Medice noch mal nach, ob du das Schreiben hier veröffentlichen kannst und sende am besten Alex die Bestätigung zu. Nicht das es noch Ärger gibt...

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Huhu,

    Blut- und Plasmaspende ist möglich auch wenn man Medikinet Adult genommen hat.
    Man muss nur damit rechnen, dass ein teil des Wirkstoff nicht mehr im Blut sein wird, somit Wirkung nicht so lange ist von dem Medikament.
    Vllt. sagen sie auch, dass man an dem Tag keins nehmen sollte. So wurde ich Informiert, gehen darf ich ja bisher nicht wegen meiner berufsunfähigkeit "krankschreibung".

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    ich werde nochmals telefonischen Kontakt aufnehmen, sobald ich das schreiben habe und bitte um Bestätigung am besten per email. Dann geht diese zu Alex

    Klar, Ärger deswegen muss nicht sein


    Es geht mir darum, dass Blutspender auch schon deswegen abgewiesen worden sind, daher meine Recherche

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    also ich darf Plasma spenden, wenn die Einnahme mindestens 3h zurückliegt, hab extra im Plasmazentrum nachgefragt. Kann aber sein, dass die Zentren das unterschiedlich handhaben. Ich gehe immer gegen Mittag oder Abend spenden, wenn der Spiegel ohnehin gerade am Absacken ist. Mittags esse ich dann direkt nach der Spende eine Kleinigkeit und nehme dann auch gleich die zweite Dosis ein. Abends gibt's halt nur den Snack.

    Morgens spenden, könnte ich auch nicht, weil ich die geforderten 1,5 Liter Flüssigkeitsaufnahme kaum zum Frühstück hinbekomme, nur um anschließend nochmal was zu frühstücken und dann das Medikinet adult zu nehmen... Das würde in meinem Fall dann weit vor dem (normalen) Aufstehen passieren müssen, weil ich ja auch Arbeitstherapie morgens hab.

  6. #6
    ellipirelli

    Gast

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Liamy schreibt:
    gehen darf ich ja bisher nicht wegen meiner berufsunfähigkeit "krankschreibung".
    verstehe ich das richtig? Spenden ist nicht erlaubt, wenn man krankgeschrieben/ berufsunfähig ist??
    Das wäre so bekloppt, das ich das kaum glauben kann.

  7. #7
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    ellipirelli schreibt:
    verstehe ich das richtig? Spenden ist nicht erlaubt, wenn man krankgeschrieben/ berufsunfähig ist??
    Das wäre so bekloppt, das ich das kaum glauben kann.
    Ja, ist so weil man dann nicht Versichert ist. Wurde mir so gesagt.

  8. #8
    ellipirelli

    Gast

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    bei "versichert" geht es um Krankenversicherung?
    Ist man aber doch -- in beiden Fällen...
    sehr merkwürdig, diese Aussage dir gegenüber

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Da geht es wohl eher darum, welche Folgen eine Blutspende fuer den Spender haben kann, zumindest bei psychischen Erkrankungen, zu denen ADHS offiziell zaehlt. Und da kann es durchaus sein, dass in so einem Fall die Blutspendedienste Probleme mit ihrer Haftpflicht haben.

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Kann ich nachvollziehen,dass man mit Krankschreibung ausgeschlossen wird.
    Man wird ja wegen allem erdenklichen dabei ausgeschlossen (eine Freunding wg. nem aktuellem Mückenstich ,den sie sich frisch in Südeuropa geholt hat) ; und meine Erfahrung ist ,dass man sich schon ziemlic fit fühlen sollte um das gut wegzustecken.

    Das 1.Mal (habe das Ritalin beide male an dem Tag weggelassen) habe ich die Spende super vertragen; beim 2.Mal war ich vorher schlecht gelaunt und gereizt, Wetter war schwül und ich bin voll kollabiert, schon während der Spende. Das war so ätzend, dass ich es jetzt erstmal sein lasse, auf weiteres; liege aber eh an der untersten Gewichtsgrenze; denke mir,das können dann die größeren,schwereren und gesunden machen.Blutspenden ist schon wichtig,gibt zu wenige die das tun.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rückenschmerzen als Nebenwirkung (Medikinet, Medikinet Adult)?
    Von tambourinist im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 17:47
  2. Medikinet adult & Blutspende
    Von orangina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 14:24
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Keine Blutspende mehr mit Methylphenidat
    Von Träumerle78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 17:37
  5. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16

Stichworte

Thema: Medikinet Adult und Blutspende im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum